Wie für Hartriegelbohrer zu behandeln


Obwohl Hartriegelbäume größtenteils ein pflegeleichter Baum sind, haben sie einige Schädlinge. Der Hartriegelbohrer tötet selten einen Baum in einer Saison, aber wenn er nicht kontrolliert wird, können diese Schädlinge schließlich einen Hartriegelbaum töten, insbesondere einen jungen Hartriegelbaum. Lesen Sie weiter, um die Symptome von Hartriegelbohrern und der Kontrolle von Hartriegelbohrern zu erfahren.

Symptome von Hartriegelbohrern

Die meisten schweren Schäden an Hartriegeln durch diesen Schädling werden durch die Hartriegelbohrerlarven verursacht. Am häufigsten bettet sich Hartriegelbohrerlarve in Gratknoten (Klumpen an der Basis des Stammes, die aus unentwickelten Wurzeln gebildet wurden), in Pfropfkragen oder in geheilte Rindenwunden ein.

Wenn eine Wunde, ein Pfropfkragen oder ein Knoten von Hartriegelbohrern befallen ist, kann sie nass erscheinen und eine rötliche Farbe annehmen. Möglicherweise fällt sogar etwas Rinde von diesen Bereichen ab.

Wenn der Hartriegelbaum einen starken Befall mit Hartriegelbohrern aufweist, kann es sogar große Flecken gesunder Rinde geben, die nass oder feucht aussehen und leicht vom Baum abfallen können.

Andere Symptome von Hartriegelbohrern sind das Welken von neuem Wachstum, seltsam gefärbte Blätter oder Blätter und Zweige, die unerwartet absterben. Bei älteren Bäumen, die über einen längeren Zeitraum von Hartriegelbohrern befallen waren, kann die Rinde höher am Baum reißen und Äste können abbrechen.

Hartriegelbohrerlarven haben eine rosa oder hellorange Farbe und sind etwa 8 bis 10 cm lang.

Hartriegel-Bohrer-Kontrolle

Eine gute organische Kontrolle der Hartriegelbohrer beginnt mit der richtigen Pflege der Hartriegelbäume. Pflanzen Sie Hartriegelbäume nicht in rauer, voller Sonne, da dies den Hartriegelbaum schwächt und ihn anfälliger für die Hartriegelbohrerlarven macht.

Hartriegelbohrerlarven fühlen sich von gepfropften Hartriegelbäumen angezogen. Vermeiden Sie daher entweder gepfropfte Bäume oder beobachten Sie die Basis dieser Hartriegelbäume genau, wenn Sie sie pflanzen.

Beschneiden Sie Ihren Hartriegelbaum zur richtigen Zeit. Beschneiden Sie Ihre Hartriegelbäume nicht von April bis Juni, da dies während ihrer aktivsten Zeit offene Wunden hinterlässt, die den Hartriegelbohrer anziehen.

Halten Sie die Basis Ihres Hartriegels frei von Unkraut, wo sich die Hartriegelbohrer verstecken können, und achten Sie darauf, Ihren Hartriegelbaum beim Entfernen von Unkraut nicht mit Unkrautvernichtern zu beschädigen. Am besten halten Sie einfach die Basis Ihres Hartriegelbaums gut gemulcht. Dies hält nicht nur Unkraut von der Basis des Baumes fern, sondern hält auch Feuchtigkeit im Boden, wodurch der Baum gesünder wird und Hartriegelbohrerlarven besser abwehren können.

Wenn Ihr Hartriegelbaum von Hartriegelbohrerlarven befallen ist, müssen Sie die Basis des Baumbaums im Mai mit einem Insektizid behandeln. Dies ist der Fall, wenn der Hartriegelbohrer am anfälligsten für Hartriegelbohrer-Insektizide ist. Wenn Sie jedoch früher oder später einen Hartriegelbohrerbefall entdecken und diesen sofort behandeln möchten, können Sie dies tun. Es ist nicht so effektiv, hilft aber dabei, die Anzahl der Hartriegelbohrer-Larven zu verringern, wodurch der Schaden am Baum verringert wird, bis Sie den Hartriegelbaum mit Hartriegelbohrer-Insektizid behandeln können.

Wenn ein Hartriegelbaum stark befallen ist, ist es möglicherweise am besten, den Baum zu entfernen, um zu verhindern, dass er andere Hartriegelbäume in der Umgebung infiziert.

Während Hartriegelbohrer zu einem ernsthaften Problem werden können, wird es für Ihre Hartriegelbäume weniger schädlich, wenn Sie erst einmal wissen, wie man Hartriegelbohrerlarven und -schäden behandelt.


Wie man Bohrer in Obstbäumen kontrolliert

Bohrer sind die Larven bestimmter Motten und Käfer, die sich anstelle von Blättern oder Früchten vom Holz in Bäumen ernähren. Bohrer tunneln in die waldigen Teile von Bäumen, einschließlich des Stammes, der Zweige, Äste und sogar der Wurzeln. Der Befall mit Borern in Obstbäumen ist schwer zu kontrollieren, und insektizide Sprays sind nur zu begrenzten Zeiten des Lebenszyklus des Borers wirksam. Es gibt jedoch mehrere andere Methoden, um den Bohrerbefall in Obstbäumen zu kontrollieren.

Suchen Sie nach Anzeichen und Symptomen eines Bohrerbefalls. Untersuchen Sie die Obstbäume auf Tunnel, die Larven in Stamm und Gliedmaßen angelegt haben. Suchen Sie auch nach sterbenden Zweigen.

  • Bohrer sind die Larven bestimmter Motten und Käfer, die sich anstelle von Blättern oder Früchten vom Holz in Bäumen ernähren.

Tragen Sie im Sommer einmal im Monat ein Insektizidspray auf die Obstbäume auf. Befolgen Sie dabei die Anweisungen auf dem Etikett. Verwenden Sie das Insektizid nur, wenn die erwachsenen Bohrer aktiv sind und Eier legen. Der Zeitpunkt des Einsatzes von Insektiziden ist entscheidend, da die Insektizide nicht bei Bohrerlarven wirken, sondern nur bei Erwachsenen und Eiern.

Einführung biologischer Kontrollen zur Ausrottung der Bohrer. Trichogramma sind kleine Wespen, die Parasiten von mehr als 200 Mottenarten, einschließlich Bohrern, sind. Die Wespen legen ihre Eier in die Bohrereier, und das sich entwickelnde Trichogramma ernährt sich von den Bohrlarven.

Wickeln Sie die Baumstämme mit Sackleinen oder drei Schichten alter Zeitungen ein. Wickeln Sie die Obstbäume ein, bevor die erwachsenen Bohrer im Frühling auftauchen. Stellen Sie sicher, dass Sie den Baum vom Boden bis zu den unteren Ästen bedecken und lassen Sie ihn für die ersten ein oder zwei Jahreszeiten auf dem Baum. Wickeln Sie alle in der Nähe befindlichen jungen Bäume ein, auch wenn sie nicht befallen sind, um zu verhindern, dass die erwachsenen Bohrer Eier auf die Rinde legen.

  • Tragen Sie im Sommer einmal im Monat ein Insektizidspray auf die Obstbäume auf. Befolgen Sie dabei die Anweisungen auf dem Etikett.
  • Verwenden Sie das Insektizid nur, wenn die erwachsenen Bohrer aktiv sind und Eier legen.

Wurm die Bäume von Hand, indem Sie die Larven mit einem Draht oder Messer aus ihren Löchern im Baumstamm und den Ästen graben. Suchen Sie nach den Larven im August und September. Die Larven sind in dieser Zeit leichter zu finden, da die frisch geschlüpften Larven den Saftfluss verursachen, wenn sie anfangen zu fressen. Verschließen Sie die Löcher sofort nach dem Entfernen der Larven mit Baumfarbe.

Halten Sie die Obstbäume gesund und verletzungsfrei. Düngen Sie die Obstbäume einmal im Monat mit einem geeigneten Allzweck-Granulatdünger, um die Festigkeit der Bäume zu steigern. Bewässern Sie die Bäume einmal pro Woche. Wenn der Baum durch andere Krankheiten geschwächt ist, behandeln Sie diese ebenfalls.

  • Wurm die Bäume von Hand, indem Sie die Larven mit einem Draht oder Messer aus ihren Löchern im Baumstamm und den Ästen graben.

Versuchen Sie es mit Pheromonfallen, um Pfirsichbaumbohrer, kleinere Pfirsichbaumbohrer und Hartriegelbohrer zu kontrollieren. Sie können auch versuchen, die Baumstämme zu tünchen oder sie mit einer weißen Latexfarbe auf Wasserbasis zu bemalen, um die erwachsenen Motten oder Käfer abzuwehren.

Entfernen und verbrennen Sie alle toten, geschwächten, befallenen Äste von den Obstbäumen. Zerstören Sie immer das kranke Holz, das Sie vom Baum entfernt haben, um zu verhindern, dass die beschnittenen Zweige zu einem Nährboden für die Bohrer werden.

Obwohl Bohrer gesunde Bäume angreifen können, fühlen sie sich eher von krankheitsgeschwächten oder verletzten Bäumen angezogen. Halten Sie Ausschau nach Bohrerbefall, wenn Ihre Obstbäume aufgrund von Dürre, Krankheit oder Verletzungen schwach sind.


Emerald Ash Borer Damage

Ich wusste über den smaragdgrünen Aschebohrer und den Schaden Bescheid, wusste aber nicht viel. Das Leben führt uns in alle Richtungen, und ich habe mich noch nicht auf dieses Thema konzentriert.

Zugegeben, ich hatte möglicherweise auch die Einstellung "Es wird mir nicht passieren".

Aber meine Unwissenheit und Selbstzufriedenheit waren ein großer und sehr kostspieliger Fehler.

Und ich möchte nicht, dass Sie den gleichen Fehler machen, den ich gemacht habe.

Vor ungefähr einer Woche bemerkte ich abgestreifte Rinde an meiner Esche, die sich von ungefähr 2 Fuß über dem Boden bis zu mindestens 20 Fuß hoch auf einer Seite der Stämme erstreckte.

Ich habe es schnell nachgeschlagen und festgestellt, dass es sich um einen Aschebohrer-Befall handelt.

In dem Moment, als mir klar wurde, was es war, rief ich einen zertifizierten Baumpfleger an, weil die Neigung darin besteht, diese abzubauen.

Wenn es jedoch eine Möglichkeit gibt, die Bäume zu retten, kann ein zertifizierter Baumpfleger die richtigen Informationen bereitstellen.

Eine Woche später erstreckt sich der Schaden um den gesamten Baum und betrifft alle Stämme.


Allgemeine Informationen

Schwarzer Zweigbohrer (Xylosandrus compactus) Weibchen, das sich darauf vorbereitet, in einen Zweig eines anfälligen holzigen Wirts zu bohren.
Lyle Buss, Universität von Florida, Bugwood.org

Gastgeber: Blühender Hartriegel, Rotknospe, roter Ahorn, Magnolien, Weiden, lebende Eiche, Pekannuss, Traube und schwarzer Kaugummi sind häufige Wirte, obwohl bekannt ist, dass dieser Bohrer über 200 verschiedene Wirtsarten befällt. Der schwarze Zweigbohrer ist eine eingeführte Art aus Südostasien, die 1941 nach Florida gelangte und sich entlang der Küste von Georgia, South Carolina und North Carolina nach oben ausgebreitet hat.

Symptome: Das Welken von Zweigen und Zweigen zeigt sich normalerweise innerhalb einer oder mehrerer Wochen, nachdem Käfer in die Zweige eingedrungen sind. Im Allgemeinen haben angegriffene Zweige einen Durchmesser von 7/8 Zoll oder weniger. Die Eingangslöcher sind klein (1/32 Zoll Durchmesser oder etwa so groß wie eine Bleistiftmine) und befinden sich an der Unterseite von Zweigen und Ästen.

Krebsarten mit einer Länge von ½ bis 8 Zoll sind an größeren Zweigen, an denen mehrere weibliche schwarze Zweigbohrer in den Zweig eingedrungen sind, häufig im angegriffenen Bereich. Diese Zweige sterben ab dem Zeitpunkt des Befalls nach außen, da die entstehenden Krebsarten die Wasserbewegung bis zu den Enden der Zweige stören. Da der Blatttod schnell ist, können die braunen Blätter anhaften. Dunkle Flecken des Ambrosia-Pilzes finden sich auch im zentralen Mark.

Insektenlebenszyklus: Erwachsene Käfer sind hauptsächlich im zeitigen Frühjahr aktiv, aber kalte Winter können die Populationen der schwarzen Zweigbohrer verringern oder die Entwicklung von Insekten verlangsamen. Erwachsene Käfer überwintern in befallenen Baumzweigen und -ästen, und die erwachsenen Weibchen tauchen ungefähr zu der Zeit auf, in der Hartriegel blühen. Die Weibchen treten dann wieder in neue Zweige und kleine Zweige ein, bilden ihre Brutkammern oder Galerien im Stammmark und legen dann Eier. Es dauert ungefähr 28 bis 30 Tage, um den Lebenszyklus (vom Ei bis zum Erwachsenen) innerhalb der Wirtspflanze abzuschließen. Während des Frühlings befinden sich alle Stadien des Käfers in ihren Galerien, und 10 bis 15 Käfer können sich in einer einzigen Galerie entwickeln.

Eine Magnolienzweiggalerie des schwarzen Zweigbohrers (Xylosandrus compactus) mit weißen Pilzambrosien, von denen sie sich ernähren.
Forrest L. Oliveria, USDA-Forstdienst, Bugwood.org

Die erwachsenen Käfer führen auch Sporen eines Pilzes ein (Fusarium solani) in die Galerien, die wachsen, um weiße Pilzambrosien zu produzieren, von denen sich sowohl Erwachsene als auch ihre unreifen Maden ernähren. Leider ist dieser Ambrosia-Pilz ein Krankheitserreger von Bäumen, und während er sich ausbreitet, verstopft der Pilz das Xylemgewebe des Zweigs, was zum Welken und zum Tod des Zweigende führt.


BESTE ORTE, UM BLÜHENDE HUNDEHÖLZER ZU SEHEN

In Erwartung, dass jedes Frühjahr Hartriegel in voller Blüte stehen, veranstalten viele Staaten Festivals, um das Ereignis zu feiern, von denen einige bis zu einem Monat dauern.

  • Das Atlanta Dogwood Festival ist eines der ältesten und hat seit 1936 eine jährliche Tradition.
  • Die Feier der Hartriegelpfade in Palästina, Texas, findet an drei Wochenenden Ende März bis Anfang April statt und umfasst eine Parade, einen Grillabend und einen Hartriegelbrunchzug der Texas State Railroad.
  • Die Feier des Hartriegelpfads in Paducah, Kentucky, kann Tag und Nacht mit einem beleuchteten 10-Meilen-Pfad genossen werden, der nach Einbruch der Dunkelheit einen leuchtenden Schein auf die weißen Blumen wirft.
  • Das Charlottesville Dogwood Festival, das im April gefeiert wird, bietet einen Hartriegelbaumverkauf, eine große Parade sowie die Krönung und Krönung einer Hartriegelkönigin.

Gartenreisen genießen? Schauen Sie sich unsere lokalen selbst geführten Tagesausflüge und andere Reiseziele an. Melden Sie sich für unseren Garden Travel Newsletter an, um benachrichtigt zu werden, wenn neue Reisemöglichkeiten verfügbar sind!


Schau das Video: Blumenhartriegel - Blütenfülle und Standort


Vorherige Artikel

Bereiten Sie sich vor, einen Garten zu pflanzen

Nächster Artikel

Zone 5 Shade Shrubs - Beste Büsche für Zone 5 Shade Gardens