Was ist wichtig mit Johannisbeeren zu tun, wenn die Frucht vorbei ist?


Um jedes Jahr eine großzügige Ernte von Johannisbeeren zu erhalten, müssen Sie diese richtig pflegen. Es ist wichtig zu wissen, welche Aktivitäten nach dem Pflücken von Beeren erforderlich sind.

Bewässerung

Johannisbeeren werden wie andere Gartenbaukulturen nach Abschluss der Frucht- und Erntezeit mit internen Ressourcen für den Winter gelagert. Um den Winter sicher zu überstehen, benötigt die Pflanze Nährstoffe, Spurenelemente und Feuchtigkeit.

Dafür müssen die Büsche Ende August und Anfang September reichlich bewässert werden. Dies sollte wie folgt geschehen: 30–40 cm vom Pflanzenstamm zurücktreten, einen 15–20 cm tiefen Ringgraben um ihn herum graben. Den Graben mit Wasser füllen und vollständig absorbieren lassen. Dann bedecken Sie den Bereich mit Erde. In Abwesenheit von Regen muss der Vorgang 3-4 Mal im Abstand von einer Woche wiederholt werden.

Gießen Sie jeweils 5-6 Liter Wasser unter die schwarze Johannisbeere. 3-4 Liter reichen für Weiß und Rot. Bei viel Regen ist keine zusätzliche Bewässerung erforderlich.

Den Boden lockern

Viele schädliche Insekten überwintern gern im Stammkreis der Pflanze. Um den Johannisbeerbusch vor Untergrundschädlingen zu schützen, muss der Boden von Mulch, abgefallenen trockenen Blättern gereinigt und gelöst werden. Dies sollte jedoch flach erfolgen, um die Wurzeln nicht zu beschädigen.

Das Reinigen und Lösen des Bodens unter dem Busch entzieht den Parasiten im Winter ihr Nährmedium und ihre Wärme. Die oberen Schichten des Bodens gefrieren mäßig, ohne die Johannisbeeren zu schädigen, während alle unerwünschten Bewohner zerstört werden.

Top Dressing

Zu Beginn des Herbstes ist es wichtig, die Johannisbeeren zu füttern. Dadurch kann sich die Pflanze schnell erholen, die Nährstoffversorgung des Bodens erneuern und die Entstehung neuer Knospen stimulieren.

Düngemittel sollten gleichzeitig mit dem Gießen angewendet werden. In den bereits vorbereiteten Bewässerungsrillen, die um die Büsche gegraben wurden, streuen Sie Superphosphat gleichmäßig mit einer Geschwindigkeit von 2 EL. l. für jeden Busch. Lösen Sie dann ein Glas Asche in einem Eimer Wasser auf und gießen Sie die resultierende Aschelösung in die Nut.

Organische Düngemittel sind für die Pflanze nicht weniger nützlich. Königskerze oder Kompost funktioniert am besten im Verhältnis 1 zu 6 mit Wasser. Gießen Sie einen vollen Eimer Lösung unter jeden Busch.

Borsäure hilft der Johannisbeere, sich nach der Fruchtbildung zu erholen. Zuerst müssen Sie 2 g Pulver in 0,5 Tassen warmem Wasser auflösen, dann in 10 Liter Wasser gießen und gründlich mischen. Sprühen Sie die Büsche mit der resultierenden Zusammensetzung aus einer Sprühflasche. Dieser Vorgang sollte erst nach dem Beschneiden durchgeführt werden.

Schädlingsbekämpfung

Wenn während der Ernte Anzeichen von Krankheiten an den Büschen festgestellt wurden, können Sie sofort nach dem Entfernen der letzten Beeren mit der Behandlung beginnen. Zu diesem Zweck sollte mit antimykotischen und antibakteriellen Mitteln besprüht werden.

Bordeaux-Mischung funktioniert am effektivsten. Dies ist eine Flüssigkeit auf Kupfersulfatbasis. Vor der Verwendung muss sie mit Wasser im Verhältnis 1 zu 10 verdünnt werden. Der Sprühvorgang beginnt mit den am stärksten betroffenen Blättern und Trieben.

Auch wenn keine Anzeichen einer Krankheit vorliegen, ist eine vorbeugende Behandlung hilfreich. Hierfür ist eine schwache Lösung von Kaliumpermanganat geeignet. Sie müssen den Busch sprühen und in den Stammkreis werfen. Diese Behandlung verhindert die Entwicklung pathogener Pilze wie Spätfäule und Mehltau.

Beschneidung

Von August bis September müssen die Johannisbeeren nach der Ernte beschnitten werden. Dies stimuliert die Entstehung und das Wachstum neuer Triebe und verbessert auch die Fruchtbildung. Unabhängig von der Vielfalt der Johannisbeeren sollten nach dem Schneiden etwa 25 Prozent der Triebe im Busch bleiben.

Die oberen einjährigen Triebe, nach innen wachsende Prozesse, alte Zweige, die mit Pilzablagerungen bedeckt sind, Flechten, getrocknete, beschädigte oder erkrankte Teile des Busches sollten abgeschnitten werden.

Vor Beginn eines Haarschnitts ist es ratsam, die Arbeitsklinge der Gartenschere zu desinfizieren, um keine Pilzbakterien in den Schnitt einzubringen. Aus dem gleichen Grund wird empfohlen, die Schnittstelle zu streichen und die unteren Teile der geschnittenen Buchse mit zerkleinerter Kohle zu bestreuen.

  • Drucken

Bewerten Sie den Artikel:

(0 Stimmen, Durchschnitt: 0 von 5)

Teile mit deinen Freunden!


Richtige Pflege der Johannisbeeren nach der Ernte

Ein Garten ohne Johannisbeersträucher ist kaum vorstellbar. Johannisbeere ist eine gesunde Beere, die eine große Menge nützlicher Vitamine und Mineralien enthält.

Es gibt verschiedene Arten von Johannisbeeren, die sich in Farbe und Reifezeit unterscheiden.

Um im Sommer eine gesunde Ernte von Johannisbeeren zu ernten, Sträucher müssen im Frühjahr und besonders nach der Ernte gepflegt werden.


Ernte und Lagerung von Pflanzen

Es besteht keine Notwendigkeit, noch einmal an die vorteilhaften Eigenschaften von Johannisbeeren zu erinnern. Da jedoch noch keine Johannisbeeren gezüchtet wurden, ist es notwendig, sich mit Vitaminen aus dem Sommer zu versorgen. Die Beeren der Pflanze sind sehr zerbrechlich, besonders die roten. Daher ist es notwendig, sie zu verarbeiten, wenn sie reifen. Je frischer die Beeren sind, desto größer ist die Auswahl an Konservierungsmethoden. Eine der besten Möglichkeiten, um die maximale Menge an Nährstoffen zu erhalten, besteht darin, sie einzufrieren.

Die Hauptsache ist, den richtigen Moment zu finden: Die Johannisbeeren begannen zu reifen und die Beeren wurden süßer, aber nicht überreif. Vollreife Beeren verlieren ihre Form und verwandeln sich in Brei. Die Beeren müssen mit kaltem Wasser gespült, getrocknet und in den Gefrierschrank gestellt werden. Die optimale Temperatur liegt zwischen 18 und 23 Grad unter Null. Sie können nicht nur ganze Beeren einfrieren, sondern auch mit Zucker gerieben.

Schließen Sie auch die geriebenen Johannisbeeren in ihrem eigenen Saft in Gläsern. Diese frische Marmelade wird etwa ein Jahr lang gelagert. Wenn Sie Ihre Ernte für einen längeren Zeitraum erhalten möchten, müssen Sie Marmelade oder Marmelade kochen. Dann wird es auch mehrere Jahre so lange wie nötig gelagert. Mit jeder dieser Methoden können Sie auch im Februar den Geschmack von Johannisbeeren genießen.


Es ist schwer vorstellbar, dass in einem Garten oder Sommerhaus keine Johannisbeeren wachsen würden - schwarz, rot, weiß und rosa. Dies ist eine der beliebtesten Obst- und Beerenkulturen des Gärtners.

Zu Beginn der heimischen Gartenarbeit, Ende der 50er Jahre des letzten Jahrhunderts, wurden auf 600 Parzellen nur Beeren von Johannisbeeren, Stachelbeeren, Himbeeren und Erdbeeren angebaut. Die Erfahrung mit der Pflege dieser Pflanzen hat sich also seit fast 60 Jahren angesammelt.

Dennoch betrachten viele Gärtner, insbesondere Anfänger, Johannisbeeren als eine so unprätentiöse Ernte, dass sie sie vergessen und ihr nicht die richtige Aufmerksamkeit schenken.

Infolgedessen produzieren großfruchtige Sorten jedes Jahr kleinere und weniger süße Beeren.

Vor allem aber sollten Sie darauf achten, dass die Johannisbeeren unmittelbar nach der Ernte gepflegt werden. Und das ist verständlich. Stellen Sie sich vor, wie viel Kraft und Nährstoffe der Busch gegeben hat, um eine Vielzahl von süßen und gesunden Beeren zu formen?

Und nach ihrer endgültigen Sammlung ist es wichtig, dass sich die Pflanzen erholen, nachdem sie eine neue Portion guter Ernährung und kompetenter Pflege erhalten haben.

Dies ist auch deshalb wichtig, weil die Johannisbeere Ende Juli - Anfang August die Fruchtknospen der Ernte des nächsten Jahres legt. Für einen geschwächten Busch ist es äußerst schwierig, dies zu tun.

Deshalb werden wir heute darüber sprechen, wie die Johannisbeeren nach der Ernte richtig gepflegt werden können.

WIE ES RICHTIG IST, NACH DER ERNTE DEN STROM ZU PFLEGEN

In unseren veröffentlichten Artikeln haben wir Ihnen bereits erklärt, wie man schwarze und farbige Johannisbeeren pflanzt und anbaut, wie das Erscheinungsbild der kultivierten Sorten aussieht, welche einzigartigen heilenden Eigenschaften Beeren haben, wie die Schädlingsbekämpfung ist und vieles mehr:

Viele Gärtner glauben, dass Johannisbeeren nur im Frühjahr und Herbst behandelt werden sollten. Die Pflege von Johannisbeeren nach der Ernte ist jedoch keine Herbstvorbereitung für den Winter, sondern die Hauptzwischenstufe, die es Ihnen ermöglicht, die Pflanzen viele Jahre lang in gutem Zustand zu halten, damit sie gesund und ertragreich bleiben.

Wo soll man anfangen... Überprüfen Sie nach der Ernte alle Johannisbeersträucher. Bei einem schwarzen - schneiden Sie alle trockenen und welkenden Blätter ab, bei einem farbigen müssen Sie sie nicht berühren - sollten sie von selbst fallen.

Reinigen Sie den Boden unter den Pflanzen von abgefallenen Beeren und Blättern und entfernen Sie vorsichtig alle Unkräuter. So haben Sie viel Platz für die Pflege Ihrer Pflanzen.

Strauchschnitt. Die Pflege der Johannisbeeren nach der Ernte umfasst den hygienischen Schnitt. Dies ist ein sehr wichtiger Job.

Alte (über 8 Jahre alte) und getrocknete Zweige entziehen den Büschen viele Nährstoffe und beeinträchtigen darüber hinaus die gute Belüftung der Krone. Deshalb sollten Sie sie zuerst loswerden.

Verwenden Sie zum Beschneiden nur scharfe Werkzeuge (verschiedene Gartenscheren). Schneiden Sie zuerst alle getrockneten, kranken, im Busch wachsenden, zerbrochenen und alten (dickbraun mit grauer Blüte) Zweige aus.

Schneiden Sie sie vorsichtig an der Basis ab und desinfizieren Sie die Abschnitte sofort mit Kaliumpermanganat. Decken Sie sie dann mit Gartenlack ab, damit keine Infektion in die Pflanze gelangt.

Dann schneiden Sie vorsichtig alle tief liegenden, auf dem Boden liegenden Triebe aus und entfernen Sie auch das schwache Basal, das den Busch verdickt. Kürzen Sie die stärksten Triebe des laufenden Jahres um 7 - 9 cm.

Denken Sie an die goldene Regel, die nicht nur Johannisbeeren, sondern auch jeden Fruchtbusch betrifft: Je dicker der Busch, desto weniger Beeren bringt er!

Achten Sie daher besonders auf das Ausdünnen!

Johannisbeeren gießen... Unmittelbar nach dem Beschneiden müssen die Büsche gewässert werden, um den oberirdischen Teil zu nähren, den Sie durch Feuchtigkeit beschädigt haben.

Schwarze und goldene Johannisbeeren sind feuchtigkeitsliebender als farbige. Sie benötigen mindestens vier Gießkannen unter einem Busch. Zwei Gießkannen reichen für Rot, Weiß und Pink.

Eine reichliche Bewässerung Ende Juli - Anfang August wird auch von Johannisbeeren benötigt, um die Fruchtknospen der zukünftigen Ernte, die zu diesem bestimmten Zeitpunkt stattfindet, korrekt zu legen.

Lösen und Mulchen... Nach dem Gießen muss der Boden unter den Büschen gut gelockert und mit Stroh, Sägemehl oder Heu gemulcht werden. Dieser Vorgang ist für Johannisbeeren erforderlich, um den Luftaustausch in der Wurzelschicht zu verbessern. Johannisbeerwurzeln sollten vor dem kommenden Winter gut mit Sauerstoff versorgt sein.

Lösen Sie es sehr vorsichtig und flach, um die Wurzeln nicht zu beschädigen. Halten Sie sich aus diesem Grund vom Kofferraum fern. In einem Abstand von 30 cm vom Stamm empfehlen wir, zum Ausbringen von Flüssigdünger eine kreisförmige Nut mit einer Tiefe von 6 - 7 cm zu machen.

Das Lösen hilft Ihnen auch dabei, potenzielle Schädlinge loszuwerden, da sie nicht gut in gut gelockerten Böden nisten können.

Düngung... Und natürlich ist es nach all den oben genannten Arbeiten der wichtigste Punkt, die Johannisbeeren gut mit allen notwendigen Nährstoffen zu „füttern“, damit sie sich nach der Ernte normal erholen können.

Wir bieten das folgende "Menü" für Ihre Johannisbeersträucher. Geben Sie den Pflanzen zunächst eine Kalium-Phosphor-Nahrung, die mit Spurenelementen ergänzt ist.

Am besten bereiten Sie eine solche Lösung vor: Geben Sie zwei Esslöffel doppeltes Superphosphat und Kaliumsulfat in einen Eimer Wasser und gießen Sie dann zwei Gläser Holzasche hinein. Gut mischen und 24 Stunden ziehen lassen.

Dann gießen Sie diese "Dosierung" unter jeden Busch. Natürlich bereiten Sie die Lösung in einem Fass vor. Wir haben einfach die erforderlichen Anteile pro 10 Liter angegeben.

Fügen Sie nach einer Woche einen Eimer verrotteten Kuh- oder Pferdemist unter jeden Busch. Gießen Sie Dünger direkt in den Kofferraum, in eine Rutsche. Dann müssen Sie keine Johannisbeersträucher mehr zusammenballen, um neue Triebe und zufällige Wurzeln zu bilden.

Verwenden Sie keine chlorhaltigen Düngemittel, um Johannisbeeren zu füttern, da alle Sorten dieser Kultur kein Chlor vertragen!

Schädlingsbekämpfung... Die von uns angebotenen Johannisbeersorten sind sehr resistent gegen Schädlinge und Pilzkrankheiten.

Wenn Ihre Nachbarn jedoch eine solche Anzahl haben oder wenn Sie Ende August Anzeichen ihrer Anwesenheit in Ihrem Haus bemerken, behandeln Sie alle Büsche mit Mitteln zur Bekämpfung dieser Büsche.

Zur Vorbeugung von Pilzkrankheiten ist es am besten, eine 3% ige Bordeaux-Mischung zu verwenden. Von Schädlingen - eine Lösung des Universalarzneimittels "Fufanon" in der auf der Packung angegebenen Dosierung.

Das Intervall zwischen den Behandlungen beträgt eine Woche.

DIE BESTEN AKTUELLEN SORTEN AUS UNSERER SAMMLUNG

Wir haben Ihnen erklärt, wie Sie Johannisbeeren nach der Ernte richtig pflegen können. Jetzt möchten wir Ihnen die besten Sorten dieser Ernte aus unserer Kollektion vorstellen.

Wir aktualisieren es ständig für Sie und wählen die "leckersten" großfruchtigen, ertragreichen, frostbeständigen und stressresistenten Sorten aus, die praktisch nicht von Schädlingen und Krankheiten betroffen sind.

Dieses Jahr haben wir zwei einzigartige Sorten goldener Johannisbeeren in unseren Katalog aufgenommen. Wir empfehlen Ihnen, sie auf jeden Fall auf Ihrer Website zu pflanzen, da sie eine Reihe einzigartiger Eigenschaften haben, wie alle Vertreter dieser Art von Johannisbeeren.

Wir werden Sie auf jeden Fall in einem separaten Artikel über goldene Johannisbeeren informieren!

Unsere Neuheiten

rote JohannisbeerenRovada.

Schwarze JohannisbeereOjebin.

Unsere Sammlung

Weiße Johannisbeere: Uralweiß, Primus.

Goldene Johannisbeere: Sonne, Venus.

Sie können all diese Johannisbeersorten noch heute bei uns kaufen! Nach zwei Jahren werden sie Früchte tragen, und dann können Sie ihren erstaunlichen Geschmack schätzen!


Was tun mit Johannisbeeren nach der Ernte?

Jeder weiß, dass die ersten Grüns im Mai geerntet werden können. Was ist mit Gurken und Radieschen?

Wo beginnt die intelligente Gewächshausausrüstung? Mit der Installation des Rahmens, Automatisierungssysteme? Und nicht nur. Wir werden Ihnen sagen, worauf der überdachte Garten basiert.

Lassen Sie uns über die beliebtesten Medikamente sprechen, die für die Verarbeitung im Frühlingsgarten verwendet werden.

Was sind die wichtigen Schritte zum Schutz der Sämlinge, um den Kampf um die Ernte in der kommenden Saison nicht zu verlieren?

Finden Sie heraus, was Sie mit Ihren Samen tun können, um starke, gesunde Tomaten anzubauen.

Kurz über das Wetter und die Hauptarbeiten auf der Baustelle im April.

Woher kam der Schaden an den Blättern der Sämlinge und wie kann man junge Pflanzen retten?

Wir haben Reparaturen durchgeführt, aber wie so oft haben wir Baumaterialien mit einem Rand gekauft, und jetzt wissen Sie nicht, wo Sie zusätzliche PVC-Rohre anbringen sollen? Machen Sie natürlich etwas Nützliches daraus!

Wie kann das Problem mit Unterbrechungen der Arbeit der Mobilfunkkommunikation und des Internets außerhalb der Stadt gelöst werden?

Wann und wie Sie Ihre Lieblingsblumen für Setzlinge säen.

Einer der am häufigsten gepflanzten Bäume in unseren Gärten ist Kirsche. Der Frühling ist die beste Zeit, um diesen Baum zu pfropfen.

Die letzten Wintertage stehen auf dem Kalender. Eine aktive Aussaatkampagne steht vor der Tür und die glücklichen Besitzer von Gewächshäusern können bereits die ersten Triebe am Fenster sehen. Bist du bereit?

Stellen Sie dies sicher, indem Sie die neueste Version herunterladen.

Alles über Boden, Samenvorbereitung, Sämlinge, Düngung, Bewässerung, Behandlung und Formgebung von Büschen in einer Datei.

Diagramme und Tabellen mit zugänglichem und visuellem Material.

Alles über das Pflanzen von Sämlingen, das Formen der Krone, das Füttern, Gießen, Behandeln und Pflegen in einer Datei.

Diagramme und Tabellen mit zugänglichem und visuellem Material.

Jeder weiß, dass die ersten Grüns im Mai geerntet werden können. Was ist mit Gurken und Radieschen?

Lassen Sie uns über die beliebtesten Medikamente sprechen, die für die Verarbeitung im Frühlingsgarten verwendet werden.

Möchten Sie, dass die Früchte im Sommer nicht krank werden, nicht brechen und eine gute Ernte bringen? Dann müssen Sie dringend im Garten, vor dem Beginn des Saftflusses, etwas tun!

Wie kann man Sämlingen helfen, stark und gesund zu werden?

Lassen Sie uns über die beliebtesten Medikamente sprechen, die für die Verarbeitung im Frühlingsgarten verwendet werden.

10 hilfreiche Tipps für den Anbau starker, gesunder Sämlinge.

Lassen Sie uns über die beliebtesten Medikamente sprechen, die für die Verarbeitung im Frühlingsgarten verwendet werden.

Überzeugen Sie sich selbst, wie viele verschiedene Gerichte Sie mit Kartoffeln zubereiten können!

Wir verstehen, was eine Bordeaux-Mischung ist und wie man sie im Garten und im Gemüsegarten richtig einsetzt.

Schemata, Fotos und Videos des Frühlingsschnittes von Gartenbäumen.

Es scheint, dass Sie vor nicht allzu langer Zeit Dosen mit eingelegtem und eingelegtem Gemüse im Schweiß Ihrer Stirn aufgerollt haben, aber jetzt müssen Sie sich überlegen, was Sie mit Ihrer "Überproduktion" anfangen sollen.

Beerensträucher gehören zu den ersten, die aufwachen. Es ist also unmöglich, das Sprühen von Johannisbeersträuchern im Frühjahr zu verzögern - Krankheiten und Schädlinge schlafen nicht!

Der März rückt näher, was bedeutet, dass es Zeit ist, sich um die Sicherheit des Gartens zu kümmern - um Bäume und Büsche vor Krankheiten und Schädlingen zu schützen.

Tipps zum Pfropfen von Bäumen in Ihrem Garten im Frühjahr.

Einfache und intuitive Anleitung zum Frühjahrsschnitt von Trauben.

Wir verstehen, was eine Bordeaux-Mischung ist, wofür sie verwendet wird und wie man sie richtig zubereitet.

Denken Sie, dass die Ringelblume auf der Website nur ein helles Jahrbuch ist? Diese Pflanze kann jedoch viele Vorteile bringen!

Alles, was Sie über den bekanntesten Stickstoffdünger wissen wollten.

So beschneiden Sie eine Pflaume im Frühling, Sommer und Herbst.

Das korrekte Beschneiden von Rosen im Frühjahr ist eine Garantie für schnelles Wachstum und üppige Blüte der Königin des Blumengartens.

Um nicht noch einmal in den Läden herumzulaufen und nach den richtigen Dingen zu suchen, erstellen Sie im Voraus eine Liste mit allem, was Sie brauchen, sowie das Menü für das bevorstehende Fest.

Bewährte Möglichkeiten, um übersalzene Lebensmittel zu sparen.

Natürliche und pharmazeutische Heilmittel zum Schutz von Saatgut und Boden vor Infektionen

"Fasco" ist eine Formel der Liebe zu Pflanzen.

Gartencenter Greensad

Garten Video Schule "Shining"

Es scheint, dass Sie vor nicht allzu langer Zeit Dosen mit eingelegtem und eingelegtem Gemüse im Schweiß Ihrer Stirn aufgerollt haben, aber jetzt müssen Sie sich überlegen, was Sie mit Ihrer "Überproduktion" anfangen sollen.

Hühnerbrühe und gebratenes Huhn - was exotischer kann man aus bekanntem Fleisch machen?

Warum Sie auf Sojawachskerzen achten sollten, wenn Sie sich um Ihre Gesundheit kümmern.

Was kann man an kalten Winterabenden im Vorfeld des Saisonstarts spielen?

17 Varianten originaler Weihnachtsbäume, die eine festliche Atmosphäre in Ihrem Zuhause schaffen.

Geringer Wartungsaufwand, Einfachheit und Natürlichkeit sind die drei Säulen der modernen Landschaftsgestaltung.


Schau das Video: Rückschnitt von Johannisbeeren - Gartentipps von Volker Kugel


Vorherige Artikel

Frucht des Baumzweigs

Nächster Artikel

Liste der Früchte, die von Bäumen wachsen