Ernte von Lady Slipper Seed Pods - Wie man Lady Slipper Seeds sammelt


Von: Bonnie L. Grant, zertifizierte städtische Landwirtin

Wenn Sie ein Orchideen-Enthusiast sind, kennen Sie die schöne Lady Slipper-Orchidee. Die Vermehrung von Orchideen kann selbst für einen professionellen Züchter schwierig sein. In ihrem wilden Zustand ist der Pilz reichlich vorhanden, aber das Keimen in einem Labor oder zu Hause kann sich als erfolglos erweisen. Es ist kein Rätsel, wie man Lady Slipper-Samen sammelt, aber die eigentliche Herausforderung besteht darin, sie anzubauen. Es ist jedoch mit ein paar Tipps und Tricks möglich.

Lady Slipper Samenkeimung

Lady Slipper Orchideen sind Landpflanzen, die im Osten der USA und Kanadas heimisch sind. Dies ist eine der größten Orchideen und wächst wild in trockenen Wäldern, insbesondere in Kiefernwäldern. Die Orchidee blüht von April bis Mai und produziert große Samenkapseln, die mit 10.000 bis 20.000 Samen gefüllt sind. Das Wachsen von Lady Slippers aus Samen kann ein Problem darstellen, da eine symbiotische Beziehung zu Rhizoctonia mycorrhizae, einem natürlichen Bodenpilz, erforderlich ist.

Erfolgreiche Züchter dieser Orchideen geben zu, dass die Keimung der Samen von Lady Slipper launisch ist. Sie wünschen sich die richtige Umgebung, das richtige Wachstumsmedium und die richtige Kühlperiode. Samen von Lady Slipper und den meisten Orchideen fehlt Endosperm. Dies bedeutet, dass sie keinen Kraftstoff haben, um die Keimung und das Wachstum voranzutreiben. Hier kommt der Pilz ins Spiel.

Es füttert den Embryo und den daraus resultierenden Keimling, wenn er wächst. Die Fäden des Pilzes brechen in den Samen ein und haften im Inneren, um ihn zu füttern. Sobald der Sämling älter ist und Wurzeln entwickelt hat, kann er sich selbst ernähren. In professionellen Wachstumssituationen werden die Samen mit dem geeigneten Wachstumsmedium „abgefüllt“.

Wie man Lady Slipper Samen sammelt

Lady Slipper Samenkapseln bilden sich, nachdem die Blüten verblasst sind. Die Samen von Lady Slipper Orchideen sind sehr klein, aber zahlreich. Professionelle Züchter sagen, dass sie die Schoten sammeln sollen, wenn sie noch grün sind, da dies die Keimung zu beeinflussen scheint.

Öffnen Sie die Schoten und geben Sie den Samen mit einer Pinzette frei. Samen enthalten einen Keimhemmer, der durch Bleichen des Samens mit einer 10% igen Lösung für 2 bis 6 Stunden entfernt werden kann. Sie müssen den Samen in Babynahrungsbehältern oder anderen sterilisierten Glasflaschen abfüllen.

Sie benötigen eine sterile Umgebung, um die Samen zu säen. Das Medium ist Agar-Ausgangspulver, gemischt mit 90% Wasser und 10% Pulver. Gießen Sie das in die sterilen Flaschen. Tragen Sie sterile Handschuhe und reinigen Sie alle Oberflächen, bevor Sie mit dem nächsten Schritt beginnen.

Wachsende Frauenschuhe aus Samen

Wenn Sie alles sterilisiert haben, verwenden Sie eine Pinzette oder eine Pinzette mit langem Griff, um den Samen auf das Wachstumsmedium zu übertragen. Decken Sie die Oberseite des Kolbens mit Folie ab. Stellen Sie die Kolben in völlige Dunkelheit, um bei Temperaturen zwischen 18 und 21 ° C zu keimen.

Halten Sie das Medium feucht, aber nicht feucht, mit Wasser, das durch Zugabe von etwas Apfelessig angesäuert wurde. Sobald die Samen gekeimt sind, halten Sie das Medium auf der trockenen Seite.

Wenn die Sämlinge Blätter entwickeln, bewegen Sie sie allmählich in einen warmen Bereich mit 75% Schatten oder 51 cm unterhalb der Leuchtstoffröhren. Umtopfen, wenn die Sämlinge 5 bis 10 cm hoch sind. Verwenden Sie halb Vermiculit mit halb Perlit als Pflanzmedium.

Mit etwas Glück und etwas Sorgfalt können Sie in 2 oder 3 Jahren blühende Lady Slipper-Orchideen haben.

Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am


Lady Slipper Orchids - Einzigartige Blüten für den Innenbereich

Wenn die meisten Nordkaroliner an eine Pantoffelorchidee denken, stellen sie sich das einheimische Rosa vor Cypripedium wächst in unseren Smokey Mountains. Wussten Sie jedoch, dass der Frauenschuh auch eine Art Orchidee ist, die auf sechs Kontinenten auf natürliche Weise wächst?

Orchideen gibt es in allen Formen und Größen. Der Frauenschuh (Paphiopedilum-auch paph genannt) stammt aus Südostasien und ist eine besondere Ergänzung für jede Haushalts- oder Orchideensammlung. Lady Slipper Orchideen gibt es in einer Vielzahl von Farben und Farbkombinationen. In Kombination mit einer markanten, beuteligen Lippe verleihen diese garantiert jeder Art von Arrangement Dramatik. Wie die Phalaenopsis-Orchidee ist sie zu einer der beliebtesten Methoden geworden, um natürliche Schönheit in Ihr Zuhause zu bringen.

Was macht einen Frauenschuh so einzigartig? Frauenschuhe sind eine sympodiale terrestrische Orchidee, was bedeutet, dass sie auf dem Boden wachsen und mehrere Wachstumspunkte haben. Frauenschuhe wachsen horizontal im Gegensatz zur Phalaenopsis-Orchidee, die monopodial ist und aus einem einzigen Stiel wächst, dessen Höhe mit dem Alter zunimmt.

Die terrestrischen Wurzeln von Frauenschuhen sind kurz, dick und schwammig. Ihre Blätter sind dünn und oft fleckig, was sie sehr attraktiv macht, auch wenn sie nicht blühen. Im Allgemeinen bevorzugen grünblättrige Paphs kühlere Temperaturen, während fleckige Paphs wärmere Temperaturen bevorzugen, aber beide sind sehr anpassungsfähig. Sie können Temperaturen bis zu 40 Grad und Temperaturen bis zu 90 Grad standhalten.

Mit ihren kurzen Wurzelsystemen sind Frauenschuhe perfekt für Personen geeignet, die dazu neigen, Pflanzen zu übergießen, da diese keine Pseudobulben haben und zweimal pro Woche gewässert werden müssen. Achten Sie wie bei den meisten Orchideen darauf, nicht in der Mitte der Pflanze zu gießen, da dies zu Kronenfäule führen kann. Davon abgesehen trocknen sie zwischen den Bewässerungen gerne ein wenig aus.

Frauenschuhe sollten jedes Jahr nach dem Blühen in einer feinkörnigen Rindenmischung umgetopft werden, die eine gute Drainage ermöglicht. Da Paphs terrestrische Orchideen sind, wachsen sie am glücklichsten im Schatten oder bei mittlerem Licht. Morgensonne ist das Beste.

Im Winter regelmäßig mit einem 20-20-20 Dünger düngen und a Dünger mit hohem Stickstoffgehalt während der wärmeren Wachstumsmonate. Viele Paphiopedilums können im Laufe einiger Monate mehrere Blüten hervorbringen. Warten Sie daher, bis der blühende Dorn braun wird, bevor Sie ihn abschneiden. Stellen Sie sicher, dass Sie die Blüte während des Wachstums stecken, um zu verhindern, dass das Gewicht der Zwiebel den Stiel verbiegt. Sobald die Blüte geöffnet ist, kann eine kühlere Temperatur um 65 Grad dazu beitragen, die Blüte zu verlängern, die zwei Monate dauern sollte.

Während einige argumentieren mögen, dass Frauenschuhe eher temperamentvoll sind, sind sie mit dem richtigen Licht, Wasser und Dünger eine einfache tropische Orchidee, die jeder anbauen kann. Ihre Farben sind auffällig und das Laub ist eine Dekoration für sich. Seien Sie gewarnt, nachdem Sie eine nach Hause gebracht haben, sind Sie möglicherweise süchtig nach dieser Orchidee.

Fotos mit freundlicher Genehmigung von Atlantic Avenue Orchid and Garden.

Byline:
Christian Sloan kümmert sich gerne zu Hause und während seiner Arbeit im Gewächshaus der Atlantic Avenue Orchid and Garden in Raleigh um Orchideen.


1. Fakten und Eigenschaften

Fakten, die Frauenschuhe einzigartig machen, sind ihre Beutelform, die als Insektenfalle verwendet wird.

Sie essen sie jedoch nicht - sie verwenden Insekten, die hineinfallen und wieder herausklettern, um ihren Pollen an einen nahe gelegenen Ort zu bringen.

Frauenschuhe haben mehrere Wachstumspunkte, die horizontal und am Boden wachsen.

Sie sind eine sympodiale terrestrische Orchidee und haben kurze, schwammige und dicke Wurzeln.

Sie haben auch dünne und fleckige Blätter, so dass es atemberaubend aussieht, obwohl sie noch nicht blühen.

Frauenschuhe können bei niedrigen Temperaturen von bis zu 40 Grad und bei hohen Temperaturen von bis zu 90 Grad überleben.

Da sie kurze Wurzelsysteme haben, ist es in Ordnung, die Pflanzen zu übergießen, da Sie sie zweimal pro Woche gießen müssen. Ihnen fehlen auch Pseudobulben.

Hier ist die Blumenliste der Frauenschuhe:

Rosa Frauenschuh (Cypripediumacaule)

Es zeigt einen kleinen süß duftenden Duft, hat tiefrosa Blüten, die 3 Zoll lang sind, und blüht von Ende Juni bis Juli.

Gelber Frauenschuh (Cypripediumcalceolus)

Es kann entlang der erhöhten oder Randbereiche von Mooren oder in reichen Wäldern und Blüten im zeitigen Frühjahr gefunden werden.

Auffälliger Frauenschuh (Cypripedium reginae)

Es wächst 1 bis 2 Fuß hoch in feuchten Wiesen, Sümpfen, Mooren und feuchten Wäldern.

Die weiße Blume hat eine spritzige Farbe von Rosa und blüht im späten Frühling oder Frühsommer.

Weißer Frauenschuh (Cypripedium candidum)

Es ist ein kleiner Frauenschuh mit einer Höhe von 6 bis 12 Zoll und gilt als gefährdet.


Fünf Jahre? Sie könnten einen Lady-Slipper wachsen lassen

Vor einigen Jahren ging ich mit Freunden in einem seltenen Stück ungestörten nordöstlichen Waldes spazieren, als ich etwas noch Selteneres entdeckte: drei rosa Frauenschuhe in voller Blüte. Mit ihren prallen, rosigen Beuteln, die von drei zarten Blütenblättern überragt wurden, hatten sie eine unheimliche Ähnlichkeit mit ihren exotischen Cousins, den Paphiopedilum-Orchideen.

Der Verlust des Lebensraums hat viele Arten dieser winterharten nordamerikanischen Landorchideen (Cypripedium acaule) bedroht, und ich begann mich zu fragen, ob ich sie in Gefangenschaft züchten sollte. Als "Kindergarten vermehrt" Cypripedium in einem Gartenkatalog auftauchte, beschloss ich, weitere Untersuchungen durchzuführen.

Garden in the Woods, Framingham, Mass., Sitz der New England Wild Flower Society, verwendet einen Frauenschuh als Symbol, also habe ich dort angefangen. Bill Cullina, Baumschulleiter und Vermehrer, züchtet Cypripedium-Arten und -Hybriden, darunter den rosa-weißen auffälligen Frauenschuh (C. reginae), den kleinen weißen Frauenschuh (C. candidum) und den großen gelben Frauenschuh (C. candidum). pubescens) und der noch größere Kentucky-Frauenschuh (C. kentuckiense) mit hellgelbem Beutel und rotbraunen Blütenblättern.

Hausgärtner können Frauenschuhe kultivieren und sogar vermehren, sagte er, aber es bedarf einiger Sorgfalt, ganz zu schweigen von Geduld. Oft dauert es mehr als fünf Jahre, um vom Samen über die Pflanze bis zur Blüte zu gelangen.

Noch wichtiger ist, dass Sie ohne die Hilfe eines mikroskopisch kleinen Bodenpilzes, der häufig in Eichen- oder Kiefernwäldern vorkommt, keine Frauenschuhe anbauen können. Cypripedium hat eine "hochentwickelte Fortpflanzungsstrategie", wie Herr Cullina es nennt, und obwohl ein Individuum Zehntausende winziger sporenartiger Samen produzieren kann, keimt in Abwesenheit des Pilzes keiner.

Glücklicherweise gedeihen Pflanzen, sobald sie Blätter haben, auch ohne den Pilz. Und wenn sie gut gelegen sind, vermehren sie sich und ermöglichen eine Teilung.

Die Schönheit der Pantoffel ist auch ihr größter Fluch. "Es ist eines der anfälligsten für wilde Sammlungen", sagte Cullina und fügte hinzu, dass praktisch alle im Nordosten zum Verkauf stehenden rosa Frauenschuhe aus dem Wald gepflückt wurden.

Herr Cullina hat Vermehrungsbeete, die 50 Jahre alt sind, und Fortschritte in der Pflanzenvermehrung bieten ein noch ermutigenderes Bild. Züchter wie Scott Durkee von der Vermont Ladyslipper Company keimen Samen "in vitro", indem sie eine Agarmischung verwenden, um die Nährstoffe zu liefern, die normalerweise vom Pilz bereitgestellt werden.

Herr Durkee, ein ehemaliger Ingenieur, der sich selbst die Kunst und Wissenschaft der Cypripedium-Vermehrung beigebracht hat, züchtet 30 der 48 bekannten Arten von Frauenschuhen, darunter einige aus Asien. Ziel ist es, Pflanzen in freier Wildbahn wieder einzuführen und ihnen gleichzeitig Schutz zu bieten.

Die idealen Wachstumsbedingungen variieren je nach Art. Im Allgemeinen benötigen diese Pflanzen jedoch einen getupften Schatten, vorzugsweise mit Sonne am frühen Morgen und am späten Nachmittag. Der Boden sollte locker und belüftet sein und reich an organischen Stoffen wie Perlit oder Vermiculit sein. Die gelbe Art, die Herr Durkee für Anfänger empfiehlt, gedeiht in alkalischen Böden, die viel pingeligeren rosa Frauenschuhe bevorzugen saure.

Herr Durkee ermutigt Gärtner, sicherzustellen, dass sie nur im Labor vermehrte Exemplare kaufen. Seriöse Erzeuger, sagte er, werden gerne den Vermehrungsprozess beschreiben. Die Pflanzen erzählen auch eine Geschichte. Gewächshauspflanzen kommen mit langen weißen Wurzeln an, die in Punkten enden, während in freier Wildbahn gesammelte Pflanzen dazu neigen, mehrere dunkle Wurzeln zu haben, die während der Ernte kurz geschnitten werden.

Sobald sie im Boden sind, bleiben Frauenschuhe lieber ungestört, um ihre langsamen Fortpflanzungsgewohnheiten mit erstaunlicher Langlebigkeit auszugleichen.


Lady Slipper Seed Germination: Tipps zum Anbau von Lady Slippers aus dem Samengarten

Der Monarch ist vom Aussterben bedroht! Tragen Sie Ihren Teil dazu bei, indem Sie Wildblumen pflanzen, die sie lieben - alles zu einem günstigen Preis!

Hilfreiche Ressourcen für mehrjährige Pflanzen

Hibiskus 'Französische Vanille'

  • > Herbst gepflanzte Blumenzwiebeln
    • - Allium Blumenzwiebeln
    • - Krokusblumenzwiebeln
    • - Narzissenblumenzwiebeln
    • - Hyazinthenblumenzwiebeln
    • - Iris (niederländisch)
    • - Tulpenblumenzwiebeln
    • - Einzigartige Spezialbirnen
    • - Lilien, Pfingstrosen, Trillien
    • - Amaryllis-Zwiebeln

FREIGABE - über verbleibende Sorten - BEGRENZT !!

Hilfreiche Ressourcen für Blumenzwiebeln

Kein Mähen von Grassamenmischung

Für Bereiche, die Sie nicht wirklich mähen möchten. Diese atemberaubende Mischung aus niedrig wachsenden Mähgräsern ohne Mähen wird von vielen DOTs im ganzen Land verwendet.

Hilfreiche Grassamen-Ressourcen

Hilfreiche Ressourcen für Gemüse und Kräuter

Bauernbalsam

Natürlich pflegend für die Haut! Bienenwachs soll auch entzündungshemmende, antibakterielle und antivirale Vorteile bieten. Lavendelduft

Hilfreiche Ressourcen für Haus und Garten

Kunden-Fotogalerie

Echte Leute, echte Fotos, tolle Gärten! Durchsuchen Sie die von unseren Kunden an uns gesendeten Fotos und sehen Sie, was andere tun!


Pflege für indianische Lady Slipper Orchideen

Frage: F. Ich habe einen kleinen-sehr klein - ein Stück Lady Slippers wächst in meinem halbschattigen Garten, den ich ermutigen möchte. Was soll ich tun, damit sie sich wie zu Hause fühlen? Vielen Dank!

EIN. Julias Frage ließ mich sofort an Dr. Bill Mathis denken: Autor von "The Gardener's Guide to Growing Hardy Perennial Orchids", Inhaber der Wild Orchid Company (einem in Pennsylvania ansässigen Unternehmen, das 100% kultivierte Versionen der fragilen Schätze liefert, von denen keine gesammelt wurden die Wildnis) und vor allem ein lebenslanger Liebhaber dieser großartigen Pflanzen.

Seine Antwort auf Julias Frage? "Was nett von Lady Slipper? Es gibt verschiedene Sorten, und alle erfordern unterschiedliche Bedingungen. "Glücklicherweise wurde die Betreffzeile von Julias E-Mail angegeben Gelb Lady Hausschuhe. "Das ist gut", antwortete er, "sie sind die am einfachsten zu pflegenden einheimischen terrestrischen Orchideen."

Aber bevor wir zu dieser Pflege kommen, ein kurzes Orchideen-Tutorial. Die meisten Orchideen der Welt sind Epiphyten Pflanzen, die an Dingen wie Bäumen mit großen, starken Luftwurzeln haften. Sie sind nicht Parasiten nehmen sie keine Nährstoffe aus den Pflanzen, an denen sie sich festhalten - sie hängen einfach an ihnen. Aus diesem Grund werden die meisten Zimmerpflanzenorchideen mit ihren Wurzeln in großen Rindenstücken verkauft. Die überwiegende Mehrheit der Orchideen vom Epiphyten-Typ würde sterben, wenn ihre Wurzeln in irgendeiner Art von Erde erstickt würden.

Aber ein kleiner Prozentsatz der Orchideen der Welt hat sich entwickelt, um auf natürliche Weise zu wachsen im Boden (obwohl Dr. Mathis betont, dass die Wurzeln dieser Orchideen ähnlich aussehen wie die der baumumarmenden Epiphyten und einen ähnlichen Bedarf an Luft und hervorragender Drainage haben). Diese "terrestrisch"Orchideen kommen weltweit vor, mit einer schönen Handvoll Arten, die in den USA heimisch sind. Von diesen amerikanischen Ureinwohnern sind die verschiedenen Lady Slipper-Orchideen am bekanntesten, von denen es zahlreiche Sorten gibt, mit gebräuchlichen Namen wie gelb, rosa, 'auffällig' und "Kentucky" Lady Slippers.

Dr. Mathis erklärt, dass die Grundvoraussetzungen für Gelb Lady Slippers sind eine hervorragende Drainage und etwas Schatten während des Tages. Wie viel Der Schatten hängt davon ab, wo sie wachsen. Sie können an den nördlichen Grenzen ihres Verbreitungsgebiets (USDA-Zone 4) fast die volle Sonne aufnehmen, benötigen getupften Schatten oder Halbschatten in der Mitte ihres Verbreitungsgebiets (Zonen 5 und 6) und benötigen fast tiefer Schatten an ihrem äußersten südlichen Extrem (um Zone 7). "Sie werden südlich davon nicht überleben, es sei denn, Sie sind oben in den Bergen oder in einem anderen kühlen Mikroklima", erklärt er. "Sie können die Hitze einfach nicht ertragen."

"Wenn diese gelben Lady Slippers gerade im Garten aufgetaucht sind, ändern Sie nichts", betont Dr. Mathis und erklärt, dass die Samen dieser Orchideen so klein sind, dass sie an einem windigen Tag in neue Gebiete blasen können von einem natürlichen Ort oder von Wildtieren zu neuen Orten getragen werden. "Wenn solche Samen tat Machen Sie sich auf den Weg dorthin, keimen Sie und die Pflanzen wachsen von selbst. Der Standort ist bereits perfekt ", erklärt er." Halten Sie nur chemische Düngemittel von ihnen fern, die diese Lady Slippers sind sehr Pflanzen mit niedrigem Nährstoffgehalt und eine ansonsten „normale“ Anwendung von etwas wie Miracle-Gro oder Osmocote könnten sie töten.

"Ganz gleich Wie Als sie dort ankamen, ist es eine gute Idee, sie während der Dürre im Frühling und Sommer zu gießen ", fährt er fort und erklärt," sie brauchen eine hervorragende Drainage, aber lange Trockenperioden können sie töten. " ich 'so viel Liebe' kann hier doppelte Pflicht erfüllen - "als leichter Mulch über den Pflanzen zum Schutz des Winters und um sie herum während der Vegetationsperiode, um die Bodenfeuchtigkeit zu halten und Unkraut in Schach zu halten.

"Nun, wenn sie gekauft Ich schlage vor, die Pflanzen töten die Blumen, sobald sie zu verblassen beginnen, um die Samenproduktion zu verhindern ", fährt er fort." Die Herstellung dieser winzigen Samen entzieht der Pflanze viel Energie, und die Chancen stehen bei einer Million eine gegen jene Samen, die an einer geschaffenen Stelle keimen, egal wie ideal die Stelle für erwachsene Pflanzen sein mag.

"ABER wenn die Pflanzen tat nur "auftauchen", es bedeutet, dass die Bedingungen sind perfekt für die Samenkeimung ", erklärt er." Also würde ich immer noch den größten Teil der Blumen abstoßen, aber ich würde auch einigen erlauben, Fortschritte zu machen und Samen zu produzieren. Und Ich würde sie mit etwas wie einem flachen Zahnstocher oder einem Q-Tip von Hand bestäuben, um ein gutes Saatgutset zu gewährleisten. Dann haben Sie etwas Geduld, der Samen keimt ziemlich schnell, aber die jungen Pflanzen werden einige Jahre lang 'subterranial' sein, bevor Sie oberirdische Blätter sehen. "

Diese Notwendigkeit, dass der Samen hineinfällt genau Die richtige Art von Ort, mit genau der richtigen Art von symbiotischen Bodenorganismen, die natürlich vorhanden sind, ist eine der viele Gründe, warum Sie niemals einheimische Orchideen aus der Wildnis nehmen sollten, fügt er hinzu. "Wenn eine einheimische Kolonie ungestört bleibt, sät sie sich selbst und wächst mit der Zeit. Wenn Sie diese Pflanzen jedoch an einen neuen Ort bringen, sterben die Pflanzen selbst oft ab und selbst wenn sie nichtDort werden niemals neue Samen keimen. Und Es gibt viele Quellen für Gärtner, um legale, ethische, gesunde und pflanzenfertige Produkte zu erhalten kultiviert Lady Slippers Es gibt keine Notwendigkeit, Pflanzen aus der Wildnis zu nehmen, und das aus Millionen von Gründen nicht zu."


Große gelbe Dame Pantoffel Orchidee

Teile das:

Großer gelber Frauenschuh

Leicht zu wachsen: Mäßig.
Ruhezeit: Ja
Native Range: Wälder im Osten Nordamerikas.
Zonen: 2-9 (2-10).

Große gelbe Dame Pantoffel Orchidee, Cypripedium pubescensist eine charmante winterharte Orchidee mit großen, wachsartigen, leuchtend gelben, mokassinförmigen Blüten, die einem geschwollenen Ei ähneln. Sie ist die häufigste aller nordamerikanischen Frauenschuhe. Die Beutel sind buttergelb mit rot gepunkteten Lippen. Sie haben eine Öffnung, durch die bestäubende Insekten wandern. Es gibt keinen Nektar, und Insekten müssen ihren Weg durch den Beutel und nach hinten finden. Sie erfahren wahrscheinlich bald, dass in Lady's Slippers wenig Nektar verfügbar ist, und meiden möglicherweise die Blumen Warum so wenige in freier Wildbahn bestäubt werden. Blumen sind auf mittelhohen Ähren singluar und werden von grünen und bräunlich-kastanienbraunen Kelchblättern gekrönt. Es ist ein Frühlingsblüher, und Blumen können bis zu einem Monat oder länger halten. Blumenspitzen profitieren vom Abstecken und Schutz vor dem Wind. Breite, lange, löffelförmige Blätter erheben sich entlang des Stiels der Pflanze. Sie werden von dicken, parallelen Adern gewellt. In ihrer natürlichen Gewohnheit wachsen die Slipper Orchideen der kleinen gelben Dame in reichen, feuchten, offenen Hochlandwäldern darüber Moore und Moore. Th Der Boden ist typisch nährstoffarm, locker, gut durchlässig und humusig. Es ist durchweg feucht, aber nicht gesättigt. Auf der Bodenoberfläche befindet sich häufig eine Schicht zersetzender Blätter. Licht ist Schatten oder gesprenkeltes Sonnenlicht. Pflanzen vertragen volle Sonne, sehen aber nicht gut aus. Samen sind sehr fein und können eine Herausforderung beim Keimen sein. Es ist winterhart und sollte während der Ruhephase vor Nagetieren geschützt werden. Mulchen Sie im Herbst mit 4+ "Kiefernnadeln. Lassen Sie nach dem Frühjahrsputz mindestens 1" Nadeln. Die Rhizome können in feuchtem Sphagnum bei 2 ° C im Kühlschrank 3 oder 4 Monate gelagert werden. Wasser mit Regen / destilliertem Wasser, sie sind empfindlich gegen Mineralablagerungen. Nicht über Wasser halten und den Boden im Hochsommer leicht feucht halten. Fügen Sie der Bodenmischung für jeden 6-8 "-Topf 2 Esslöffel pelletierten Kalk hinzu. Sorgen Sie für sumpfige Bedingungen und düngen Sie nicht. Er fällt in Betten und Töpfen auf und ist eine farbenfrohe Ergänzung für den Moorgarten.

Unsere Pflanzen stammen nicht aus der Wildnis und werden aus Wurzelteilungen von Pflanzen in unserer Sammlung vermehrt.
Bei Lady's Slipper Orchids bezieht sich die Größe auf das Alter der Pflanzen. Klein (1 Jahr), mittel (2-3 Jahre), groß [Blütengröße] (4+ Jahre). Eine Mehrkronenpflanze hat 3 bis 4 Kronen.

Die Pflanzen werden wurzelfrei in feuchtes Sphagnummoos eingewickelt. In der Ruhezeit wird es als ruhende Wurzel / Rhizom versendet. Fotos sind repräsentativ für Arten und nicht für die jeweilige versendete Pflanze.

Höhe: 8" - 24+".
Pflanzentyp: Mehrjährig, kalt gemäßigt.
Boden: Lady's Slipper Mix mit Limette.
Boden pH: 7-8.
Licht: Teilsonne zu gesprenkeltem Licht.
Benutzen: Wächst am besten im Moorgarten oder in Töpfen.


Schau das Video: PAANO MAGTANIM NG MARIGOLD GAMIT ANG BUTO NG RAMGO SEEDS YATES?


Vorherige Artikel

Wie pflegt man eine Perlmuttpflanze?

Nächster Artikel

Wie man Zimmerpflanzen zum Blühen bringt