Informationen zu Chanticleer-Birnen: Erfahren Sie mehr über den Anbau von Chanticleer-Birnen


Von: Teo Spengler

Wenn Sie nach Zierbirnenbäumen suchen, die im Frühling mit auffälligen Blüten überfüllt sind, sollten Sie Chanticleer-Birnbäume in Betracht ziehen. Sie erfreuen auch viele mit ihren lebendigen Herbstfarben. Weitere Informationen zu Chanticleer-Birnen und Tipps zum Anbau von Chanticleer-Birnen finden Sie weiter.

Chanicleer Birne Informationen

Chanticleer (Pyrus calleryana "Chanticleer") ist eine Sorte der Callery-Zierbirne und eine Schönheit. Callery Chanticleer Birnen haben eine gepflegte Wuchsform mit einer schlanken Pyramidenform. Aber wenn die Bäume blühen, sind sie dramatisch und atemberaubend. Diese Sorte gilt als eine der besten im Handel erhältlichen Callery-Sorten. Chanticleer-Birnbäume sind dornlos und können etwa 9 m hoch und 4,5 m breit werden. Sie wachsen ziemlich schnell.

Chanticleer-Birnbäume sind sowohl wegen ihres visuellen Interesses als auch wegen ihrer reichen Blumenfülle ein Favorit im Garten. Die auffälligen weißen Blüten erscheinen im Frühling in Büscheln. Die Frucht folgt den Blüten, aber erwarten Sie keine Birnen, wenn Sie anfangen, Chanticleer-Birnen zu züchten! Die „Frucht“ der Callery Chanticleer-Birnen ist braun oder rostrot und hat die Größe einer Erbse. Vögel lieben es jedoch, und da es im Winter an den Zweigen haftet, hilft es, wild lebende Tiere zu füttern, wenn wenig anderes verfügbar ist.

Wachsende Chanticleer Birnen

Chanticleer-Birnbäume wachsen in den Pflanzenhärtezonen 5 bis 8 des US-Landwirtschaftsministeriums. Wenn Sie mit dem Anbau von Chanticleer-Birnbäumen beginnen möchten, wählen Sie einen Pflanzort in voller Sonne. Der Baum benötigt mindestens sechs Stunden direkte Sonneneinstrahlung, um zu gedeihen.

Diese Birnen sind nicht wählerisch im Boden. Sie akzeptieren sauren oder alkalischen Boden und wachsen in Lehm, Sand oder Ton. Während der Baum feuchten Boden bevorzugt, ist er etwas dürretolerant. Bewässern Sie jedoch regelmäßig die gesündesten Bäume, insbesondere bei extremer Hitze.

Dieser schöne kleine Birnbaum ist nicht ganz frei von Problemen. Zu den Problemen mit Chanticleer-Birnen gehört die Anfälligkeit für Gliedmaßenbrüche im Winter. Die Äste können sich durch Winterwind, Schnee oder Eis teilen. Ein dringlicheres Problem mit Chanticleer-Birnen ist die Tendenz des Baumes, dem Anbau zu entkommen und in einigen Regionen in wilde Räume einzudringen. Obwohl einige Sorten von Callery-Birnbäumen wie Bradford steril sind, kann lebensfähiges Saatgut aus der Kreuzung von Callery-Sorten resultieren.

Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am

Lesen Sie mehr über Zierbirne


Vor- und Nachteile eines Cleveland Select Pear Tree

Zum Thema passende Artikel

Der Cleveland Select Birnbaum (Pyrus calleryana 'Chanticleer') gilt als kleiner Baum mit einer Höhe von 25 bis 40 Fuß und einer Breite von bis zu 16 Fuß und eignet sich gut als Zierbirne in Hausgärten oder auf der Straße. Als Zierpflanze liefert es Ihnen natürlich keine Früchte. Das heißt, es gibt eine Reihe von Vor- und Nachteilen, die Sie berücksichtigen sollten, wenn Sie sich entscheiden, die Cleveland-Auswahl zu erweitern. Cleveland Select wird auch als Capital Callery, Callery oder Chanticleer bezeichnet und wächst in den Pflanzenhärtezonen 5 bis 9 des US-Landwirtschaftsministeriums.


Callery Pear pflanzen

Wenn Sie einen Standort für diesen Baum auswählen, sollte seine reife Höhe mindestens 30 Fuß hoch und 20 Fuß breit sein. Der Baldachin neigt dazu, in einer aufrechten, schmalen Form zu wachsen, und kann ziemlich unübersichtlich werden, wenn er nicht regelmäßig beschnitten wird. Vermeiden Sie es daher, in der Nähe von elektrischen Leitungen oder zu nahe an einer Struktur zu pflanzen. Es ist auch anfällig für Eisschäden. Vermeiden Sie daher das Pflanzen in der Nähe von Abflussrohren oder anderen Stellen, z. B. neben Traufen, Dächern oder Dachrinnen, an denen Wasser abfließen kann. Obwohl viele Städte seit mehreren Jahrzehnten als Exemplar einer städtischen Landschaft sehr beliebt sind, raten sie heute davon ab, diesen Baum in gut sichtbaren Bereichen zu pflanzen. Einige Obstgärtner verwenden diesen Baum als Pfropfmaterial für essbare Birnensorten wie Bosc- oder Comice-Birnen. Daher kann er eine kostengünstige Option für den Start eines kleinen Birnengartens sein, wenn Sie einige Pfropfpfropfen von Birnbäumen zur Verfügung haben.


  • Stamm / Rinde / Äste: Die Rinde ist dünn und kann leicht durch mechanische Stöße beschädigt werden. Stängel können beim Wachsen des Baumes hängen und müssen beschnitten werden, damit das Fahrzeug oder der Fußgänger unter dem Baldachin, der routinemäßig mit mehreren Stämmen gezüchtet wird oder trainiert werden kann, nicht besonders auffällig ist Würze keine Dornen.
  • Schnittanforderung: Erfordert das Beschneiden, um eine starke Struktur zu entwickeln

Das Hauptproblem bei der Bradford-Callery-Birne waren zu viele aufrechte Zweige, die am Stamm zu eng zusammenwuchsen. Dies führt zu übermäßigem Bruch. Verwenden Sie die oben empfohlenen Sorten für ein besseres Landschaftsmanagement.


Informationen zu blühenden Birnenbäumen

Blühende Birnenbäume gehören alle zu den botanischen Arten Pyrus calleryana. Dieser Baum wird allgemein als Callery Pear bezeichnet und wächst auf natürliche Weise in China, Japan, Korea und Vietnam. Das Saatgut dieser Pflanze wurde vom berühmten amerikanischen Pflanzensammler Meyer gesammelt. Meyer arbeitete für das US-Landwirtschaftsministerium als "Agrarpflanzenforscher" und verbrachte viele Jahre, hauptsächlich in China, um Pflanzen zu sammeln, um ihre Nützlichkeit für die Landwirtschaft in Amerika zu testen.

1918 schickte Meyer Samen, die er in Ostchina gesammelt hatte, an die US Plant Introduction Station in Glen Dale, Maryland, und die Mitarbeiter dort züchteten Sämlinge dieses Baumes. Eine besonders attraktive Pflanze, der die scharfen, dornartigen Triebe der Wildart fehlten, wurde aufgrund ihrer fruchtbaren Blüten ausgewählt und wurde zur zuvor beschriebenen Bradford-Birne. Als erstes wurde dieser Baum auch verwendet, um das Wurzelsystem der Fruchtbirnen zu bilden, aber er wurde schließlich für seinen Zierwert anerkannt und wurde ein beliebter Baum.

Langzeitpflege

Um die maximale Wachstumsrate Ihres jungen Baumes zu erzielen, Sie sollten jedes Frühjahr einen Baumdünger auftragenoder häufiger, wenn Sie Flüssigdünger verwenden. Halten Sie den Bereich um die Basis des Baumes frei von Gras oder Unkraut, indem Sie dicken Mulch auftragen. Seien Sie vorsichtig mit Fadenschneidern, da die Rinde bei jungen Bäumen dünn und leicht beschädigt ist. Der einzige Schnitt besteht darin, gebrochene oder gekreuzte Äste zu entfernen und die unteren Äste nach Bedarf zu entfernen, um die Krone hoch genug für den erforderlichen Abstand zu halten. Wenn Triebe an der Basis des Baumes erscheinen, sollten diese sofort entfernt werden.



Vorherige Artikel

Pflege für Currypflanzen

Nächster Artikel

Die Kulturlandschaft