Eigenschaften

Es ist sehr leicht auf dem europäischen Kontinent zu finden, aber auch in Asien, Afrika und in vielen Gebieten des amerikanischen Kontinents: Wir sprechen von Chicorée, einer dieser krautigen Pflanzen, die sich durch Annalen auszeichnen, wenn auch in einigen Fälle können zweijährig oder mehrjährig sein.

Eine der Hauptmerkmale, die nach einem flüchtigen Blick auf die Pflanze festgestellt werden kann, ist sicherlich die Tatsache, dass sich auf einer Hahnwurzel ein Rhizom mit einer typisch verjüngten Form entwickelt, das sich durch eine weiße Farbe auszeichnet in dem Teil. mehr intern.

Chicorée kann sich mit Blättern rühmen, die in Bezug auf die Höhe, in der sie sich befinden, eine hauptsächlich variable Form haben, zusätzlich zu der Tatsache, dass die Zeit, in der sie trocknen, im Wesentlichen der Sommersaison entspricht.

Im Gegenteil, alle Blätter, die entlang des Stiels der Chicorée-Pflanze positioniert sind, haben eine umhüllende Anordnung und die besondere Eigenschaft, keinen Blattstiel zu haben.

Der Stängel der Chicorée-Pflanze zeichnet sich auch durch die Entwicklung eines besonders dünnen Stängels aus, der etwas mehr als einen Meter hoch ist.


Verwendete Teile

Zunächst ist es wichtig zu verstehen, welche Teile der Zichorienpflanze verwendet werden: Dies sind die Blätter und Blüten, aber die Wurzeln spielen eine wirklich grundlegende Rolle.

Die Wurzeln der Zichorienpflanze müssen in den meisten Fällen während der Herbstsaison geerntet werden und von Pflanzen stammen, die mindestens zwei Jahre alt sind.

Nach der Ernte müssen die Wurzeln gereinigt, geteilt und an einem besonders sonnigen Ort getrocknet und anschließend in einem Stoffbeutel aufbewahrt werden.

Die Blätter der Zichorienpflanze müssen jedoch im August bis Ende September geerntet werden: Der anschließende Vorgang entspricht ihrer Trocknung an geschlossenen, dunklen Orten mit guter Belüftung und besonders heiß.


Eigentum

Die Chicorée-Pflanze hat die besondere Eigenschaft, eine große Anzahl äußerst interessanter Substanzen im Inneren zu präsentieren.

Zum Beispiel finden wir in Chicorée Inulin, aber auch Chicorée (das nichts anderes als ein bitteres Glykosid ist), Schleim, Harze, ätherische Öle und sogar Pektine.

Wir dürfen also nicht vergessen, dass auch andere Substanzen in der Zichorienpflanze vorhanden sind, wie Arsen, Zucker, Levulin, Terpene, Mineralsalze wie Magnesium, Kalium, Kupfer und Eisen.

Schließlich finden wir im Chicorée auch Vitamine wie B, C, P, K, aber auch Aminosäuren und Lipide.


Chicorée: Verwenden

Der Teil der Chicorée-Pflanze, der zweifellos am meisten genutzt wird, entspricht den Blättern, die roh in einem Salat verzehrt werden können, aber auch ein wenig blanchiert werden können, insbesondere aufgrund der Tatsache, dass Sie damit eine hervorragende Stimulierung durchführen können Wirkung des Darmsystems.

In ähnlicher Weise können Zichorienblätter unter dem Gesichtspunkt der stimulierenden Wirkung auch gegen Leber und Nieren besonders wirksam sein.

Schließlich dürfen wir nicht vergessen, wie die Blätter auch durch eine reinigende, harntreibende, in einigen Fällen sogar abführende und hypoglykämische Wirkung gekennzeichnet sind.

Der aus der ganzen Pflanze gewonnene Sud wird als äußerst wirksam bei der Behandlung all jener Situationen von Inappetenz und Verstopfung angesehen, die durch Leberprobleme verursacht werden: Auf diese Weise ist leicht zu verstehen, wie sich Chicorée als ausgezeichneter Verbündeter in Bezug auf die Leber erweist Schutz.

Ein weiterer Teil der Zichorienpflanze, der häufig verwendet wird, sind die Wurzeln, die insbesondere in Fällen verzehrt werden, in denen Magersucht bekämpft, aber auch Galleninsuffizienz und Hyperglykämie bekämpft werden müssen.

Die Wurzeln der Zichorienpflanze eignen sich hervorragend zur Durchführung einer antidiabetischen Wirkung, da sie den Blutzuckerspiegel senken können.

Es ist auch wissenschaftlich erwiesen, dass die Einnahme einer Chicorée-Infusion in allen Fällen von Diabetes eine beruhigende Wirkung gegen Durst ausüben und auch eine regulierende Wirkung auf das Harnsystem ausüben kann.

Für den internen Gebrauch ist die Zichorienwurzel sicherlich eine gute Lösung für die Behandlung von Rötungen (daher als Umschlag zu nutzen), aber sie kann auch eine erfrischende und erweichende Wirkung entfalten und ist äußerst wirksam bei der Bekämpfung von Furunkeln und Abszessen.

Wie bei noch anderen Lösungen für den internen Gebrauch ist es wichtig, die guten "Referenzen" der Zichorienwurzel-Abkochung zu unterstreichen, die sich als gutes Abführmittel erweist und auch eine reinigende Funktion für den gesamten Organismus sowie eine ausgezeichnete Choleretik hat und Antidiabetikum.


Video: Chicoree Salat von Marina - einfachKochen


Vorherige Artikel

Landschaftsarchitekt, der den Central Park entworfen hat

Nächster Artikel

Mein Landschaftsbauer