Ersatz für Salat - Anbau alternativer Salatgrüns


Wenn Sie kein großer Fan von Salaten sind, sind es vielleicht die Grüns, die Sie verwenden. Romaine Herzen oder Eisbergkeile sind definitiv eher banal mit wenig, wenn überhaupt, erkennbarem Geschmack. Die gute Nachricht ist, dass es viele alternative Salatgrüns gibt - also Salatersatz. Alternativen zu Salat sind im Allgemeinen nährstoffreicher und geschmackvoller. Außerdem sind Salatersatzprodukte nicht unbedingt grün, was sie zu einer Augen- und Gaumenfreude macht.

Über Alternativen zu Salat

Kopfsalat gibt es in vielen Formen: Eisberg oder Crisphead, Bibb oder Butterhead, Romaine oder Cos, Blattsalat und Stängelsalat. Trotzdem finden viele Leute die Sorten geradezu wenig inspirierend. Außerdem sind diese Salatsorten im Allgemeinen ein One-Hit-Wunder, das ausschließlich in Salaten oder auf Sandwiches verwendet wird.

Salatersatz kann oft in Salaten oder auf Sandwiches verwendet werden, aber alternative Salatgrüns können oft viel mehr. Viele von ihnen können sautiert, zu Suppen und Vorspeisen hinzugefügt oder sogar als Wraps verwendet werden.

Was anstelle von Salat wachsen soll

Eine häufige Alternative zu Salat ist Spinat. Spinat ist ein hervorragender Ersatz für Salat und enthält mehr Nährstoffe. Es kann auch frisch oder gekocht gegessen werden.

Wenn Sie nach Ersatzstoffen für Salat suchen, die etwas ungewöhnlicher sind, aber den Geschmack von Spinat mögen, versuchen Sie, Good King Henry (Chenopodium Bonus-Henricus). Diese robuste Staude liefert Jahr für Jahr frisches Grün, das genau wie Spinat verwendet werden kann. Die Blätter sind etwas bitter, wenn sie nicht richtig vorbereitet sind. Die Blätter eine Stunde lang in Salzwasser einweichen, abspülen und dann wie Spinat verwenden.

Der belgische Endivie ist ein guter Ersatz für die Knusprigkeit der Romaine-Herzen mit viel besserem Geschmack und sie sind in den Wintermonaten erhältlich.

Wie oben erwähnt, sind nicht alle alternativen Salatgrüns grün. Nehmen Sie zum Beispiel Radicchio. Es sieht aus wie ein kleiner rot / lila Kohl, der mit Weiß bunt ist. Es ist auch eine Winteralternative zu Salat, knuspriger als Eisberg und verwelkt nicht, wenn es mit Dressing geworfen wird.

Probieren Sie Rainbow Chard für einen großen Farbtupfer. Rainbow Chard stammt aus dem Mittelmeerraum und ist eine schöne Kombination aus süß mit einem Hauch von Bitterkeit. Er passt gut zu Vinaigrettes auf Basis von süßen Früchten und Honig in Salaten oder kann auf verschiedene Arten gebraten werden.

Zusätzliche Alternativen zu Salat

Grünkohl ist aufgrund seines Nährwerts seit geraumer Zeit König. Wenn Grünkohl nicht Ihr Ding ist, versuchen Sie, Lacinato-Grünkohl anzubauen. Lacinato hat ein breiteres Blatt, was es ideal für Salate mit schweren, cremigen Dressings macht, ein großartiger Ersatz für Romaine in Caesar-Salaten. Es wird auch Dinosaurierkohl genannt, ein Name, der es für die Kinder schmackhafter machen könnte.

Rucola kann im Supermarkt etwas teuer sein, aber es ist einfach zu züchten und würzt alles, vom De-rigueur-Salat bis zum Last-Minute-Belag auf einer Knoblauch-Ziegenkäse-Pizza.

Ähnlich wie Rucola schmeckt roter Löwenzahn. Ja, etwas wie das Unkraut, aber reich an Nährstoffen und lecker. Wenn Sie an "Unkraut" -Grüns interessiert sind, werfen Sie etwas Portulak und Lammviertel in Ihren nächsten Salat.

Andere alternative Salatgrüns, die häufig in Baby-Mischgrüns vorkommen, sind Mache, Kresse, Mesclun und Chicorée.

Der Anbau eigener Grüns ist eine kostengünstigere und einfachere Möglichkeit, die Ernährung Ihrer Grüns zu variieren, und es gibt so viele Möglichkeiten. Die meisten sind viel ernährungsphysiologischer als die im Supermarkt verkauften Grundsalate. Es gibt also keinen Grund, in Ihrem nächsten Salat nichts Neues zu probieren.


Sommergrüns

Der Sommer steht vor der Tür und all unser Lieblingsgemüse, das Wärme liebt, strömt aus dem Garten. Tomaten, Paprika, Kürbisse, Gurken, Zuckermais und Melonen reifen an diesen langen, heißen Tagen. Aber wenn Sie ein Salatliebhaber sind, sehnen Sie sich vielleicht nach den kühleren Tagen des Frühlings und des Herbstes. Verzweifeln Sie nicht trotz der Hitze, es gibt Grüns, die Sie für Sommersalate anbauen können.

Alles, was Sie tun müssen, ist, die richtigen Grüns für das Wachstum auszuwählen und Ihre Anbautechniken zu ändern, um der Hitze, den Insekten und dem möglichen Mangel an Regen Rechnung zu tragen. Hier sind einige Grüns, die versuchen sollen, Sie den ganzen Sommer über in Salaten zu halten.

Mangold und Senf

Während traditionelle Grüns wie Spinat in der Sommerhitze möglicherweise nicht gedeihen, können Senf und Mangold die hohen Temperaturen tolerieren. Hier sind einige gute Sorten zum Probieren:

Senf 'Florida Broadleaf' - Hellgrüne Blätter haben eine deutliche weiße Mittelrippe. Die Blätter sind 45 Tage nach der Aussaat pflückbereit.

'Tendergreen' Senf - Längliche, dicke Blätter haben einen spinatartigen Geschmack und eignen sich besonders für den Anbau im feuchten Südosten.

Mangold 'Golden Sunrise' - Die Blätter haben goldene Adern und Mittelrippe auf welligen, mittelgrünen Blättern. Es reift 55 Tage nach der Aussaat.

'Ruby Red' Mangold - Rote Adern und Stängel bilden einen guten Kontrast zu den dunkelgrünen Blättern. 'Ruby Red' ist besonders attraktiv, wenn es mit Mangold 'Golden Sunrise' gezüchtet wird.

Während die meisten Gärtner Salat als Ernte der kühlen Jahreszeit betrachten, gibt es einige Sorten, die der Hitze standhalten können. Sie werden möglicherweise nicht so groß und saftig wie in kühleren Jahreszeiten, aber sie produzieren eine Mahlzeit für Sie. Wachsen Sie die Loseblattsorten anstelle der Kopf- oder Römersorten. Sie können in jungen Jahren geerntet werden und haben in Zeiten starker Hitze weniger Probleme.

'Rubinroter' Salat - Diese kompakte, langsam verschraubte, rotblättrige Sorte verblasst während der Hitze nicht in ihrer Farbe.

'Sierra'-Salat - Hohe, offene Köpfe aus grün gefärbten Blättern, die rot gefärbt sind, widerstehen dem Verschrauben und werden selbst bei heißem Wetter bitter.

'Sangria'-Salat - Ein roter Butterkopf, der auch bei Hitze lose Köpfe mit glatten Blättern bildet.

Neben Senf, Mangold und Salat gibt es viele andere Grüns, die in der Hitze gut wachsen. Hier sind einige Spinat-Ersatzstoffe, Grün-Mischungen und sogar ein altes Grün der kühlen Jahreszeit, das Sie diesen Sommer probieren sollten.

Mesclun-Mix - Es gibt viele Versionen dieses Grün-Mix. Normalerweise enthalten sie eine Kombination aus Salat, Mangold, Rucola und Grünkohl. Einige würzigere Mischungen können Senf und orientalisches Grün enthalten. Sie wachsen auch in der Sommerhitze, weil Sie die Grüns ernten, wenn sie noch jung sind.

Malabar-Spinat - Malabar-Spinat ist ein Spinat-Ersatz für warmes Wetter. Er wächst an einer Rebe und muss mit einem Gitter versehen werden. Die Reben produzieren spinatähnliche Grüns, die in der Hitze gedeihen.

Neuseeländischer Spinat - Neuseeländischer Spinat produziert buschige Pflanzen mit zarten jungen Blättern, die wie Spinat verwendet werden können. Es wächst langsam, gedeiht aber unter heißen, trockenen Bedingungen.

'Red Russian' Grünkohl - Während Grünkohl am süßesten schmeckt, wenn er bei kühlen Temperaturen reifen darf, kann er in der Hitze des Sommers wachsen. Sie können entweder die jungen Blätter ernten und in einen Salat mischen oder bis zum Herbst warten, um die süßen, größeren Blätter nach einem Frost zu ernten. 'Red Russian' zeigt flache, grüne Blätter mit attraktiven roten Adern.

Während der Sommerhitze gibt es einige Tricks, um Grün anzubauen. Nur durch Ändern Ihrer Anbautechniken können Sie mit Ihren Pflanzen einen besseren Erfolg erzielen.

Da die Sonne im Hochsommer so heiß ist, ist es am besten, wenn Sie Ihren Grüns etwas Schatten spenden, besonders am Nachmittag. Pflanzen Sie sie neben hohen Feldfrüchten wie Mais oder Tomaten oder legen Sie ein schattiges Tuch über die Reihen, damit es gut belüftet bleibt, damit der Boden und die Sämlinge nicht überhitzen.

Da der Boden im Sommer sehr heiß ist, keimen viele Samen bei direkter Aussaat nicht gut. Säen Sie Samen drinnen oder auf einem schattigen Deck in Töpfe und Wohnungen und pflanzen Sie Setzlinge in den Boden.

Halten Sie die neuen Pflanzen gut bewässert. Die Sommerhitze verdunstet die Feuchtigkeit schnell aus dem Boden, und die Sämlinge haben kleine Wurzelsysteme und wenig Spielraum für Fehler mit Wasser. Durch das Gießen werden auch der Boden und die Pflanzenblätter gekühlt, wodurch ein besseres Wachstum gefördert wird.

Decken Sie die Pflanzen mit einer leichten schwimmenden Reihenabdeckung ab, um Insekten fernzuhalten. Die zarten Sämlinge sind Hauptziele für Blattläuse, weiße Fliegen und andere Käfer. Die Reihenabdeckung kann die Hitze um die Pflanzungen erhöhen, aber es ist wichtig, dass diese Insekten Ihre Ernte nicht fressen.

Ernten Sie Grüns, während sie noch jung sind. Sie sind lecker und zart und haben weniger Chancen, von Hitze oder Insekten befallen zu werden.

F: Ich habe mehr meiner Honigtau-Melonen weggeworfen, als ich dieses Jahr essen konnte, weil sie sich vor der Reifung aufspalten. Was kann ich tun, um eine Aufteilung zu verhindern?

A: Melonen brauchen viel Wasser und Wärme, um richtig zu reifen, aber die Haut neu entwickelter Früchte ist ziemlich zart. Es ist möglich, dass die Pflanze zu viel Wasser aufgenommen und in die Frucht gedrückt hat, aber die Haut konnte nicht schnell genug wachsen, um die Flüssigkeit aufzunehmen, so dass der Druck sie zum Knacken und Spalten brachte.

Um das Spalten von Früchten zu vermeiden, schützen Sie Babymelonen vor heißem Sonnenschein und halten Sie sie gleichmäßig bewässert. Wenn sich das nächste Mal eine Frucht entwickelt, versuchen Sie, sie unter einige Blätter der Rebe zu bewegen, um zu verhindern, dass sie extremen Temperaturen ausgesetzt ist. Sie können mulchen und einen Tränkerschlauch verwenden, um eine gleichmäßige Bodenfeuchtigkeit zu gewährleisten, und die Melonen mit einer leichten schwimmenden Reihenabdeckung abdecken. Da es früh in der Saison ist, sollten Ihre Pflanzen viel mehr Melonen produzieren, damit Sie mehr Früchte bekommen.

Charlie Nardozzi ist eine preisgekrönte, national anerkannte Gartenautorin, Rednerin, Radio- und Fernsehpersönlichkeit. Er arbeitet seit mehr als 30 Jahren und bringt Hausgärtnern über Radio, Fernsehen, Vorträge, Führungen, Online und die gedruckte Seite fachkundige Garteninformationen. Charlie freut sich, Garteninformationen einfach, leicht, unterhaltsam und für jedermann zugänglich zu machen. Er ist Autor von 6 Büchern, hat drei Radiosendungen in Neuengland und eine TV-Show. Er leitet Gartentouren auf der ganzen Welt und berät sich mit Organisationen und Unternehmen über Gartenprogramme. Erfahren Sie mehr über ihn bei Gardening With Charlie.

Leckerer Salatersatz: Was anstelle von Salat wachsen soll - Garten

CRISPHEAD- (Syn.'Iceberg ',' Kohlsalat ') Dies war praktisch die einzige Art von Salat, die im Bewusstsein der Neuseeländer der 50er und 60er Jahre existierte. In Großbritannien und den USA wird dieser Typ als "Eisberg" -Salat bezeichnet, da er so knusprig ist und ein so weißes, knuspriges und dicht gepacktes Herz hat. Manchmal auch als "Cabbagehead" -Salat bekannt. Crisphead-Sorten, die speziell für den Sommeranbau gezüchtet wurden, schrauben nur langsam. Ihr Hauptproblem im Sommer ist eine schleimige innere Fäulnis.

Foto: Ein sehr gutes Foto und einige Hinweise zu Salatsorten und deren Aufbewahrung und Verwendung finden Sie auf dieser Seite.
http://www.trikaya.com/lettuce2.htm

SOMMERKRISPE- (Syn. 'French Crisp', 'Batavian') vielen von uns unbekannt, aber eine der besten Salatsorten. Obwohl zwischen den verschiedenen Sorten variabel, liegt sie insgesamt vielleicht zwischen dem Crisphead und dem Loseblattsalat. Die äußeren Blätter sind dick, knusprig und aromatisch, das oft konische Herz / Kopf ist knusprig und süß. Bei einigen Sorten können die äußeren Blätter als loses Blatt geerntet werden, bis sich der Kopf zu bilden beginnt. Dies sind ziemlich große Salate, die eine gute Fruchtbarkeit benötigen. Ihre besondere Tugend, abgesehen von ihrem erstklassigen Geschmack, ist ihre Fähigkeit, ohne Bolzen zu „stehen“.

BUTTERHEAD- (syn.'boston ',' bibb ') bis vor kurzem die bekannteste Salatsorte in Großbritannien und in den USA sehr beliebt. Es ist auch der europäische Salat. Dieser Typ hat dicke, aber weiche und zarte Blätter, die ein cremefarbenes, weiches, blanchiertes Herz bilden. Die äußeren Blätter sind groß und gekräuselt. Zu dieser Gruppe gehören die feinsten Salate wie 'Nancy'. Butterköpfe sind selten bitter, schnell reifend, toleranter gegenüber weniger als idealen Boden- und Wetterbedingungen als Crispheads, auch wenn sie nicht lange im Garten stehen, ohne zu verriegeln.

LOSES BLATT- (syn. 'Blatt') Bekannt und geschätzt in den USA, aber seit Jahren relativ unbekannt in der südlichen Hemisphäre bis zur Explosion des Hydrokultursalats. Dies sind die am einfachsten zu ziehenden Salatsorten. Sie bilden weder Herz noch Kopf und sind, wie der Name schon sagt, eine Kaskade loser Blätter, die gepflückt werden können, ohne die ganze Pflanze zu schneiden. Es gibt eine große Vielfalt in dieser Gruppe - dicke Blätter, dünne Blätter, Wirsingblätter wie ein Zuckerrübenblatt, flache Blätter, rot, grün, gerüscht, geschnitten, gekräuselt und so weiter. Einige, wie zum Beispiel 'Royal Oak Leaf', sind hervorragend dick, zart und köstlich. Andere, wie 'Lollo Rosso', sehen auf einem Teller gut aus, sind aber wenig inspirierend zu essen. Als Gruppe neigen sie dazu, bei Hitze schneller zu schießen als andere Typen.

COS- (syn 'romaine') Diese Salatart stammt angeblich ursprünglich von der Insel Cos im Mittelmeer und ist sehr aufrecht und säulenförmig. Sie bildet ein besonders süßes cremeweißes, knuspriges Herz, das von kräftigen äußeren Blättern umgeben ist. Ziemlich anspruchsvoll zu wachsen, weil es schlechte Bedingungen nicht verzeiht (eine bittere Belohnung) und schlecht an heißes Wetter angepasst ist. Einige behaupten, dieser Typ sei der süßeste und am besten schmeckende von allen, wenn er gut angebaut wird. Wenn alle Dinge gleich sind, schießen bei heißem Wetter die Crispheads am langsamsten, dann die Sommerchips, die Boston, die Blattsalate und schließlich die Cos-Typen.

Foto: Ein sehr gutes Foto bei einem großen Gemüseexporteur.
http://www.trikaya.com/romaine.htm

Ein Sternchen (*) zeigt an, dass die Sorte auch im Sommer angebaut werden kann.

CRISP HEAD
* GROSSE SEEN - zuverlässig, solide, schraubenfest
* WEBBS WUNDERBAR-großherzig, mit Rüschenblättern, dunkelgrün, anpassungsfähig, riegelbeständig.
* SALADIN (syn 'Salinas) -uniform, kräftig, großer fester mittelgrüner Kopf, verrottungsbeständig, bolzenbeständig.

SOMMERKRISPE
* CENTENNIAL - funktioniert gut im Sommer und Winter. Centennial sieht einem Criphead-Typ sehr ähnlich, aber die äußeren Blätter bleiben knusprig und essbar, während der Kopf grüner und geschmackvoller ist als ein Crsiphead. Es steht auch bei heißem Wetter sehr gut im Garten.
VICTORIA - ein sehr kräftiger, großer und aufrechter Salat. Die äußeren Blätter sind tiefgrün, knusprig, dick und saftig. Das lose Herz ist halb blanchiert, knusprig und süß. Victoria widersteht Spitzenverbrennungen und Schrauben.


Wie man leckere Romaine züchtet

Zum Thema passende Artikel

Ihr erster Bissen frischer Gartensalat sollte ein Vergnügen sein - zart, knusprig und vage süß. Wenn Sie Ihr Grün bei warmem Wetter anbauen, ist es leider mehr als wahrscheinlich, dass Sie sich mit einem bitteren, unangenehmen Nachgeschmack von der Gabel lösen. Romaine oder cos (Lactuca sativa var. Longfolia), eine Salatsorte, ist eine Kulturpflanze bei kaltem Wetter, die im frühen Frühling oder im späten Herbst bis in den Winter am besten abschneidet. Romaine bildet aufrechte, laibförmige Köpfe, die geschmackvoller und nahrhafter sind als normaler Salat. Während es bei Hitze besser abschneidet als Eisberg- oder Loseblattarten, sorgen ein paar Gartentricks dafür, dass Ihre Romaine so lecker wie möglich ist.

Räumen Sie einen Standort in einem Gebiet mit Morgensonne und Schatten am Nachmittag auf, das sich im kühlsten Mikroklima Ihres Gartens befindet. Wenn volle Sonne Ihre einzige Option ist, zielen Sie auf die Nordseite eines Abhangs, einer Berme oder noch größerer Pflanzen, die Schatten auf Ihre Romaine-Pflanzen werfen können.

Mit einer Schaufel einen 5-10-5-Dünger mit einer Rate von 1/2 Pfund pro 10 Quadratfuß Gartenerde einarbeiten.

Säen Sie Ihre Römersamen, wenn der Boden trocken genug ist, um von Februar bis Oktober in mediterranen Klimazonen zu arbeiten, ohne zusammenzukleben. Wenn Sie Ihre Romaine im kühlsten Teil des Jahres anbauen, erhalten Sie geschmackvollere Köpfe.

Bedecken Sie die Samen mit nicht mehr als 1/2 Zoll Erde, wenn Sie sie pflanzen. Zu tief gesäte Romaine entwickelt kein zartes Herz mit süßem Geschmack in der Mitte des Kopfes.

Halten Sie die Pflanzen bis zu einer Tiefe von 1 Fuß gleichmäßig feucht, bis sie keimen und während ihres gesamten Wachstumszyklus. Feuchtigkeitsstress trägt zum "Verschrauben" bei, dem Begriff, wenn eine Pflanze aufhört zu produzieren und einen blühenden Stiel hochschickt. Bei Romaine und anderen Salaten wird durch das Verschrauben ein milchig weißer Saft in die Blätter geleitet, der ihnen einen harten bitteren Geschmack verleiht. Romaine hat zu jeder Zeit eine höhere Menge dieser Flüssigkeit als andere Sorten, was zu ihrem höheren Nährstoffgehalt beiträgt. Tägliches Gießen an den Wurzeln ist oft notwendig, um die flach verwurzelte Pflanze mit Feuchtigkeit zu versorgen.

Dünne Pflanzen in einem Abstand von 6 bis 10 Zoll und tragen Sie ein dünnes Düngerband auf beiden Seiten der Pflanzen mit der gleichen Geschwindigkeit wie zum Zeitpunkt der Pflanzung auf. Kultivieren Sie den Dünger leicht mit einer Hacke in den Boden, ohne die flachen Wurzeln zu zerstören.

Mulchen Sie die Pflanzen gut, um Feuchtigkeit zu speichern und den Boden kühl zu halten.

Schützen Sie Ihre Romaine mit einem schattigen Tuch, einem Stück Gitter oder einem anderen Lichtschutzmaterial, um die Temperatur Ihrer Pflanzen zu senken, wenn es heiß ist. Wenn die Summe der Tag- und Nachttemperaturen mehr als 150 Grad Fahrenheit beträgt, leidet die Romaine.

Ernten Sie Romaine, wenn sich der Kopf zu schließen beginnt und die Pflanze für ihre Sorte reif ist, in der Regel etwa 70 Tage nach der Aussaat. Schneiden Sie die Pflanze an der Basis ab oder ziehen Sie sie morgens ganz hoch, wenn die Pflanze den natürlichsten Zucker enthält.

Lagern Sie Ihre Romaine vor dem Gebrauch mindestens einen Tag ungewaschen im Kühlschrank. Durch das Kühlen wird die Bitterkeit des Safts in den Rippen der Blätter verringert, und trockener Salat verschlechtert sich nicht so schnell wie Salat mit Feuchtigkeit auf den Blättern.


Wie man Salat anbaut, indem man meinem folgt Tipps und Anweisungen für Katastrophenschutz

Wenn Sie verstehen, wie man Salat anbaut, indem Sie seine Bedürfnisse kennen, werden Sie großartige Ernten erzielen. Kopfsalat - eine Pflanze, von der jeder gehört hat - ist beliebt und anscheinend einfach zu züchten!

Aussaat von Salatsamen im Frühjahr und mehr im Frühsommer, Ausdünnen der Sämlinge und Ernte im reifen Zustand. Aber es gehört mehr dazu, zu wissen, wie man Salat anbaut, als dies zu tun, und wenn man sie so beiläufig behandelt, wird man meistens enttäuscht.

Kopfsalat ist ein Gemüse, das in kühleren Klimazonen am besten wächst, und es gibt viele Sorten, die sich ideal für das britische Klima eignen. Zu betonen - dieses Gemüse mag keine heißen, sonnigen Bedingungen. Sie mögen auch viel Regen, also halten Sie sie feucht, indem Sie sie regelmäßig gießen.

Schädlinge und Krankheiten wirken sich ebenfalls aus. Sie werden möglicherweise nicht abgetötet, aber ihre Vitalität wird stark reduziert. Wenn Sie Salatsamen auf einmal säen, reifen die Pflanzen alle gleichzeitig und Sie haben ungefähr eine Woche Zeit, um sie zu pflücken, bevor sie zu säen beginnen.

Humusreicher Boden

Schließlich - ein Hauptgrund für das Scheitern beim Erlernen des Salatanbaus ist, dass sie nicht schnell genug wachsen, die Blätter zäh und ledrig werden. Es ist wichtig sicherzustellen, dass der Boden ausreichend Humus enthält - das ist organischer Inhalt für Sie und mich. Der Boden muss auch feucht gehalten werden - ich wiederhole mich - ich wette.

Es ist nicht ganz so einfach, wie manche Bücher es ausmachen, aber wählen Sie die richtigen Sorten aus, kaufen Sie ein paar Cloches und befolgen Sie die Tipps und Anweisungen auf dieser Seite. Sie können die Früchte Ihres neu erworbenen Wissens über den Anbau von Salat genießen.

Cos Sorten
Lobjoit ist grün
Paris Weiß
Kleines Juwel
Winterdichte

Loseblattsorten
Salatschüssel
Lollo Rossa

Crisphead Sorten
Webbs Wunderbar
Wndermere
Avoncrisp
Lakeland

Butterhead Sorten
Das ganze Jahr über
Däumling
Winterernte
Dolly

Wie man Salat anbaut - Bodendetails

Im Idealfall benötigen Salatpflanzen einen reichen, mit Humus beladenen Boden, der im Sommer Feuchtigkeit speichert. Möglicherweise muss dem Boden Kalk zugesetzt werden, da ein pH-Wert des Bodens von 6,5 genau richtig ist - testen Sie Ihren Boden - aber seien Sie nicht zu steif. Sehr oft wird Salat zwischen Reihen langsamer wachsender Pflanzen wie Rosenkohl oder Brokkoli usw. angebaut. Dies wird als „Zwischenfrucht“ bezeichnet. Ja, hier ist eine weitere Erinnerung: Wasser ist eine wichtige Zutat, also halten Sie den Boden immer feucht.

Kopfsalatpflanzen mögen keine heißen, sonnigen Bedingungen. Ein guter Tipp, wenn Sie lernen, wie man Salat richtig anbaut, ist, einen leicht schattierten Standort für Sie zu wählen Sommersorten. Graben Sie den Boden und tragen Sie im Herbst oder frühen Winter Kompost auf. Etwa eine Woche vor der Aussaat Ihrer Salatsamen harken Sie den Boden ab, um eine feine Neigung zu erzielen, und tragen Sie einen allgemeinen Dünger wie Growmore auf.

Sau Frühlingssalat Samen in einen sonnigen Standort im Freien, wenn Sie in einer milden Gegend leben. Es ist möglicherweise nicht erforderlich, Glasschutz (Cloche) zu geben. (Experimentieren Sie einfach - das Fachwissen über den Gemüseanbau nimmt nur dann dramatisch zu, wenn Sie anfangen, "es zu tun".)

Die Wahrscheinlichkeit eines Versagens steigt, je schlechter der Boden entwässert oder überbelichtet wird - Frühlingssalat ist am schwierigsten zu korrigieren. Wer sagte, es sei einfach zu lernen, wie man erfolgreich Salat anbaut.

Wie man Salat anbaut - Saatgut

In vielen Büchern wird darauf hingewiesen, dass Salatsamen in Samenkästen oder Beete gesät und die Sämlinge etwa einen Monat später umgepflanzt werden können, wenn sie etwa 2,5 cm hoch sind.

Für beste Ergebnisse wird auf diese Weise Salat angebaut. Salatpflanzen hassen es, bewegt zu werden Säen Sie das Saatgut also immer direkt in die Position, in der es verbleiben soll, und säen Sie es sehr dünn - verdünnen Sie die Sämlinge, wenn die ersten echten Blätter erscheinen, und vermeiden Sie um jeden Preis eine Überfüllung.

Lassen Sie die verbleibenden Sämlinge ohne Störung bis zur Reife wachsen. (Sie können versuchen, die Ausdünnungen zu verpflanzen, aber warum sollten Sie Ihre Zeit verschwenden, wenn Salatsamen so billig sind).

Säen Sie Salatsamen sehr dünn in Beete (Was! Ich habe das schon gesagt - noooo: 0]) in 13 mm tiefe Bohrer mit einem Abstand von 30 cm. Je nach Sorte auf einen Abstand von 15 cm bis 30 cm ausdünnen.

Wenn Sie Salat unter Glas oder auf einem Fensterbrett zum Umpflanzen anbauen möchten, säen Sie ein paar Samen in eine Torf Topf. Wenn die Samen gekeimt sind, entfernen Sie den schwächeren Sämling, härten Sie aus und pflanzen Sie den ganzen Topf zusammen mit dem jungen Salatkeimling in seine endgültige Position, damit die Wurzeln nicht gestört werden.

Das Bild rechts zeigt, wie man Salatkeimlinge (Winterdichte) züchtet, deren Samen Anfang Februar (2008) ausgesät wurden. Nach der Aussaat wurden sie in meinen beheizten Vermehrer im Gewächshaus gestellt, bis sie keimten.

Ich habe sie nur in frostigen Nächten an den Propagator zurückgegeben. Tatsächlich kamen sie auf der Bank in meinem Gewächshaus bei Lufttemperaturen von bis zu -8 ° C zurecht. Ich werde den Salat mit dem Torftopf direkt in meine Gewächshausgrenze verpflanzen.

Ein nützlicher Tipp, um zu lernen, wie man Salat auf „Recycling-Weise“ anbaut, ist, den Anweisungen in den vorherigen Absätzen zu folgen. Statt Torftöpfe zu kaufen, verwenden Sie einen Eierkarton (es muss sich um einen Karton handeln) und füllen Sie die Zellen, in denen sich die Eier befinden saß mit Torf. Halten Sie den Torf feucht und pflanzen Sie jede einzelne Zelle in ihre Wachstumsposition, wenn der Sämling fertig ist.

Sie können die Eierkartonmethode verwenden, um andere Saatgutsorten zu säen. Füllen Sie die flache Seite mit Torf, säen Sie Ihren Samen hinein und bedecken Sie sie leicht mit etwas mehr Torf. Gießen Sie den Eierkarton und schließen Sie ihn, indem Sie den Zellteil bis zu den ersten Anzeichen einer Keimung darauf legen. Lassen Sie dann den Deckel offen.

Sobald die Sämlinge groß genug sind - wenn die echten Blätter erscheinen und gehandhabt werden können - verpflanzen Sie die Sämlinge in die mit Torf gefüllten Zellen, um zu wachsen und auszuhärten, bereit zum Einpflanzen in ihre endgültige Position, die Eierkartonzelle und alles.

Dies ist am besten für den Anbau von Gemüse geeignet, das nichts dagegen hat, verpflanzt zu werden oder davon zu profitieren. Z.B. Kohl, Rosenkohl, Brokkoli usw.

Um eine gleichmäßige Versorgung mit Salat zu gewährleisten und eine Überflutung zu vermeiden (es sei denn, Sie sind natürlich ein Vielfraß), säen Sie wenig und oft - alle zwei Wochen - die Menge von Ihren Bedürfnissen ab.

Wie man Salat anbaut - Aushärten

Dies ist ein Stück - wie man Salatjargon anbaut - tatsächlich gilt es für jeden Samen, den Sie säen. Hier ist eine kurze Beschreibung von was "Abhärten" ist.

Dieser Prozess ist nicht nur relevant, um zu wissen, wie man Salat richtig anbaut. Es ist der Prozess der Vorbereitung aller Sämlinge, die unter Glas für den Außenbereich gezüchtet wurden. Zunächst wird die Belüftung erhöht und dann können die Sämlinge in Frühbeete gebracht werden.

Halten Sie die Kühlrahmendeckel (oder Lichter) einige Wochen lang geschlossen und öffnen Sie sie dann an trockenen, frostfreien Tagen und schließen Sie sie nachts. Nach einer weiteren Woche oder wenn Frost kein Problem darstellt, lassen Sie die Deckel fünf Tage und Nächte offen, bevor Sie sie auspflanzen.

Sämlinge, die in einem beheizten Raum auf einem Fensterbrett gezüchtet wurden, sollten in einen unbeheizten Raum gebracht und vor dem Auspflanzen einige Tage im Freien stehen.

Wenn Sie gerade lernen, wie man Salat anbaut, mag dies etwas langweilig erscheinen, aber Sie lernen eine neue Fähigkeit, die, wenn sie lange genug ausgeführt wird, zur zweiten Natur wird und Sie es nicht bemerken werden - ja, ich werde es noch einmal sagen 0). Experimentieren Sie, denn so bestimmen Sie, was in Ihrem „Mikroklima“ am besten ist.

Auf einen Blick

Erwartete Keimzeit 6-12 Tage (Keimung ist bei heißem Wetter lückenhaft)
Lebenserwartung von gelagertem Saatgut 3 Jahre
Ungefähre Zeit zwischen Aussaat und Ernte 8-14 Wochen (Butter / Crisphead & Cos Sorten)
6-8 Wochen (Loseblattsorten)
Kultivierungsfakten Nicht schwer, richtig säen und oft gießen. Frühlingssalat am härtesten

Wie man Salat anbaut - Pflege für Ihre Pflanzen

Wenn Ihre Sämlinge groß genug sind, können sie ausgedünnt werden. Sie müssen eine Überfüllung vermeiden. Gießen Sie Ihre Pflanzen am Tag vor dem Ausdünnen und verdünnen Sie sie dann schrittweise weiter, bis Ihre Salatpflanzen die für Ihre Sorte empfohlenen Abstände erreicht haben.

Dieses nebenstehende Bild ist ein Blick in das zarte Herz einer jungen Salatpflanze mit Winterdichte. Die unterschiedlichen Grüntöne sind frisch und verlockend, da das Umgebungslicht von außen sanft durch die dünnen durchscheinenden Blätter dringt. Ich habe dieses Foto gemacht, um zu zeigen, wie leicht die Pflanze in diesem Stadium beschädigt werden kann.

Ich habe viel Erfolg mit im Laden gekauften Varianten gehabt, aber beim Umpflanzen darauf achten, dass die unteren Blätter nicht vergraben sind.

Mein Erfolg hier ist wahrscheinlich darauf zurückzuführen, dass diese im Laden gekauften Salate bereits ein kräftiges Wurzelsystem haben und der Wurzelballen bei der Transplantation eher zusammen bleibt.

Aber wie ich bereits sagte - wann immer Sie können, säen Sie Salatsamen, wo die Ernte bis zur Reife wachsen wird. Wie man Salat anbaut, um das Beste aus ihnen herauszuholen, erfordert nur ein wenig Liebe zum Detail, und es wird Ihnen gut gehen - Sie werden bei der Ernte großartige Ernten pflücken.

Schützen Sie Ihre Salatsämlinge vor Schnecken und Vögeln (siehe Schädlingsbekämpfung unten). Hacke regelmäßig, um Unkraut zu bekämpfen. Entfernen Sie Müll von Pflanzen - dies kann Schädlinge wie Schnecken und Schnecken beherbergen. Regelmäßig gießen, um den Boden feucht zu halten - dies ist wichtig -, aber weniger für Pflanzen, die im Boden unter Glas wachsen. Halten Sie ihn etwas trockener, um zu verhindern, dass Pilzkrankheiten auftreten, und lüften Sie ihn.

Abends zu gießen erhöht das Krankheitsrisiko, also morgens oder mittags gießen.

Wie man Salat anbaut - Schädlingsbekämpfung

Wie ich oben angedeutet habe, ist Salat eine leicht zu züchtende Ernte, aber nicht unbedingt leicht zu züchten. Aus diesem Grund habe ich gesagt, dass Sie nur ein wenig auf einige Details achten, und Sie werden ein Meister darin, zu wissen, wie man Salatpflanzen züchtet.

Der Schutz vor Bodenschädlingen, Schnecken und Vögeln ist wichtig, um zu wissen, wie man Salat erfolgreich anbaut. Ebenso wichtig ist es, jegliche Kontrolle des Wachstums der Salatpflanzen zu verhindern.

Kühles, feuchtes Wetter regt die beiden Hauptkrankheiten des Falschen Mehltaus und des Grauschimmels dazu an, aktiv und sehr zerstörerisch zu werden.

Eine gute Vorbereitung und Nachsorge tragen dazu bei, diese Schädlinge und Krankheiten auf ein Minimum zu beschränken. Verzweifeln Sie nicht und denken Sie, es wird zu viel gegen uns gearbeitet - schließlich scheint es jedes Jahr eine Fülle dieser leckeren Pflanzen zu geben.

Falscher Mehltau - Zwischen den Adern älterer Blätter erscheinen große gelbliche Flecken. An der Unterseite der Blätter entwickeln sich weißlich schimmelige Stellen. Kranke Flecken werden schließlich braun und sterben ab. Am schlimmsten bei kühlen, nassen Bedingungen.

  • Entfernen betroffener Blätter, sobald die Krankheit beobachtet wird. Sprühen Sie die Salatpflanzen mit Dithane ein - aus jedem guten Gartencenter.

Graue Form - Pflanzen infizieren sich durch tote oder beschädigte Bereiche. Der Pilz produziert eine rotbraune Fäule, wenn er den Stiel erreicht, wodurch die Pflanze welkt und sogar auf Bodenniveau abbricht.

An der Infektionsstelle entstehen Massen von Grauschimmel. Die Krankheit wird durch niedrige Temperaturen und hohe Luftfeuchtigkeit gefördert. Bei Salaten im Freien ist Grauschimmel im Frühjahr und Herbst ein häufiges Problem, wenn die Wetterbedingungen häufig günstig sind.

  • Achten Sie darauf, die Pflanze beim Hacken nicht zu verletzen.
  • Reduzierung der Dauer der Blattfeuchte - Wasser morgens oder mittags (nicht nachts).
  • mit großem Abstand innerhalb der Reihe - besonders zu anfälligen Jahreszeiten - Frühling und Herbst.
  • Unkraut bekämpfen.
  • Minimierung von Ernteabfällen um die Beete zum Zeitpunkt des Pflanzens.
  • Nutzung von Hochbeeten.
  • Verwenden Sie Fruchtfolge-Methoden.

Wenn Sie die Infektion mit einem Spray behandeln möchten, sprechen Sie mit Ihrem freundlichen Gartencenter darüber, welche Sprays am besten und sichersten sind.

Wurzelblattlaus - Grau gefärbte Blattläuse besiedeln die Wurzeln und werden mit weißen Pulverflecken bedeckt. Eine Gelbfärbung der Blätter kann auftreten und die Pflanze wird verkümmert und welk - entmutigend, wenn Sie gerade erst lernen, wie man Salat anbaut. Diese Angriffe sind im Spätsommer am schlimmsten.

  • betroffene Pflanzen hochziehen und zerstören. Legen Sie sie nicht auf den Komposthaufen. Es gibt Sprays, die verwendet werden können, aber sprechen Sie mit Ihrem Gartencenter-Team, um sicher und effektiv zu sein.

Es gab Versuche mit Barrieren gegen diese Art von Schädlingen, die sich als vielversprechend erwiesen haben.

Mit Barrieren meine ich Dinge wie Gartenvlies - eine sehr dünne weiße Hülle, die über Ihre Ernte drapiert werden kann. Es lässt Wasser und Licht durch, hält aber die Bösewichte fern.

Alles, was den Einsatz chemischer Sprays reduziert, muss gut sein, aber der einzige Nachteil für mich bei der Verwendung von Barriereschutz ist, dass Sie nicht sehen, wie Ihre Pflanzen auf die gleiche Weise wachsen.

Als ich lernte, wie man Salat und anderes Gemüse anbaut, war das alles Teil der Aufregung - aber wir sind in einen Krieg verwickelt 0).

Merken. Vorbeugen ist besser als heilen (was nicht immer verfügbar ist). Bewässern Sie die Pflanzen bei trockenem Wetter gut - morgens oder mittags (nicht nachts). Wenn es erneut zu Angriffen kommt, versuchen Sie es mit resistenten Sorten.

Greenfly - Ein gutes Verständnis für den Anbau von Salat muss Greenfly beinhalten, da sie nicht nur den Anbau von Salat, sondern auch viele andere Pflanzen beeinflussen. Sie verbreiten das Mosaikvirus (bremst das Pflanzenwachstum) und bedecken die Pflanzen mit einem unschönen klebrigen Honigtau (der von der grünen Fliege ausgeschieden wird), der die Salatpflanze unbrauchbar macht. Angriffe sind in einem trockenen Frühling am schlimmsten, die Blätter können stark verzerrt werden.

  • Verwenden Sie Vlies als Barriere oder Spray bei den ersten Anzeichen eines Angriffs.

Die Royal Horticultural Society informiert Sie umfassend über die Schädlingsbekämpfung von Grünfliegen. Eine neue Seite wird geöffnet. Stellen Sie sicher, dass Sie diese Seitenöffnung akzeptieren, wenn Ihr Popup-Seitenblocker funktioniert.

Schnecken - kann auch ein Problem sein und kann mit einer Kombination verschiedener Methoden behandelt werden. Diese Zeiger zur Bekämpfung von Schneckenschädlingen sind nicht nur für den Anbau von Salat relevant, sondern für den gesamten Gemüseanbau, den Sie betreiben werden!

  • Nachts mit einer Fackel in Ihren Gemüsegarten gehen und die Schnecken von Hand einsammeln - sie können entsorgt werden, indem Sie sie in eine Schachtel mit Salz legen.
  • Platzieren Sie Barrieren um die Pflanzen. etwas Raues, das es ihnen schwer macht, darauf zu rutschen - wie Eierschalen oder Sand. Oder bedecken Sie Ihre Sämlinge mit Plastikflaschen, deren beide Enden abgeschnitten und über sie in den Boden gedrückt werden.
  • Nematoden sind ein sehr effektiver Weg, um Schnecken zu töten, ohne Menschen oder Wildtiere zu schädigen, und werden zu einer beliebten Kontrollmethode. Nematoden sind natürlich vorkommende Organismen, die vom menschlichen Auge nicht gesehen werden können. Sold in packets - purchase them at garden centre or nursery, place the the contents as directed into a watering can, add water then apply to your vegetable garden. These little darlings then enter the slugs and kill them. They go on being effective in the soil for about six weeks.
  • slug pellets are effective but need to be used sparingly as they can be a danger to wildlife because the chemicals metaldehyde or methiocarb they contain. There are wildlife friendly pellets around these days.
  • I live next to a small stream so I am blessed with lots of frogs in my vegetable beds - they love slugs. Encourage beneficial wildlife around your veg patch - for example, purchase a purpose built hedgehog home. This all increases the enjoyment of your vegetable growing experience.

I expect that when you thought to yourself that you would like to know how to grow lettuce you didn't realise that you would be getting so close to the wild life that frequents your beds and containers - scary stuff eh :0).

Bolting - Lettuce plants produce thick flowering stems if not picked after their hearts have formed (you have about 5-7 days max). Follow these tips how to grow lettuce and you should be ok.

One cause is a check in their growth at some stage in its life. Careless transplanting or transplanting too late maybe one cause (remember they don't like having their roots disturbed).

Letting the lettuce plants get too dry or become too overcrowded could be another.

Best to plant into ground where they can stay undisturbed (am I repeating myself - sorry 0]) or sow into peat pots or egg boxes under glass. (See 'Useful Tip' above).

Any 'bolted' plants can be pulled up and put on the compost heap - cover so aphids won't be attracted to them.

Birds - it goes without saying that birds are to be encouraged to populate your garden. One reason is that many varieties actively eat pests, a main reason though is that they just bring life, colour and joy into our lives.

There are a few species, however, that are a serious nuisance to seeds, seedlings and mature crops. Two that come to mind are sparrows and wood pigeons.

Whilst you might be tempted to go for your air rifle remember - learning how to grow lettuce and other vegetables means learning how to compromise - you can do all you can to protect your plants but if a few get nibbled don't fret it.

Use fleece or netting to minimise problems if these birds come-a-calling.

The photo on the right pictures some plastic coated wire mesh cloches I created. They are dead easy to make so when I get time I will post an explanation how I made them. The only material I needed was the 13mm(ВЅ") wire mesh, short cable ties and some poly pipe if you want to make arched cloches. They are very flexible as you can also cover them with fleece, shading or polythene sheet.

  • keep bed weeded
  • remove the stumps from harvested lettuce plants - attractive to aphids
  • remove decaying plant debris from bed

How to Grow Lettuce - Harvesting

As soon as the heart has formed the lettuce plant is ready for cutting. Check for firmness by gently pressing down on the top of the heart area with the back of your hand. This is the safest way as squeezing may damage plant tissue and if the plant is not ready to pick some horrible diseases may enter, as discussed above.

If the plant is ready and left in the ground too long (5-7 days) the heart will start to grow upwards - a sure sign it is begining to bolt. Cut them immediately for use or dig up and compost.

When cutting for use it is best to lift the whole plant, cut off the root and lower leaves, placing them on your compost heap - don't leave on the bed to attract pests and diseases.

You should now be holding a delicious looking lettuce plant of some variety. This is the end game - after applying your knowledge of how to grow lettuce you can now go and enjoy with pride the very real fruits of your labour, there are not many thrills greater than this.

This is me and my greenhouse buddy - Freddie Frog signing off. We'll be back updating and adding more pages so don't forget to 'contact us' and let us know what you would like adding to the site. Don't forget to visit the other pages too.


Good Lettuce Gone Bad: Bolting and Flowering

You planted lettuce seed with visions of harvesting beautiful heads of sweet and tasty heirloom lettuce, but almost overnight the plants began stretching for the clouds and turned bitter… a familiar tale of a gardener’s grief:

“Please help I planted romaine lettuce with no knowledge of what I was doing. The plants have not died instead they have long stems and flowers. I do not like to throw away any plant that is alive yet I do not know what to do with them?” – Olga

When lettuce bolts and runs to seed long before the plants mature it’s usually a sign that the plants were stressed in some manner. That’s not uncommon and can be the result of drought, high temperatures, overcrowding, or other unfavorable growing conditions.

A Plant’s Prime Objective Be Fruitful and Multiply

The plant’s ultimate goal is to produce offspring and if it senses a threat to achieving that objective the response is often to speed up maturity in an attempt to bear seed before it is too late. In this case the romaine lettuce couldn’t produce a lush head of edible leaves for whatever reason, and instead it ran to seed prematurely.

I’ve noticed vegetable seedlings the size of transplants that were deprived and stressed to the point that they sent up a seed stalk and flowered right in their cell-paks on the shelves of the greenhouse. Once the plants reach that stage and switch to seed production mode there is really no way to turn back or fix the problems.

All you can do at that point is to chalk it up as experience. Next time around adjust the timing of your seed sowing or provide adequate space, water, nutrients, and conditions for the lettuce to grow properly. As distressing as it may be to remove a plant that is still growing, there is no shame or harm in adding the bolted plants to the compost pile where they will serve to nourish future crops.

What’s a Gardener to do with Bolted Romaine Lettuce?

Here are your options for dealing with those lettuce plants that have developed a stalk, flowered, and gone to seed in the garden:

    Let the lettuce continue growing – not awfully attractive but maybe the flowers will help attract and support some populations of beneficial insects.

Produce a crop of lettuce seed – not recommended, as future generations from the seed may show an inherited tendency bolt and run to seed too quickly.

Add the plants to the compost pile – just make sure the seeds haven’t matured or you might just be setting yourself up for weedy lettuce volunteers in the future.

Or you can always eat the lettuce – it’s bound to be bitter and not the best tasting romaine around, but the leaves and even the tiny yellow flowers are still edible.

My choice would be to remove the bolted romaine lettuce plants from the garden, add them to the compost pile, and to try planting again for fall, or better yet early next spring. When I’ve experienced bolting lettuce in the garden it’s usually been the result of poor timing and forcing the lettuce mature when it was just too hot outside.

Other Related Vegetable Gardening Posts:

So now I know why it is near to impossible to grow lettuce in Namibia. It is either hot or very cold but mostly hot and dry. Winters are too short with the odd freezing that kills whatever grows. sigh. Well I will now forget about fresh sweet lettuce.
Going to read on, maybe there is something else to plant

Eurica, there are some specific lettuce varieties that are better suited for growing during the summer months or in warmer climates. But I would rather try other leafy greens like mustard, collards, kale and Swiss Chard that handle the temperature extremes a lot easier.

Very very good post. Clear, concise, and great help to the gardener who wonders why he gets a flower spike instead of a head of cabbage. Out here in California, it may seem all sunny and fabulous, but the winter garden is tough for us. Very often we get a few days of very warm weather in the middle of January, and off it sends all of my cold-lovin’ veggies into reproduction mode. Good for them and the bees – not so good for me!

malabar spinach (not a spinach) is good for the heat. Here is a list of supposedly heat tolerant lettuce varieties found from some research online:
Avenue
Jericho
New Red Fire
Bronzepfeil
Green Towers
Nevado
Seirra
Rouge de Grenoblouse
Tahoe

Also, If something is still making leaves but is too bitter, it goes to the rabbits to get turned into fertilizer.

When your leaves are bitter and you still want to use the plant, use it as you would any bitter green in recipes. You might find(as I did) this sometimes is a great alternative to some of your more common bitter greens in recipes. Use it in place of frisee or escarole. Prepare it as you would broccoli rabe with a quick blanch and a sautee. It is not trash at this point just needs to be treated differently in the kitchen.

Thank you – I did a search to find out why I had some bolting lettuce in my garden so soon, and this helped me to understand WHY the plant does what it does. In this case I think it probably had to do with a recent temperature rise we’ve had this fall. But I’m happy to understand the reasons behind early bolting now.

I don’t mind the younger Romaine leaves of bolted plants. Still taste good, to me, in salads etc. If you have chickens they will love the entire plant though. They’ll really be happy to get it.

Malabar spinach….just trying to grow some myself. Starting off well and it is hot enough….LOL…41 C (106 F) yesterday here and almost as warm today…

Helped a great deal. Here in FL. the cold came early and has stayed. Small 4 X 4 garden was doing great ’til the temp became eratic. – Thought maybe I over fertilized. Still letting some flower (for the birds or the bees =) ) for seeds but reading here it may do as the parent and branch early. Cold in Tampa..

If it’s just beginnend to bolt – to tough and bitter to eat in a salad, but not too tough and bitter – one can stir-fry it, much like you’d do bok choy some people also chop it into the soup (adding just before finishing cooking, not boiling it for too long of course). The stems (and yes, lettuce plants do have tall thick stems when they bolt), if not too tough yet, can be sliced and stir-fried as well to me it tastes a little bit like potato.

In China actually they have a variety of lettuce called woju which is grown primarily for its fat stem, to be stir-fried!

Great the weather here in vancouver is cold and rainy so I know :-)i over croweded the plants does that go for herbs too like chives and basil ?

Lorraine, herbs usually do better and chives tolerate unfavorable conditions without “going bad.” Basil loves the heat but can get leggy if you don’t continue to pinch the tips out as the plant grows.

Stuff You'll Love

Recent Comments

Milbert Nepomuceno: This is the time when it’s good to be familiar with a Professional locksmith service. emergency.

Chad Witz: Love your posts! Great gardening ideas. I’m planning on focusing on growing more herbs this coming.

Joe Jenkins: Hey, thanks for these tips!

Garden Mama: Ok looking back on this I was really very angry, and I still feel violated but the rage has subsided. I.

Garden Mama: I am a relatively new gardener (with 2 little kids who got excited to plant a beautiful veggie garden.

rb: Well this year has started off with a bang. Groundhogs are in overpopulation mode for some reason. I am seeing.

Previous Posts

  • Making a Great Display of Culinary Herb Plants
  • Growing Winter Lettuce to Produce Early Spring Harvests
  • Troy-Bilt FLEX Chipper Shredder Attachment Review
  • The Latest Mushroom Cultivation Technique is in “Yesterday’s News”
  • VermisTerra Worm Castings and Teas for Soil Enrichment
  • A Radical Mycology Convergence Just Took Place
  • Building a Better Worm Bin for Composting
  • Scenes from the Mid-Summer Vegetable Garden
  • Troy-Bilt's New TB4300 Handheld Blower
  • Sandor Katz's Fermentation Residency Program
  • Other Links

    Connect with Kenny

    Search this Site

    Categories

    • Beginner Gardening Tips (30)
    • Cultivating Leafy Greens (19)
    • Digging Root Vegetables (20)
    • Fall Vegetable Gardening (33)
    • Fertilizers & Pest Control (31)
    • Garden Shows & Events (40)
    • Gourmet Garlic Culture (15)
    • Growing Organic Fruits (40)
    • Growing Vegetables (30)
    • Heirloom Seed Treasures (33)
    • Herbs and Edible Flowers (28)
    • Home Gardening Ideas (78)
    • Home Grown Tomatoes (18)
    • Kenny’s Garden Journals (47)
    • Mushrooms & Soil Fungi (11)
    • Organic Gardening Videos (8)
    • Seed Starting Techniques (15)
    • Veggie Gardening Q & A (38)
  • Gardening Blogroll

    Best of.

    Advantages of Heirloom Seeds
    A look at the reasons that I focus on heirloom varieties in my organic garden

    Fall Gardening:
    Extend Your Vegetable Growing Well Beyond the Summer

    Garden Finance:
    Add up the cost to get that new garden growing?

    Gourmet Shrooms:
    Grow tasty mushrooms indoors or outdoors

    Growing Shallots:
    Grow True Gourmet Shallots in Your Backyard Garden

    Top 5 Gardening Tips:
    Great ideas for growing a terrific home garden

    Vegetable Gardening:
    Reasons every garden should feature veggies

    Vegging Out:
    Kenny’s Garden Featured in the Harrisburg Patriot-News


  • Schau das Video: Pěstování ve skleníku


    Vorherige Artikel

    Ganzpflanzen-Bio-Hautpflege

    Nächster Artikel

    Landschaftsobjektiv von Sony