Avocado Scab Control: Tipps zur Behandlung von Scab auf Avocado-Früchten


Von: Amy Grant

Avocados sind eine köstliche, gesunde Frucht, die wie alle Kulturen von einer Krankheit betroffen sein kann. Die Avocado-Schorf-Krankheit ist ein solches Problem. Während anfänglich Schorf auf Avocado-Früchten ein kosmetisches Problem ist, kann es ein Tor für den Eintritt von verrottenden Fruchtorganismen wie Anthracnose werden. Durch das Erkennen von Schorfsymptomen in der Avocado kann der Erzeuger die Avocado-Schorfbekämpfung besser anwenden.

Was ist Schorf auf Avocado-Früchten?

Avocado-Schorf-Krankheit wird durch den Pilz verursacht Sphaceloma perseae. Schorfsymptome bei Avocados, die als ovale bis runde erhabene Bereiche von Korkschorf vorliegen. Die ersten Läsionen, die auftreten, sind im Allgemeinen schwarz / braun und über die Fruchtschale verteilt. Die Läsionen beginnen zu verschmelzen und zu verschmelzen, was möglicherweise fast die gesamte Frucht betrifft.

Die Symptome von Schorf auf den Blättern sind schwieriger festzustellen, da sich die sichtbarsten Anzeichen in den obersten Teilen der Baumkronen befinden. Junge Blätter können verzerrt und mit rötlichen Flecken sowohl auf der Ober- als auch auf der Unterseite des Laubes verkümmert sein.

Schorfsymptome bei Avocado können mit körperlichen Schäden verwechselt werden. Obst ist unmittelbar nach dem Abbinden der Früchte und in den frühen Entwicklungsstadien am anfälligsten. Wenn die Frucht etwa halb so groß ist wie sie, wird sie resistent gegen die Infektion, ebenso wie Blätter, sobald sie etwa einen Monat alt sind. Die Krankheit tritt am häufigsten nach langen Regenperioden auf, insbesondere wenn sich der Baum in einem Anfangsstadium des Fruchtansatzes befindet.

Avocado Scab Control

Obwohl die Krankheit in erster Linie kosmetischer Natur ist und das Äußere der Frucht, nicht aber das Innere betrifft, ist sie ein Portal für andere Krankheiten. Daher ist die Behandlung von Avocado-Schorf vor Anzeichen einer Infektion für die Gesundheit des Baumes und der daraus resultierenden Frucht erforderlich. Da sich Schorf durch die Ausbreitung von Sporen in den frühen Stadien der Infektion ausbreitet und sich dann durch die Bewegung von Wind, Regen und Werkzeugen oder Geräten ausbreitet, kann sich der Erreger über große Entfernungen fortbewegen.

Fungizide sollten verwendet werden, um die Ausbreitung des Pilzes zu mildern. Die Behandlung beinhaltet die Anwendung von Kupfer-Fungizid, wenn Blütenknospen erscheinen, gegen Ende der Blütezeit und erneut 3-4 Wochen danach.

Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am


Verwaltung

Die sorgfältige Vermehrung von Baumschulbeständen zur Beseitigung von Viroiden hat den Sonnenfleck stark auf eine relativ geringfügige Krankheit reduziert. In Kindergärten und etablierten Wäldern ist jedoch eine kontinuierliche Überwachung und Verwaltung erforderlich. Sunblotch wird leicht übersehen und es gibt viele Möglichkeiten, wie Bäume infiziert werden können. Suchen Sie regelmäßig im gesamten Hain nach Krankheiten und krankheitsfördernden Zuständen, indem Sie Krankheiten und krankheitsfördernde Bedingungen überwachen.

  • Wählen Sie krankheitsfreie Sprossen und Samenquellen sorgfältig aus.
  • Verwenden Sie strenge Hygiene und häufige Desinfektion, um die Ausbreitung von Krankheitserregern zu vermeiden.
  • Bestätigen Sie regelmäßig, dass die Vermehrungsquellen frei von Krankheiten sind (Indexierung), indem Sie jungen mexikanischen Sämlingen Vermehrungsquellenmaterial transplantieren und Blätter und Zweige auf Sonnenfleckensymptome beobachten oder einen Gentest durchführen.

  • Pflanzen Sie nur indizierten Baumschulbestand, der als krankheitsfrei registriert ist.
  • Entfernen Sie sofort symptomatische Bäume aus dem Hain und töten Sie die Stümpfe chemisch ab.
  • Behalten Sie keine infizierten, symptomlosen Bäume bei, nur weil der Ertrag nicht beeinträchtigt zu sein scheint. Symptomlose Träger sind eine hochinfektiöse Quelle, die den Ertrag anderer Bäume drastisch reduzieren kann. Wenn nur Obst und Samen infiziert sind (von infiziertem Pollen), muss dieser Baum möglicherweise nicht entfernt werden, wenn die Indizierung anzeigt, dass der Rest des Baums nicht infiziert ist. Bäume mit nur Obst- und Sameninfektionen weisen jedoch darauf hin, dass andere infizierte (möglicherweise symptomlose) Bäume in der Nähe indiziert oder entfernt werden müssen.

Die Gefahr der Ausbreitung von Viroid steigt in etablierten Obstgärten, in denen alte Bäume beschnitten werden, um die Baumgröße zu verringern und die Obstproduktion wieder zu stimulieren oder aufrechtzuerhalten. Es wird vermutet, dass ein starker Schnitt symptomloser Träger und möglicherweise andere schwerwiegende Ursachen für Baumstress dazu führen, dass Viroid im neuen Wachstum aktiv wird und zuvor symptomlose Bäume Symptome zeigen. Desinfizieren Sie Schnittwerkzeuge, Ernteschneidemaschinen und Injektionsgeräte, bevor Sie mit der Arbeit an einem neuen Baum beginnen. Das Reinigen der Werkzeuge und das anschließende Einweichen in eine 1,5% ige Natriumhypochloritlösung ist wirksam. Die Erzeuger müssen ein registriertes Desinfektionsmittel verwenden und die Anweisungen auf dem Etikett befolgen.



Vorherige Artikel

David West Landschaftsbau und Design

Nächster Artikel

Bäume trugen Früchte