Calamondin (Citrofortunella)


Der Anbau von Zitrusfrüchten unter Innenbedingungen wird von Jahr zu Jahr zu einem immer beliebteren Hobby der Blumenzüchter. Am häufigsten schmücken Zitronen Fensterbänke, und Mandarinen sind auch oft zu sehen. Es gibt jedoch auch exotischere Vertreter von Citrus, zum Beispiel Calamondin, das auch Citrofortunella genannt wird.

Calamondin ist eine Hybride, die das Ergebnis der Kreuzung von Kumquat und Mandarine ist. Diese Pflanze eignet sich hervorragend für den Indoor-Anbau und liefert gute Ergebnisse.

Eigenschaften von Calamondin

Unter natürlichen Bedingungen wird Calamondin in Südostasien angebaut. In der Natur kann die Höhe eines Baumes etwa 700 cm erreichen. In Innenräumen gewachsene Bäume sind bescheidener. Die maximale Höhe der Citrofortunella in Innenräumen beträgt 120 Zentimeter.

Zweige schmücken ovale Blattplatten mit einer glänzenden Oberfläche. Die Blüte wird im Frühjahr und Sommer beobachtet. Zu diesem Zeitpunkt bilden sich am Baum kleine weiße sternförmige Blüten mit einem angenehmen Aroma.

Wenn Sie eine solche Zitruspflanze richtig pflegen und ihr günstige Wachstumsbedingungen bieten, wird die Bildung von Früchten das ganze Jahr über beobachtet. Äußerlich ähneln die Früchte von Calamondin Mandarinen, haben aber eine geringere Größe: Das durchschnittliche Gewicht liegt zwischen 10 und 15 Gramm. Sie zeichnen sich auch durch einen besonderen bitter-sauren Geschmack aus.

Calamondin. Die Früchte sind reif

Was tun nach dem Kauf?

Wenn Sie gewachsene Citrofortunella in einem Fachgeschäft kaufen, müssen Sie daran denken, dass sie mit einer speziellen Technologie zum Verkauf angebaut wird. In der Regel benötigt der Baum eine gewisse Zeit, um sich anzupassen, wenn er sich in Raumbedingungen befindet. Außerdem werden häufig Pflanzen zum Verkauf angeboten, auf denen bereits Früchte vorhanden sind.

Damit die Zitrusfrüchte am Ende der Fruchtbildung wachsen und sich weiterentwickeln können, muss sie auf jeden Fall optimale Bedingungen bieten, damit sie sich erfolgreich an einen neuen Ort gewöhnen kann. Wenn Sie diesen Rat vernachlässigen, kann der Busch sterben.

Schaffung komfortabler Bedingungen:

  • Für eine Pflanze müssen Sie ein Mini-Gewächshaus erstellen: Dazu ist es mit einer Plastiktüte bedeckt.
  • Eine systematische Beatmung ist erforderlich (zweimal täglich).
  • Die Bewässerung sollte so erfolgen, dass das eingetopfte Substrat nicht austrocknet.
  • Für den Busch sollten Sie einen Ort wählen, der vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt ist.
  • Beim Kauf eines Baumes im Winter erhält er eine zusätzliche Zusatzbeleuchtung.

Es ist sehr leicht zu verstehen, dass sich eine Pflanze vollständig an neue Bedingungen angepasst hat. Die Bildung von neuem Laub beginnt am Busch. Normalerweise dauert die Anpassung von Zitrusfrüchten etwa 15 Tage.

Was tun mit Zitrusfrüchten nach dem Kauf, exotische Pflanzen. Anpassung von Zitrusfrüchten zu Hause

Pflege von Calamondin zu Hause

Damit Calamondin zu Hause regelmäßig blüht und Früchte trägt, sollten Sie die vom Spezialisten empfohlene Temperatur einhalten und ihn mit angemessener Beleuchtung und regelmäßig mäßiger Feuchtigkeit der Bodenmischung im Topf versorgen.

Topfauswahl

Diese Zitrusfrucht ist ein spektakulärer Baum mit einem entwickelten Wurzelsystem. Dies muss bei der Auswahl eines Pflanzbehälters berücksichtigt werden. Der irdene Klumpen des Baumes sollte eineinhalb Mal kleiner sein als der Durchmesser des ausgewählten Topfes. Für die normale Entwicklung einer solchen Pflanze braucht sie Platz.

Beleuchtung

Für Indoor-Calamondin ist es besser, ein östliches oder südliches Fensterbrett zu wählen. In diesem Fall muss unbedingt darauf geachtet werden, dass das Laub vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt ist, da es sonst Verbrennungen im Busch hinterlassen kann. Darüber hinaus ist es das östliche Fenster, das für eine solch lichtliebende Kultur am besten geeignet ist. Wenn Sie es auf die südliche Fensterbank legen, können Sie eine Schutzfolie auf das Fenster auftragen, die die direkten Sonnenstrahlen nicht durchlässt.

In der warmen Jahreszeit kann der Busch nach Möglichkeit auf den Balkon übertragen werden. Gleichzeitig wird für ihn ein Ort gewählt, an dem die Beleuchtung den ganzen Tag über verteilt wird. Während der Wintermonate muss Citrofortunella zusätzlich beleuchtet werden. In diesem Fall beträgt die optimale Dauer der Tageslichtstunden etwa 12 Stunden. Experten empfehlen die Verwendung einer Phytolampe zur Beleuchtung.

Um die Pflanze leichter mit dem richtigen Beleuchtungsregime auszustatten, wird empfohlen, einen dekorativen Blumenwagen zu kaufen. Dank ihr können Sie die Position des Busches ändern, ohne den Topf selbst zu berühren.

Substrat

Die Bodenmischung sollte fruchtbar und leicht sein. Sie können eine Zitrus-Blumenerde in einem Fachgeschäft kaufen oder selbst herstellen, wenn Sie möchten. Dazu müssen Sie Sand, Rasen und Mist (1: 2: 1) kombinieren.

Am Boden des Behälters müssen Drainagelöcher vorhanden sein. Vergessen Sie auch nicht, eine gute Drainageschicht mit einer Dicke von 30 bis 40 mm aufzutragen. Dafür ist Blähton perfekt.

Temperaturregime

Während der Vegetationsperiode, die im Frühjahr und Sommer beobachtet wird, sollte Citrofortunella warm gehalten werden: Die optimale Lufttemperatur beträgt 24-28 Grad. Während der Überwinterung wird die Pflanze an einen kühleren Ort gebracht (von 15 bis 18 Grad).

Luftfeuchtigkeit

Zitrusfrüchte benötigen eine hohe Luftfeuchtigkeit, ihr Gehalt sollte nicht unter 70 Prozent fallen. Um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen, wird der Busch regelmäßig mit einer Sprühflasche angefeuchtet, und ein offener, mit Wasser gefüllter Behälter sollte ebenfalls daneben gestellt werden. Es wird empfohlen, das Laub regelmäßig zwei- oder dreimal täglich mit Feuchtigkeit zu versorgen. Wenn Sie diese Regel vernachlässigen, bilden sich keine Früchte im Busch.

Bewässerung

Calamondin sollte mit einer solchen Häufigkeit gespült werden, dass die oberste Schicht des Substrats die ganze Zeit leicht feucht ist. Überprüfen Sie die Palette einige Zeit nach dem Gießen. Wenn sich Wasser darin befindet, muss es ausgegossen werden.

In der Herbst-Winter-Zeit wird die Luft im Raum durch funktionierende Heizgeräte trocken. Daher wird zu diesem Zeitpunkt empfohlen, besonders auf die Erhöhung der Luftfeuchtigkeit zu achten, während die Bodenmischung im Topf weniger häufig und weniger reichlich angefeuchtet werden sollte.

Dünger

Ab Frühlingsbeginn füttern sie regelmäßig Calamondin. Sie werden drei- bis viermal im Monat mit Flüssigdüngern durchgeführt. Komplexe Mineraldünger für Blüten- oder Zitruspflanzen eignen sich hervorragend für eine solche Kultur.

Ein derart kompakter Zitrusbaum reagiert auch gut auf die Blattfütterung, dazu wird die Nährstoffmischung mit einer Sprühflasche auf das Laub aufgetragen. Im Winter werden einmal im Monat Düngemittel auf die Bodenmischung ausgebracht.

Blühen

Der Beginn der Blüte einer solchen Pflanze erfolgt im Mai, und duftende Blüten schmücken den Busch bis Juli. Kleine sternförmige weiße Blüten sehen vor dem Hintergrund von dunkelgrünem Laub sehr beeindruckend aus. Eine interessante Tatsache ist, dass sowohl Blumen als auch reifende Früchte gleichzeitig auf dem Baum vorhanden sein können.

Bei richtiger Pflege wird Sie die Pflanze sicherlich mit ungewöhnlichen Früchten begeistern, die wie sehr kleine Mandarinen aussehen. Das durchschnittliche Gewicht der Früchte beträgt 10 bis 12 g. Die Dauer der Fruchtreife beträgt drei bis vier Monate.

Können Citrofortunella-Früchte gegessen werden? Ja, die Frucht ist essbar. Denjenigen, die sie probiert haben, wird empfohlen, die Früchte ohne Schälen zu essen. In diesem Fall wird es nicht so unerträglich sauer erscheinen. Jede der Früchte enthält eine große Anzahl von Samen, die Gruben sind.

Ruhezeit

Nachdem die Früchte reif sind, müssen sie geerntet werden. Danach beginnt die Pflanze eine Ruhephase. Im November sollte der Baum an einen Ort gebracht werden, an dem die Lufttemperatur nicht über 12-15 Grad steigt. Außerdem sollte der Ort gut beleuchtet sein und Sie können zusätzliche Beleuchtung verwenden.

In Ruhe benötigt die Pflanze nicht viel Feuchtigkeit, daher wird sie ein- oder zweimal im Monat gewässert. Der Beginn einer neuen Vegetationsperiode fällt auf die ersten Märztage.

Beschneidung

In den meisten Fällen geben Blumenzüchter der Krone von Calamondin durch Beschneiden eine kugelförmige Form. Die Pflanze wird in den letzten Februar-Tagen kurz vor Beginn der Vegetationsperiode beschnitten.

Der Baum benötigt jedoch nicht nur einen formativen Haarschnitt, sondern auch einen regelmäßigen hygienischen Schnitt. Entfernen Sie dazu verletzte und getrocknete Äste. Damit der Busch im Sommer üppiger wird, werden die oberen Teile aller Triebe eingeklemmt.

Pflege je nach Jahreszeit

Die Regeln für die Pflege von Calamondin in Innenräumen hängen direkt von der Jahreszeit ab. Zum Beispiel muss die Pflanze im Frühling und Sommer regelmäßig gedüngt und beschnitten werden, in den Herbstmonaten sammeln sie Früchte und im Winter bieten sie dem Busch optimale Bedingungen für die Ruhe.

Erfahrene Züchter empfehlen, einen Pflegeplan für diese Zitrusfrüchte zu erstellen. Dann werden Sie bestimmt nichts vergessen und die Pflanze wird sich über ihr Aussehen und ihre Früchte freuen.

Calamondin oder Citrofortunella - hausgemachte Mandarine: Winterpflege

Calamondin-Transplantation

Calamondin wird nur transplantiert:

  • im Prozess der Reproduktion;
  • nach dem Kauf in einem Geschäft;
  • wenn der Busch eng wird.

Wenn die kürzlich im Geschäft gekauften Zitrusfrüchte die Anpassungsphase gut überstanden haben, ist es Zeit, sie in einen permanenten Topf zu verpflanzen.

Geplante Transplantation

Bis der Baum 3 Jahre alt ist, muss er regelmäßig jährlich transplantiert werden. Ältere Büsche werden seltener oder vielmehr alle paar Jahre diesem Verfahren unterzogen. Solche Transplantationen sind geplant.

Bevor Sie mit der direkten Transplantation einer Pflanze fortfahren, müssen Sie ihren Wurzelkragen finden und sich daran erinnern, wo sie sich befindet. Tatsache ist, dass nach dem Übertragen von Calamondin in einen neuen Behälter sein Wurzelkragen relativ zur Oberfläche des Substrats in derselben Position sein sollte. Der transplantierte Busch muss unbedingt bewässert werden.

Nach dem Kauf

Es wird empfohlen, eine in einem Fachgeschäft gekaufte Pflanze in einen neuen Behälter zu verpflanzen. Sie tun dies jedoch 15 bis 20 Tage nach dem Kauf. Während dieser Zeit muss sich der Baum an neue Bedingungen anpassen. Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Transplantation:

  1. Damit der Busch leicht aus dem Vorratsbehälter gezogen werden kann, sollte er zuerst reichlich gewässert werden. Lassen Sie den Untergrund einige Stunden einweichen.
  2. Entfernen Sie vorsichtig die Buchse aus dem alten Behälter, während Sie ihn am Kofferraum halten.
  3. Am Boden des neuen Behälters wird eine Drainageschicht angebracht, wonach die Anlage darin installiert wird.
  4. Halten Sie den Lauf mit Ihrer Hand aufrecht. Das Substrat wird allmählich in den Topf gegossen und sorgfältig so verdichtet, dass keine Hohlräume verbleiben.
  5. Die Pflanze muss bewässert werden.
  6. Das erste Mal wird die transplantierte Pflanze nach 6 Wochen gefüttert.

Denken Sie daran, dass das Spülen des Citrofortunella-Wurzelsystems während des Transplantationsprozesses strengstens verboten ist. Tatsache ist, dass dies zum Tod des Busches führen kann.

Zitrusfrüchte in eine Wohnung verpflanzen

Früchte bekommen

Blumenläden verkaufen in der Regel Calamondine, an deren Zweigen bereits Früchte hängen. Denken Sie beim Kauf einer solchen Pflanze daran, dass ihre Früchte höchstwahrscheinlich nicht reif sind. Außerdem sollten Sie berücksichtigen, dass die Früchte fallen können, wenn Sie den Baum nach Hause bringen.

Wenn Sie einen jungen Busch gekauft haben, der noch keine Früchte hat, ist es ziemlich einfach, ihn Früchte tragen zu lassen. In diesem Fall ist es am wichtigsten, dem Busch die günstigsten Wachstumsbedingungen zu bieten. Vergessen Sie nicht, das Substrat rechtzeitig zu düngen, für erhöhte Luftfeuchtigkeit und eine Ruhephase zu sorgen, und dann wird Sie die ungewöhnliche Zitruspflanze mit ihren Früchten begeistern.

Nachdem die Früchte gut reif sind, werden sie sorgfältig geschnitten und gegebenenfalls an einem Ort gelagert, an dem sie immer kühl sind. Damit die Pflanze jährlich Früchte trägt, müssen Sie den Zustand ihrer Krone überwachen. Die Stängel und Zweige, an denen sich das zweite Jahr in Folge keine Früchte bilden, müssen abgeschnitten werden.

CALAMONDIN PFLEGE zu Hause. / BLÜHEN und der Beginn von FRUCHT! / Mandarine zu Hause

Reproduktionsmethoden

Die Lebensdauer von Citrofortunella, die unter natürlichen Bedingungen wächst, beträgt etwa 100 Jahre. Gleichzeitig hat der Innenbaum eine kürzere Lebensdauer. Um eine Pflanze zu erhalten, müssen Sie lernen, wie man sie richtig vermehrt.

Stecklinge

Es wird empfohlen, Stecklinge in den letzten Frühlingswochen kurz vor der Blüte des Busches zu ernten. Hierzu eignen sich die Äste, die sich im oberen Teil der Krone befinden. Jeder Schnitt sollte zwei oder drei Knospen haben.

Das Segment muss einige Zeit in eine Lösung eines Mittels eingetaucht werden, das das Wurzelwachstum stimuliert (z. B. Kornevin). Zum Wurzeln wird es in einen Topf gepflanzt, der mit einem Substrat gefüllt und mit einem Glas bedeckt ist.

Übertragen Sie den Schnitt an einen gut beleuchteten Ort und sorgen Sie für eine regelmäßige Belüftung, die zweimal täglich durchgeführt wird. Wurzeln auf dem Segment sollten nach 20-30 Tagen erscheinen. Danach kann der Busch in einen permanenten Behälter umgepflanzt werden. Blumen und Früchte erscheinen erst im zweiten Wachstumsjahr darauf.

Wurzelfruchtzweige von Calamondin

Aus Samen wachsen

Die Samenvermehrung von Calamondin ist bei Gärtnern sehr beliebt. Es sei daran erinnert, dass die Samen einer solchen Pflanze auch Samen genannt werden.

Für die Aussaat werden Samen aus gut reifen Früchten ausgewählt. Da ihre Keimrate niedrig ist, benötigen Sie eine relativ große Anzahl von Samen.

Die Samen werden im Herbst geerntet. Entfernen Sie das gesamte Fruchtfleisch, trocknen Sie es gut ab und lagern Sie es bis zum Frühjahr. Die Aussaat erfolgt im März, unmittelbar davor werden die Knochen zwei oder drei Tage lang in eine Lösung eines wachstumsstimulierenden Mittels getaucht.

Säen Sie die Samen in einer mit Substrat gefüllten Schachtel bis zu einer Tiefe von 15 bis 20 mm. Decken Sie die Pflanzen mit Glas oder Folie ab und entfernen Sie sie an einem dunklen und warmen Ort (ca. 28 Grad). Lüften Sie sie zweimal am Tag.

Die ersten Sämlinge sollten nach ca. 4 Wochen erscheinen. Zu diesem Zeitpunkt werden die Pflanzen an einen gut beleuchteten Ort gebracht. Das Tierheim wird nach 7 Tagen entfernt. Nachdem 3 oder 4 Blätter auf den Pflanzen gewachsen sind, werden sie in einzelne Behälter getaucht.

Fortpflanzung von Calamondin. / Die Knochen sprossen im Fötus !!) / Mein Experiment!

Transplantat

Wenn Sie ein erfahrener Florist sind, können Sie versuchen, Citrofortunella durch Pfropfen zu vermehren. Junge Sämlinge eignen sich als Bestand, und der Spross stammt von einem erwachsenen gesunden Baum.

Wählen Sie einen starken und gesunden Zweig und schneiden Sie ihn zurück. Die Länge des Sprosses sollte etwa 10 cm betragen. Ein Schnitt sollte in die Rinde des Wurzelstocks gemacht werden. Ferner werden die Rindenränder auseinander bewegt und der Spross schräg eingeführt. Verwenden Sie zur Befestigung Klebeband. Von oben sollte der Busch mit einer Folie bedeckt werden. Der Spross wird innerhalb von 30 Tagen Wurzeln schlagen. Nach einigen Monaten können Sie das Befestigungsband entfernen.

Krankheiten und Schädlinge

Meistens leidet hausgemachtes Calamondin an Krankheiten wie:

  1. Rußiger Pilz... Auf der Oberfläche des Laubes erscheint eine schwarze Beschichtung. Entfernen Sie es mit einem Seidenpapier. Um den Busch zu heilen, sollte er mit Fitosporin behandelt werden. Es wird auch zur Desinfektion von Topfuntergrund verwendet.
  2. Gommoz... Das Laub und andere Teile des betroffenen Baumes färben sich massiv gelb. Zunächst färben sich die unteren Blattplatten gelb, woraufhin sich die Krankheit auf die gesamte Pflanze ausbreitet. Wenn die ersten Symptome der Krankheit auftreten, schneiden Sie die betroffenen Stängel ab und beschichten Sie die Schnitte mit Kupfersulfat.
  3. Anthracnose... Zunächst erscheinen gelbe Flecken auf dem Laub eines erkrankten Busches, nach einer Weile beginnen andere Pflanzenteile abzusterben. Dies führt zu seinem Tod. Der Busch kann nur in einem frühen Stadium der Krankheit geheilt werden. Hierzu wird eine Kupfersulfatlösung (3%) verwendet.

Schädlinge wie Schuppeninsekten, Blattläuse und Mealybugs können sich auf Citrofortunella ansiedeln. Verwenden Sie zur Zerstörung eine Lösung eines insektiziden Präparats.

Mögliche Probleme

Bei unsachgemäßer Behandlung mit Calamondin können Probleme wie:

  1. Zweige trocknen und Laub herumfliegen... Wenn im Herbst Laub herumfliegt, ist dies ein völlig natürlicher Vorgang. Wenn das Abwerfen von Blättern zu einem anderen Zeitpunkt beobachtet wird, kann dies auf ein falsches Bewässerungsregime, schlechte Beleuchtung oder eine Verletzung des Temperaturregimes zurückzuführen sein.
  2. Unreife Früchte fliegen herum... Dies geschieht, wenn ein irdenes Koma übergetrocknet ist oder wenn ein akuter Nährstoffmangel besteht. Außerdem kann der Busch selbst Früchte vergießen, wenn es viele davon gibt.
  3. Fehlende Blüte... Zu schlechte Beleuchtung. Bewegen Sie den Busch an einen geeigneten Ort oder sorgen Sie für zusätzliche Beleuchtung. In einigen Fällen ist die Ursache ein Mangel an Feuchtigkeit und Nährstoffen.

Aberglaube und Omen

Es wird angenommen, dass Calamondin den emotionalen Zustand des Hauses verbessert. Wenn Sie einen Busch in den nordöstlichen Teil des Raums stellen, kann er Wohlstand anziehen.

Um ein Geschäftstreffen oder ein wichtiges Ereignis zum Erfolg zu führen, nehmen Sie ein Stück Papier und reiben Sie es zwischen den Fingern, bevor Sie dorthin gehen. Wenn der Baum im Schlafzimmer platziert wird, trägt dies dazu bei, die Gefühle zwischen den Ehepartnern zu stärken, während das Familienleben wolkenlos und lang ist.

ALLES ÜBER WACHSENDE ZITRUSHÄUSER


Citrofortunella (Calamondin) ist eine Pflanze, die den Blumenzüchtern auch als "Indoor-Mandarine" oder "Goldorange" bekannt ist. Dies ist eine Hybride, ihre "Eltern" sind Mandarine und Kumquat. In "Gefangenschaft" erreicht Calamondin, das als Mikrozitrus bezeichnet werden kann, eine Höhe von 0,6 bis 1,5 m.

Calamondin ist eine geeignete Option für diejenigen, die etwas Ungewöhnliches und Exotisches auf der Fensterbank anbauen möchten.

Bräunliche rauhe Triebe verzweigen sich oft, die Krone ist dicht belaubt. Die Blätter sind ledrig, glatt, 4-7 cm lang. Die Spitze ist spitz, die Zentralvene ist ausgeprägt. Citrofortunella microcarpa oder Citrus Calamondin ist eine selbstbestäubende Pflanze.

Wichtig! Sie können die Früchte von Citrofortunella essen, da Calamondin essbar ist. Obwohl nicht jeder einen bestimmten Geschmack mögen wird.

Zu Hause bauen Blumenzüchter verschiedene Sorten von Calamondin an:

  • Variegata - bunte grüne und weiße Blätter
  • Margarita Big - birnenförmige Zitrusfrüchte
  • Meiva - süße Frucht fast kernlos
  • Tigerblätter mit goldenem Rand
  • Peters - reich blühende und sehr saure Früchte
  • Shikinari sind die größten und köstlichsten Zitrusfrüchte.

Marmelade wird aus den Früchten von Calamondin hergestellt und anstelle von Zitrone zu Tee gegeben


Merkmale der Pflege und des Anbaus von Calamondin

In Innenräumen bildet die Pflanze einen kompakten Strauch oder einen eleganten Standardbaum, obwohl die Kultur im Freien manchmal eine Höhe von fünf Metern erreicht. Für die einfache häusliche Pflege, Citrus Calamondin:

  • gut wachsen
  • trägt Früchte
  • es kann durch Stecklinge oder Samen vermehrt werden.

Heutzutage werden Zimmerpflanzenliebhabern nicht nur Pflanzen mit monochromatischem Laub angeboten, sondern auch bunte Formen, bei denen selbst die Früchte eine ungewöhnlich gestreifte Farbe haben.

In der zweiten Frühlingshälfte blühen Zitrusfrüchte, und dann ist die Krone mit sehr duftenden sternförmigen Blüten von weißer Farbe bedeckt. Die Pflanze muss manuell bestäubt werden, woraufhin sich zahlreiche Eierstöcke bilden.

Selbst ein kleines Exemplar bei richtiger Fütterung und Bewässerung wirft es nicht ab und kann blühen, wenn noch unreife Früchte auf den Zweigen verbleiben. Calamondin signalisiert Unbehagen oder Störungen der Wachstumsbedingungen durch den Verlust von Laub.

Wenn nicht die richtigen Maßnahmen ergriffen werden, stirbt die Anlage ab. Wie pflege ich Calamondin? Was sind die Voraussetzungen für die Pflege und Pflege dieser Kultur?


Sorten von Calamondin

Mandarinen-Calamondin ist eine Hybridart und hat keine große Sortenvielfalt. Die Züchter haben verschiedene Sorten mit hellem Laub oder Früchten verschiedener Formen gezüchtet. Heute sind neben dem klassischen Calamondine folgende Sorten in Blumengeschäften beliebt:

    bunt - die Ränder der Blätter sind mit einem ungleichmäßigen weißlichen Rand umrandet


Fortpflanzung von Calomondin

Die Lebensdauer einer Mandarine zu Hause ist kurz - 5-6 Jahre, aber Sie können die Pflanze vermehren und neue Exemplare züchten.

Wachsende Citrofortunella aus dem Samen

Dies ist die einfachste Methode. Aus Samen gewachsene Citrofortunella beginnen jedoch nach einigen Jahren nachzugeben und tragen manchmal überhaupt keine Früchte.

Die Samen sollten aus frischen, gut gereiften Früchten stammen.

Die Samen werden in eine lockere, fruchtbare Bodenmischung gepflanzt, die sich um 1 cm vertieft. Nach reichlich Bewässerung ordnen sie ein Gewächshaus an, das mit einem Glas bedeckt ist.

Nach anderthalb Monaten erscheinen Sprossen. Wenn sich jeweils 4-5 Blätter entwickeln, sitzen sie in getrennten Töpfen.

Schneiden Mandarine nach Hause

Sie können Calamondin durch Stecklinge im späten Frühjahr oder Frühsommer vermehren. Sie müssen einen gesunden Zweig mit 2-3 Knospen wählen, der näher an der Oberseite der Krone liegt, und mit einem scharfen Messer schneiden.

Zur besseren Wurzelbildung sollte der Spross in einer Stimulanslösung eingeweicht werden. Häufiger verwendet "Epin" oder "Kornevin".

Dann wird das Schneiden in einen Topf mit vorbereiteter Erde überführt und ein Mini-Gewächshaus angeordnet.

Der Platz für das Gewächshaus sollte hell sein. Zweimal am Tag muss der Sämling belüftet werden, indem die Dose 15 bis 20 Minuten lang entfernt wird.

Bei ausreichender Luftfeuchtigkeit und einer angenehmen Temperatur (+ 25 ° C) wurzelt die Pflanze und kann nach 3-4 Wochen in einen Topf umgepflanzt werden.

Die Fortpflanzung durch Stecklinge ermöglicht es Ihnen, die erste Ernte im zweiten Jahr zu erzielen. Zitrusfrüchte behalten ihre Sortenqualitäten und müssen nicht gepfropft werden.


Krankheiten, Schädlinge und wachsende Probleme

Bei Anzeichen einer raschen Trocknung oder Schwärzung der Triebe ist ein Notschnitt der betroffenen Pflanzenteile und eine Beurteilung des Zustands der Wurzeln mit deren Entnahme aus dem Topf erforderlich. Wenn sie nicht betroffen sind, können Sie versuchen, die Pflanze zu retten, indem Sie die Bedingungen der Pflanze anpassen. Calamondine sind nicht nur verrottet, sondern auch sehr anfällig für Rost und erfordern einen schnellen Start mit systemischen Fungiziden.

Dieser Hybrid kann auch nicht als schädlingsresistent bezeichnet werden. Mealybugs verursachen viel Ärger und erfordern wiederholte Behandlungen mit Insektiziden. Unter ungünstigen Bedingungen können sich Schuppeninsekten oder Spinnmilben, die trockene Luft bevorzugen, auf Calamondinen absetzen.


Schau das Video: Grow Citrus Indoors With A Calamondin Orange Tree


Vorherige Artikel

Turles Frucht des Baumes der Macht

Nächster Artikel

Pflanzenpflege der Eidechsenzunge