Regeln für das Pflanzen und Pflegen von Hartriegel auf freiem Feld


Hartriegel kommt in unserer Gegend nicht oft vor. Da diese Pflanze jedoch unübertroffene nützliche Eigenschaften aufweist, lohnt es sich zu überlegen, wie sie in einem Sommerhaus angebaut werden kann.

Das Pflanzen eines Hartriegels und die anschließende Pflege ist ein absolut nicht komplizierter Vorgang, den selbst ein unerfahrener Gärtner durchführen kann.... Dieser Strauch ist unprätentiös und hat gleichzeitig köstliche Beeren.

Reifung von Hartriegel in der Region Moskau, im Krasnodar-Gebiet und in der Ukraine

Kizil bevorzugt das warme Klima des Kaukasus und Transkaukasiens, wo es in Bergwäldern, an sonnigen Rändern sowie in Dickichten anderer Sträucher wächst. Darüber hinaus wächst es in der Ukraine, auf der Krim, in Mittel- und Südeuropa sowie in Westasien. Auf dem Territorium Russlands wird Hartriegel in verschiedenen Regionen erfolgreich angebaut - in der Region Moskau, im Gebiet Krasnodar und in anderen Regionen.

Der Beginn der Blüte des Hartriegels ist im März und das Ende im April. Die Früchte reifen je nach Wachstumsregion näher an der Herbstmitte. Wenn die Früchte reif sind, beginnen sie vom Busch zu fallen. Die Reife der Hartriegelfrucht kann durch den Geschmack bestimmt werden. Die Ernte erfolgt jedes Jahr im September und die Wurzeln - Ende November..

Für die Langzeitlagerung von Beeren zu Hause werden sie abgeschnitten, sobald sie zu reifen beginnen. Die Früchte werden in kleine Körbe gelegt, wo sie reifen.und dann bei einer Temperatur von 0 - +2 ° C gelagert.

Nett, Hartriegelfrüchte schmecken süß und sauer mit einem bestimmten Aroma und werden oft frisch verzehrtund erfahrene Hausfrauen haben es eilig, Hartriegel zu kaufen, um exquisite Konfitüren, Gelees, Marmeladen, Säfte, Kompotte, Marmeladen herzustellen oder einfach die Früchte mit Zucker zu füllen und zu lagern. Beeren können auch durch Einfrieren konserviert werden.

In seiner rohen Form werden Hartriegelbeeren nicht länger als 12 Tage im Kühlschrank (in einer Plastiktüte mit Löchern) gelagert.

Fortpflanzung von Hartriegelsamen zu Hause

Hartriegel kann unter Verwendung eines Knochens vermehrt werden, d.h. keimen es. Nehmen Sie dazu reife Beeren, befreien Sie den Knochen vom Fruchtfleisch und legen Sie sie ein Jahr lang in Kisten mit feuchtem Sägemehl oder Moos, wobei Sie regelmäßig eine feuchte Umgebung pflegen. Diese Methode wird verwendet, um die Samen vor dem Pflanzen zu schichten. Der Samen dieser Pflanze ist nicht in Keimblätter unterteilt. In diesem Zusammenhang sollte es nicht tiefer als 3 cm in den Boden gelegt werden. Nicht geschichtete Samen keimen erst nach 2 Jahren, wenn auch nicht alle... Gekeimte Samen keimen in dem Jahr, in dem sie gesät werden.

Die Pflege der Samen ist einfach: Gießen, Füttern, zu Beginn des Wachstums, Beschatten vor heißem Sonnenlicht. Während des ersten Jahres wachsen die Sämlinge bis zu 3-4 cm, am Ende des zweiten bis zu 10-15 cm... Hartriegelbeeren werden 7-10 Jahre nach der Aussaat geerntet.

Die Sorteneigenschaften von Hartriegel bleiben wie bei allen Obstpflanzen während der vegetativen Vermehrung erhalten. Hartriegel kann durch Pfropfen, grüne Stecklinge und Umpflanzen vermehrt werden. Der effizienteste Weg - Fortpflanzung durch Knospen, die Überlebensrate der Augen beträgt 92-97%

Wann sollte Hartriegel in verschiedenen Regionen Russlands gepflanzt werden?

Die beste Zeit für das Pflanzen von Sträuchern auf offenem Boden in den südlichen Regionen ist der Herbst. Es ist nicht schwer, den Zeitpunkt für das Pflanzen von Hartriegel zu bestimmen - sobald Pappelblätter zu fallen beginnen... Es wird empfohlen, diese Pflanze im Herbst zu pflanzen, da sie während des Frühlingspflanzens in relativ kurzer Zeit gepflanzt werden muss: zwischen der Erwärmung des Bodens und der Zeit, in der die Knospen des Busches zu blühen beginnen.

In der Herbstperiode wird Hartriegel spätestens Mitte Oktober, 2-3 Wochen vor Beginn des Frosts, gepflanzt... Gut bewässerte und gut bewässerte Sträucher können Wurzeln schlagen, den Winter gut vertragen und im zeitigen Frühjahr schnell wachsen.

Vor- und Nachteile der Herbstpflanzung

Das Pflanzen im Herbst hat mehrere Vorteile:

  • Cornelian Sämlinge im Herbst gepflanzt schaffen es, beschädigte Wurzeln im Winter zu heilen und bis zum Frühjahr neue Saugwurzeln aufbauen. Dank dieser Funktion kann die junge Pflanze den für die südlichen Regionen typischen Dürreperioden und trockenen Winden im Frühjahr ohne Komplikationen standhalten.
  • Es ist viel rentabler, im Herbst Hartriegel zu kaufen.... Gärtner und Baumschulen verkaufen frisch gegrabene Pflanzmaterialien, was zu einer riesigen Auswahl an Produkten zu erschwinglichen Preisen führt.
  • Das Pflanzen im Herbst ist ein bisschen mühsam... Es reicht aus, nur einmal zu gießen, und die Natur erledigt den Rest der Arbeit alleine. Regenwetter im Herbst versorgt den Hartriegel mit der nötigen Feuchtigkeit und dem nötigen Komfort.
  • Ein weiterer wichtiger Vorteil ist Zeit sparen... Das Pflanzen von Hartriegelsämlingen im Herbst spart viel Zeit und Mühe für andere Arbeiten, was mit Beginn des Frühlings ziemlich viel wird.

Das Pflanzen im Herbst hat auch gewisse Nachteile.:

  • Starke Fröste können noch unreife Pflanzen ruinieren.... Im Winter gibt es starke Winde, Schneefälle und andere Wetterbedingungen, die junge Bäume und Sträucher brechen können.
  • Nagetiere stellen eine Bedrohung für Sträucher darFütterung von Setzlingen im Spätherbst und Winter.

Manchmal werden im August frisch gepflückte Kornelkirschenbeeren mit Perikarp gepflanzt. Die Keimung beträgt in diesem Fall 70-80% nach 1,5 Jahren ab dem Tag der Aussaat..

Wichtige Regeln beim Pflanzen von Hartriegel

Während des Pflanzens müssen bestimmte Regeln befolgt werden.:

  • Es ist ratsam, Hartriegel an einem schattigen Ort zu pflanzen.zwischen den Bäumen. Auf diese Weise können Sie den Bereich des Gartens speichern und das Problem der Verwendung von Bereichen mit wenig Licht auf dem Gelände lösen.
  • Bei der Auswahl einer Site Die Platzierung des Grundwassers sollte berücksichtigt werdenwenn das Hartriegelwurzelsystem 1 m von der Bodenoberfläche abzweigt.
  • Für gute Erträge Es wird empfohlen, mehrere verschiedene Pflanzensorten zu pflanzenich, weil sie gleichzeitig blühen.
  • Beim Pflanzen eines Busches Humus, Mist, Mineraldünger werden nicht verwendet... Alles was Sie brauchen ist Land und Wasser.

Nachfolgend finden Sie eine detaillierte Beschreibung des Pflanzprozesses von Hartriegel im Garten.

Wie bereite ich einen Sämling vor?

Beim Erwerb von Saatgut sollte auf die Wurzel geachtet werden: Je stärker sie ist, desto schneller entwickelt sich die Pflanze. Schwache, verwitterte, dünne Wurzeln mit offensichtlichen Anzeichen von Schmerzen sollten mit Sorge behandelt werden. Sie müssen kräftige Sämlinge mit 2-3 Wurzelästen von mindestens 30 cm Länge kaufen... Die Rinde am Stamm sollte intakt und die Zweige intakt sein.

Um die Lebensfähigkeit der Pflanze, die Sie mögen, vollständig sicherzustellen, müssen Sie die Rinde leicht schneiden. Wenn der Einschnitt grün ist - bedeutet, dass die Wahl richtig ist, wenn braun - Sie müssen weiter nach einem geeigneten Hartriegel suchen.

Das Keimlings-Rhizom sollte gut mit Feuchtigkeit versorgt sein. Beim Langzeittransport wird es in ein feuchtes Material eingewickelt und in eine Plastiktüte gelegt. Wenn die Wurzeln während des Transports ausgetrocknet sind, sollten sie vor dem Pflanzen einige Tage in Wasser gelegt werden.... Wenn es nach dem Kauf nicht möglich ist, einen Sämling sofort zu pflanzen, wird er an einem schattigen Ort in einem Winkel tropfenweise hinzugefügt. Hierbei ist es wichtig, dass der Boden alle Wurzeln sowie die Hälfte des Samens bedeckt. Eine reich bewässerte Pflanze in dieser Form kann einen Monat gelagert werden.

Wählen Sie einen Platz zum Pflanzen in einem Garten oder einer Hütte

Was ist der am besten geeignete Ort im Land, um Hartriegel anzubauen? Jeder Standort eignet sich für einen unprätentiösen Hartriegel. Um gute Erträge zu erzielen, muss der Boden gedüngt, entwässert, feucht und alkalisch sein..

Um den Säuregehalt des Bodens zu testen, müssen Sie 2 Tropfen Essig auf eine Handvoll Erde tropfen. In einer alkalischen Umgebung erscheinen kleine Blasen, die die erforderliche Menge an Kalk anzeigen.

Hartriegel wurzelt nicht in sumpfigen Böden. Außerdem sollten tonige und schlecht beleuchtete Bereiche vermieden werden. In den ersten 5 Jahren des Wachstums dieses Strauchs ist der Halbschatten perfekt.... Dann kann der Hartriegel in einen ausreichend beleuchteten Bereich des Gartens gepflanzt werden. Um Platz zu sparen, wird empfohlen, einen Strauch zwischen alte Bäume zu pflanzen, der mit seinem Schatten das Wurzelsystem vor dem Austrocknen schützt. Hartriegel verträgt sich mit jeder Obstpflanze, die einzige Ausnahme ist die Walnuss.

Beschreibung des Pflanzprozesses von Sämlingen auf offenem Boden im Herbst

Um den Hartriegel richtig zu pflanzen, müssen Sie die folgenden Schritte ausführen:

  1. Vor dem Pflanzen sollte die Pflanze erneut sorgfältig untersucht werden und Beschneiden Sie gebrochene Äste und beschädigte Wurzeln... Dann ist es gut, alle Wurzeln mit einem zuvor zubereiteten Tonbrei zu verarbeiten. Beim Pflanzen im Herbst muss das Laub vorsichtig aus dem Hartriegel entfernt werden.
  2. Die Aussparung für den Sämling sollte das Rhizom leicht aufnehmen können. Passen Grube 30 - 50 cm tief.
  3. Ein Loch hinein graben in einem Pfahl fahren, an die Sie dann die Pflanze binden müssen.
  4. Legen Sie etwa 15 cm Kieselsteine ​​auf den Boden des Lochs oder Blähton. Wenn der Boden knapp ist, wird die Entwässerung von einem Drittel des Blattbodens bedeckt.
  5. Cornel bevorzugt kaliumreiche Böden. Sie können es mit Kalk anreichern.gemischt mit dem Substrat in einem Verhältnis von 150 g zu 1 mg.
  6. Wenn Sie einen Sämling in eine Grube legen, müssen seine Wurzeln sorgfältig ausgebreitet werden Der Wurzelkragen befindet sich unter 2 - 3 cm Erde.
  7. Wenn Sie das Loch einschlafen, müssen Sie darauf achten, dass keine Hohlräume um die Wurzeln herum auftreten. Um es zu umgehen Das Pflanzenmaterial sollte mit Füßen getreten und gut bewässert werdenb.
  8. Strauch ohne Fehler Mulch ca. 10 - 15 cm... Dieses Verfahren ist notwendig, damit die oberflächlich gelegenen Wurzeln nicht austrocknen. Dazu können Sie Tannennadeln, Sägemehl, Stroh oder Heu verwenden.
  9. 7 Tage nach dem Pflanzen Die Knospe in der Nähe des Hartriegels sollte verdichtet und erneut gewässert werden.

Strauchpflege ist ein wichtiger Moment für eine gute Ernte

Hartriegel braucht keine besondere Pflege. Die Hauptsache ist, es ab dem Zeitpunkt des Pflanzens ein Jahr lang konstant zu gießen. Die Bewässerung erfolgt 2 mal pro Woche. Um zu verhindern, dass sich Wasser über das Territorium ausbreitet, lohnt es sich, eine Furche um den Sämling zu legen.

Im ersten Wachstumsjahr müssen Sie den Zustand der Blätter überwachen. Wenn sie austrocknen und sich kräuseln, deutet dies darauf hin, dass die Pflanze nicht genügend Feuchtigkeit hat. Ebenfalls In den ersten drei Jahren müssen Gärtner die Sauberkeit des Bodens in der Nähe des Hartriegels überwachen... Unkräuter, die in einem Abstand von 1 m von der Pflanze wachsen, sollten entsorgt werden.

Um einen verbesserten Luftaustausch der Schicht zu gewährleisten, in der sich die Pflanzenwurzeln befinden, muss der Boden in etwa 10 cm Tiefe regelmäßig gelockert werden. Um diesen Vorgang bequemer durchführen zu können, muss er am nächsten Tag ab gelöst werden der Moment des Gießens.

Für hohe Erträge wird der Strauch das ganze Jahr über mehrmals gedüngt. Es wird angenommen, dass Hartriegel während der Vegetationsperiode Stickstoff-Phosphor-Ergänzungen und im Herbst Kalium-Ergänzungen benötigt.

Einige Gärtner führen abwechselnd Humus und Kompost ein oder gießen jedes Jahr zu Beginn der Sommerperiode Wasser mit Hühnerkot unter die Pflanzen im Verhältnis 10: 1... Andere stellen Düngemittel aus 0,03 kg Ammoniumnitrat und einem Eimer Humus her. Ende August werden 0,5 Liter Holzasche unter eine ausgewachsene Pflanze gegossen. Und am Ende der Ernte ist es ratsam, 0,1 kg Superphosphate zuzugeben. Kalk gilt jedoch als wichtigster Dünger. Dank ihr ist Kalium im Boden vorhanden, was sich auf die zukünftige Anzahl der Früchte auswirkt.

Bei der Pflege von Hartriegel ist eine regelmäßige Bodenbearbeitung unerlässlich.... Es wird jährlich mindestens 6-7 Mal durchgeführt, unabhängig von Alter und Fruchtbarkeit des Strauchs. Sie beginnen im Frühjahr mit der Verarbeitung und enden im Herbst, nachdem sie alle Früchte gesammelt haben. Das letzte Stadium der Lockerung des Bodens um die Pflanze ist das Mulchen.

Wie transplantiere ich einen gewöhnlichen Hartriegel?

Wenn eine Pflanze von einem Standort an einen anderen transplantiert werden muss, Die Technik der Reproduktion durch Teilen der Buchse wird angewendet.

Diese Methode kann ein Jahr lang im zeitigen Frühjahr oder Spätherbst angewendet werden. Die Pflanze wird aus dem Boden entfernt und von alten Zweigen befreit. Die Wurzel wird von Erde gereinigt und der Strauch in mehrere Teile geschnitten... Die Wurzeln werden abgeschnitten, die alten Triebe werden entfernt. Danach werden die Einzelteile in vorbereitete Löcher gepflanzt.

Der gemeine Hartriegel ist eine Langleber. Es kann 100 Jahre lang hervorragende Ernten bringen.... Wenn Sie also einen Hartriegel pflanzen, wird er mehr als eine Generation mit seinen leckeren und gesunden Beeren begeistern.


Mehrjähriger Flachs gehört zur Gattung der Flachse und zur Familie der Flachse. Eine krautige Pflanze mit einer vertikalen Wurzel und Trieben, die eine Höhe von bis zu 80 cm erreichen. Die Büsche sind mit grünen Blättern von 5 cm Länge und 3 mm Breite verziert, die eine spitze Form und kleine Dentikel an den Rändern haben.

Auffällig sind die Blüten aus mehrjährigem Flachs mit einem Durchmesser von 2-3 cm, die eine weiße, blaue Farbe haben und sich auf geraden Stielen befinden. Sie bestehen aus 5 Blütenblättern, die jeden Tag fallen und über Nacht wachsen und nur an sonnigen Tagen vor dem Mittagessen blühen.

Erfreut sich an der Blüte von Juli bis August. Danach erscheinen Früchte, die bis zu 7 mm lange Kisten sind, in denen sich kleine, abgeflachte Samen mit einer Ölbeschichtung bilden.

Blühender Flachs ziert nicht nur die Landschaft, sondern wird auch in der Medizin und Kosmetologie aktiv eingesetzt, da seine Samen eine therapeutische Wirkung haben und eine verjüngende und heilende Wirkung auf den menschlichen Körper haben:

  • Erhöhen Sie die Widerstandsfähigkeit des Körpers gegen die Auswirkungen aller Arten von Viren und Infektionen
  • Verbesserung der Durchblutung und Normalisierung der Blutdruckindikatoren
  • zur schnellen Verdaulichkeit von Lebensmitteln beitragen
  • Reinigen Sie die Blutgefäße von Cholesterinplaques
  • Befreien Sie den Körper von Toxinen, Karzinogenen und anderen gefährlichen Substanzen
  • helfen, mit Depressionen und anhaltendem Energieverlust umzugehen.

Die Pflanze wird auch häufig zum Kochen verwendet, sie wird beim Backen und bei der Herstellung verschiedener Gerichte als Öl zugesetzt.


Wann Radieschen säen?

Rettich hat eine kurze Vegetationsperiode - im Durchschnitt dauert es 4 Wochen von der Aussaat bis zur Ernte. Daher pflanzen viele Gärtner bei stabiler Hitze alle 7-10 Tage Radieschen auf offenem Boden - und so weiter während des gesamten Frühlings. Sobald die alte Partie Wurzelfrüchte geerntet ist, ist eine neue unterwegs!

Die meisten Radieschensorten können den ganzen Frühling über kontinuierlich gesät werden - von März bis April bis Ende Mai und dann im August.

An den längsten und heißesten Sommertagen (besonders im Juni) gibt es eine Pause. Warum? Tatsache ist, dass Radieschen Kurztageskulturen sind. Idealerweise benötigt eine Wurzelpflanze 10-12 Stunden Tageslichtstunden, um eine Wurzelpflanze anzubauen. Wenn sich der Tag auf 13 bis 14 Stunden verlängert und die Lufttemperatur auf 25 Grad oder mehr steigt, beginnen die meisten Radieschensorten zu blühen (Trieb). In diesem Fall wird die Wurzelpflanze klein und mager gebildet, da die Pflanze ihre ganze Kraft für die Blüte und Samenbildung verwendet.

Wenn Sie jedoch den ganzen Sommer über frische Radieschen auf Ihrem Tisch haben möchten, können Sie Folgendes tun:

  1. Oder bedecken Sie die Rettichpflanzungen jeden Abend mit einem dunklen Vlies (Spinnvlies, Lutrasil), um die Tageslichtstunden auf 10-12 Stunden zu verkürzen. Zum Beispiel von 19 bis 7 bis 9 Uhr abdecken.
  2. Oder bauen Sie in der "schwierigen" Sommerperiode spezielle nicht schießende Rettichsorten an: Duro, Duro Krasnodar, Malaga, Nyam-yam usw.

Die zweite Option - das Pflanzen von nicht schießenden Rettichsorten - ist die zuverlässigste und erfordert keine unnötigen Gesten von Ihrer Seite. Suchen Sie nach Informationen zur Pfeilneigung auf Saatgutbeuteln.Wenn die Sorte nicht zur Blüte neigt, wird dies vom Hersteller angegeben.

Duro Krasnodar Rettich kann während der ganzen Saison angebaut werden, er ist resistent gegen Schießen (Blüte) und Schlaffheit


Weitere Pflege

Nach dem Pflanzen von Miscanthus auf offenem Boden muss die Pflanze richtig gepflegt werden, um eine Beschleunigung ihrer Wachstumsrate zu gewährleisten.

Bewässerung und Lockerung des Bodens

Die Blume muss regelmäßig und reichlich mit einem Schlauch gewässert werden, insbesondere in heißen, trockenen Sommern. In den ersten zwei Jahren entfernen unreife Pflanzen Unkraut, lockern den Boden und bestreuen ihn mit 3 cm dickem Mulch.

Wichtig! Es ist nicht erforderlich, den Boden einer erwachsenen Pflanze zu lockern und zu jäten.

Top Dressing und Dünger

Im ersten Jahr nach dem Pflanzen muss die Pflanze nicht gefüttert werden. Nach dieser Zeit benötigt Miscanthus eine regelmäßige Befruchtung für ein gutes Wachstum.

Während der aktiven Vegetationsperiode im Mai wird die Düngung in Maßen angewendet. Eine große Menge Dünger führt dazu, dass der Boden mit Stickstoff übersättigt wird. Dieses Element trägt zum schnellen Wachstum des Getreides bei, was sich negativ auf die Überwinterung der Pflanze in Form der Unterbringung der Stängel auswirkt. Im Juni wird der Ventilator von der Fütterung in Form von Natrium- und Kaliumsalzen von Huminsäuren im August profitieren Kalium-Phosphor.

Pflanzentransplantation

Diese Kultur mag keine Transplantation, ist aber notwendig, wenn der zentrale Teil des Busches absterben soll. Dazu müssen Sie die Pflanze ausgraben, die beschädigten Stängel von den gesunden trennen und sie zurückpflanzen. Regelmäßiges Teilen und Pflanzen der Blume verhindert das Absterben.

Miscanthus beschneiden

Um der Pflanze ein gepflegtes Aussehen zu verleihen, wird sie zu Beginn des Frühlings sorgfältig mit einer Astschere beschnitten.

Beachten Sie! Zu anderen Jahreszeiten ist diese Manipulation für Miscanthus gefährlich, da sich Feuchtigkeit in den geschnittenen Hohlstümpfen ansammelt und zum Verfall der Pflanzenwurzeln beiträgt.


Regeln für das Pflanzen und Pflegen von Lawson Elwoodi-Zypressen auf freiem Feld und zu Hause

Zypressen heben sich deutlich vom Hintergrund anderer Nadelbäume ab. Sie haben eine konische Krone mit herabhängenden oder ausgestreckten Nadeln. Die häufigste davon ist die Elwoodi Lawson-Zypresse, die für ihre Frostbeständigkeit geschätzt wird und für den Anbau in Regionen der Mittelspur geeignet ist. Seine kompakte Form ermöglicht es, die Pflanze zu Hause zu züchten. Dafür müssen jedoch bestimmte Regeln für ihre Wartung eingehalten werden.

Die Berghänge Nordamerikas gelten als Heimat der Zypresse, aber Sie finden sie auch im östlichen Streifen Asiens. Es ist ein immergrüner Baum und erreicht eine Höhe von ca. 3,5 Metern. Das jährliche Wachstum der Zypresse von Elwoodi Lawson liegt innerhalb von 5 cm, in einigen Fällen bis zu 10 cm. Um einen erwachsenen Baum wachsen zu lassen, müssen Sie geduldig sein. Ein zehn Jahre alter Baum ist nicht höher als 1,5 m. Die Form sieht aus wie ein breiter Kegel mit dicht geschlossenen vertikalen Trieben. Der Durchmesser eines erwachsenen Baumes an der Basis beträgt 1–1,2 m. Die Nadeln haben eine rhombische nadelförmige Form mit einem stumpfen Ende und einem starken Nadelaroma. Die Schuppen des erwachsenen Laubes erhalten eine charakteristische bläuliche Färbung.

Es gibt verschiedene Sorten, die bestimmte Unterschiede aufweisen:

  • Elwoody Goldie - die Nadelspitzen haben einen goldenen Farbton
  • Elwoody White - zeichnet sich durch eine weiße Laubblüte aus
  • Elwoody Empire ist ein blauer Farbton von grünen Nadeln.

Junge Bäume der Elwoodi Lawson-Zypresse haben nadelartige Blätter, was als charakteristischer Unterschied zu anderen Nadelbäumen angesehen wird. Der Baum ist einhäusig zweihäusig. Während der Frühlingsblüte sind männliche Blüten von violettem Farbton und weibliche Blüten von grüner Farbe deutlich zu erkennen, die an den Enden der Triebe erscheinen. Infolgedessen bilden sich auf ihnen Zapfen, in denen jeweils nicht mehr als 2 Samen reifen.

Um die Zypresse Elwoody Lawson im Raum zu halten, müssen bestimmte Bedingungen eingehalten werden. Die Hauptbedingung ist eine moderate Lufttemperatur, die im Sommer 20 bis 25 Grad und im Winter 10 bis 15 Grad betragen sollte. Ein allmählicher Temperaturabfall auf +8 während kurzer Tageslichtstunden ist zulässig. Es ist am besten, den Baum für den Sommer auf den Balkon oder die Loggia zu bringen, aber diffusem Sonnenlicht ausgesetzt.

Um eine Zypresse zu Hause zu halten, muss sie mit erhöhter Luftfeuchtigkeit versorgt werden. Dazu wird es mindestens 1 Mal in 3 Tagen mit abgesetztem Wasser besprüht, was eine Voraussetzung für ein volles Wachstum ist.

An besonders heißen Tagen können Sie die Luftfeuchtigkeit erhöhen, indem Sie einen Topf mit einer Pflanze in einen Behälter stellen, in dem Sie expandierten Ton auf den Boden legen und Wasser gießen. Je größer der Durchmesser des Behälters ist, desto mehr Feuchtigkeit verdunstet.

Elwoodi Lawsons Zypresse gilt als lichtliebende Pflanze, hält aber schon in jungen Jahren leichtem Halbschatten stand. Bei Lichtmangel dehnen sich die Triebe aus und die Nadeln nehmen eine unregelmäßige Form an.

Direkte Sonneneinstrahlung sollte vermieden werden, die zu Verbrennungen des Laubes führen kann. Daher ist der beste Ort für die Sommerperiode das Nordfenster. Wenn jedoch Schatten vorhanden sind, kann die Zypresse auch auf den östlichen Fensterbänken angebaut werden.

Die Zypresse muss sorgfältig gewässert werden, damit das irdene Koma nicht austrocknet, sondern auch ein Überlaufen ausgeschlossen wird. Im Sommer wird eine reichliche und regelmäßige Bewässerung empfohlen, die sich mit dem Besprühen des Laubes abwechselt. Im Winter wird die Bewässerung entsprechend der Lufttemperatur geregelt. Je niedriger, desto seltener wird gegossen.

Die Zypresse benötigt ein ständig angefeuchtetes Substrat, da sie das Austrocknen nicht aushält, was letztendlich zum Tod der Pflanze führt.

Verwenden Sie weiches Wasser, das aus geschmolzenem Schnee, Gefrieren in einem Gefrierschrank oder aus einem Aquarium gewonnen werden kann.

Während der aktiven Vegetationsperiode von März bis September wird die Pflanze regelmäßig gefüttert, was zu ihrem vollen Wachstum und ihrer Entwicklung beiträgt. Verwenden Sie dazu alle 10 Tage einen Dünger für Nadelbäume oder Bonsai.

Die Zypresse von Elwoodi Lawson erfordert keine häufigen Transplantationen. Ein solches Verfahren sollte nur durchgeführt werden, wenn die Anlage selbst auf ihre Notwendigkeit hinweist. Anzeichen dafür sind Wachstumsverzögerung und Verformung der Nadeln. Transplantationsfunktion:

  1. 1. Die Verpflanzung erfolgt ausschließlich im Frühjahr und nach Umschlagmethode.
  2. 2. Der Durchmesser des neuen Topfes sollte 3 cm größer sein als der vorherige.
  3. 3. Der Boden des Behälters muss mindestens 6-7 Löcher für den Wasseraustritt haben.
  4. 4. Achten Sie darauf, 2-3 cm Drainage auf den Boden zu gießen.
  5. 5. Das Substrat ist universell geeignet und besteht aus Rasen, Blattboden und einer kleinen Menge Sand.
  6. 6. Stellen Sie den Topf nach dem Umladen mit der Pflanze zur Anpassung in einen Halbschatten und fügen Sie beim Gießen einen Wurzelbildungsstimulator (Heteroauxin, Kornevin) hinzu.
  7. 7. Schneiden Sie die Bewässerung um die Hälfte, bis die Nadeln an den Trieben gerade sind.
  8. 8. Der Top-Verband sollte frühestens 30 Tage nach der Transplantation durchgeführt werden.

Sie sollten keinen zu großen Topf für eine Zypresse wählen, da ein kleines Wurzelsystem nicht in der Lage ist, den gesamten Erdklumpen auf einmal zu beherrschen, was schließlich zu einer Stagnation der Feuchtigkeit darin führt und die Entwicklung von Wurzelfäule verursacht.

Die Zypresse von Elwoodi Lawson eignet sich zur Herstellung von Hecken auf dem Land und im Garten sowie für Bestandteile der Landschaft. Es gehört zur 7A-Frostbeständigkeitszone, in der der Temperaturbereich im Winter zwischen -15 und -17,7 Grad liegt. In strengeren Wintern benötigt es eine zusätzliche Isolierung mit Fichtenzweigen und Torf.

Während der ersten Überwinterung werden junge Sämlinge in einen Stoffbezug aus Spinnvlies eingewickelt. Regelmäßiges Auftauen in der kalten Jahreszeit mit anschließenden Frösten wirkt sich negativ auf die Rinde des Baumes aus, so dass tiefe Risse darauf auftreten, die das Aussehen des Stammes beeinträchtigen.

Das Pflanzen im Freien erfolgt am besten im Frühjahr oder Spätherbst. Die Zypresse von Elwoodi Lawson bevorzugt einen sonnigen Standort, eignet sich aber auch für Halbschatten. Die Vorbereitung der Grube für das Pflanzen erfolgt im Voraus. Torf, Grasnarbe und Laubboden, verrottete Gülle und komplexe Mineraldünger werden hinzugefügt. Zerbrochene Ziegel oder Kieselsteine ​​werden am Boden gegossen, wodurch die Erde entwässert wird. Nach reichlichem Gießen der Pflanzgrube wird eine Zypresse gepflanzt, mit Ausnahme der Vertiefung des Wurzelkragens.

Pflanzen Sie Zypressen nicht an Orten, an denen die Feuchtigkeit stagniert.

Während des aktiven Wachstums wird empfohlen, alle 10 Tage Dünger für Nadelbäume aufzutragen. Dies ist besonders wichtig in den ersten drei bis vier Jahren nach dem Pflanzen an einem festen Ort. Ältere Bäume müssen nicht häufig gefüttert werden, da ein entwickeltes Wurzelsystem die Pflanze selbst mit einer ausreichenden Menge an Nährstoffen versorgen kann.

An besonders heißen Tagen im Jahr muss die Pflanze mindestens 10 Liter Wasser unter 1 Baum reichlich gießen und alle 5 Tage regelmäßig sprühen. Wenn Risse am Kofferraum auftreten, müssen diese mit Gartenpech geschmiert und die abgezogenen Teile fest eingewickelt werden.

Es wird empfohlen, jedes Frühjahr zu beschneiden, um die richtige Zypressenform zu erhalten, indem getrocknete Triebe entfernt werden. Dieses Verfahren ist notwendig, um das Wachstum der seitlichen Pagonen zu stimulieren.

Wenn Sie Zypressen anbauen, können Sie manchmal auf einige Krankheiten und Schädlinge stoßen. Daher sollten Sie bereit sein, drastische Maßnahmen zu ergreifen, um diese zu beseitigen:

Beschreibung des ProblemsWelche Maßnahmen zu ergreifen
WurzelfäuleEs wird in herabhängenden Blättern der Pflanze ausgedrückt. Um dies zu bekämpfen, muss die Zypresse an einen neuen Ort transplantiert werden, während die verfaulten Wurzeln entfernt und mit dem Fungizid Previkur oder dem biologischen Produkt Fitosporin behandelt werden
Brown ShuteEs entsteht durch hohe Luftfeuchtigkeit und Verdickung der Pflanzungen. In einer grauen Blüte auf toten Nadeln ausgedrückt. Besonders auffällig, wenn der Schnee schmilzt. Zur Behandlung werden sie mit Fungiziden wie Fundazol oder Bordeaux-Mischung behandelt
Schrumpfende Äste und RindeEin charakteristisches Zeichen der Krankheit ist, dass die Nadeln und jungen Triebe ohne ersichtlichen Grund trocknen. Die Entwicklung von Krankheitserregern tritt auf, wenn sie in die Risse im Stamm eindringen. Zur Behandlung wird die Behandlung mit ähnlichen Fungiziden durchgeführt. Es wird empfohlen, Risse und Wunden in der Rinde rechtzeitig mit Gartenlack abzudecken
SpinnmilbeAnzeichen für sein Auftreten sind Wachstumsverzögerung und Verformung der Nadeln. In Zukunft können Sie das Spinnennetz oben auf dem Zypressenbaum sehen. Es wird empfohlen, Akarizide wie Actellik, Fitoverm oder Talstar zur Bekämpfung zu verwenden.
SchildAn den Trieben treten kleine braune Wucherungen auf, die leicht mit einem Fingernagel entfernt werden können. In Zukunft tritt die charakteristische Klebrigkeit der Nadeln mit einer großen Ansammlung des Schädlings auf. Um zu kämpfen, muss die Pflanze mit Aktar-Lösung bewässert und die Nadeln zusätzlich mit Aktellik besprüht werden

Um das Auftreten von Pilzkrankheiten und Schädlingen zu vermeiden, wird empfohlen, während der warmen Jahreszeit alle 2 Monate eine vorbeugende Behandlung durchzuführen.

Evudi Lawsons Zypresse kann vermehrt werden:

  • Stecklinge
  • Saat
  • Schichtung.

Die Bewurzelung erfolgt im Frühjahr oder Sommer. Aus den Trieben werden 10-15 cm lange Stecklinge geschnitten, wodurch der Boden der Nadeln frei wird. Vor dem Einpflanzen in den Boden werden die Schnitte mit einem Wurzelbildner Kornevin oder Heteroauxin pulverisiert und anschließend gepflanzt. Die erforderliche Temperatur beträgt mindestens 22-25 Grad. Über den Stecklingen befindet sich ein kleines Gewächshaus, das vor negativen äußeren Bedingungen schützt und zur Schaffung einer optimalen Luftfeuchtigkeit im Inneren beiträgt.

Alle weitere Pflege der Stecklinge reduziert sich auf regelmäßiges Gießen und Entfernen von Kondenswasser von den Wänden des Gewächshauses. Nach 2-3 Monaten haben die Stecklinge Wurzeln, danach beginnen sie sich an die äußere Umgebung anzupassen, indem sie das Tierheim für 15 Minuten entfernen. Mit jedem folgenden Tag wird das Zeitintervall um eine halbe Stunde verlängert. Zur besseren Anpassung wird empfohlen, mindestens zweimal mit Epins Lösung zu sprühen.

Die Samenvermehrungsmethode ist mühsamer und zeitaufwendiger. Vor dem Pflanzen von Samen müssen diese im Kühlschrank geschichtet werden. Zu diesem Zweck werden die Samen in einen Behälter mit einem angefeuchteten Substrat bis zu einer Tiefe von 0,5 cm gepflanzt. Der Behälter wird mit Folie oder Glas bedeckt und 10 Tage lang in den Gemüseabschnitt des Kühlschranks gestellt. Nach Ablauf der Zeit wird der Behälter herausgenommen und auf eine warme, helle Fensterbank gestellt. Sämlinge erscheinen innerhalb von 2 Monaten. Dann werden die gereiften und gewachsenen Sämlinge in getrennten Töpfen gepflanzt. Auf offenem Boden kann es im Frühjahr des nächsten Jahres gepflanzt werden.

Die Fortpflanzung durch Schichtung ist die einfachste Methode, aber mit ihrer Hilfe kann eine begrenzte Anzahl von Zypressenbäumen erhalten werden. Zu Beginn des Sommers werden die unteren Äste des Baumes zu Boden gebogen und mit Heftklammern befestigt. Die Fraktur wird mit Kornevin und dann mit Erde besprüht. Bei erfolgreicher Bewurzelung können junge Sämlinge im nächsten Frühjahr von der Mutterpflanze gelöst und an einen dauerhaften Ort verpflanzt werden.

Elwoodi Lawsons Zypresse verdient Aufmerksamkeit und kann jede persönliche Handlung schmücken. Sein Wachstum und seine Entwicklung hängen von der Einhaltung aller für die Pflege erforderlichen Anforderungen ab.


Notwendige Wachstumsbedingungen

Die Helone-Anlage kann in Fachgeschäften in Töpfen gekauft werden, die dann von Mitte des Frühlings bis zum Spätsommer im Freien transportiert werden können. Das Pflanzen und Pflegen im Freien ist kein schwieriger Prozess, erfordert jedoch einige Fähigkeiten.

Im ersten Jahr nach der Übertragung an einen dauerhaften Wachstumsort ist eine regelmäßige Bewässerung erforderlich, um den Boden nach Bedarf zu lockern und Unkraut zu entfernen. Beim Pflanzen in Lehmböden und bei ausreichender Beleuchtung wird nach Belieben gedüngt, aber ihre Anwesenheit im Boden erhöht die dekorative Wirkung der Blume und macht ihre Knospen hell und farbenfroh.

Klimabedingungen

Diese Blume wächst in fast jeder Klimazone mit Ausnahme des Nordens. Blätter und Stängel werden für den Winter entfernt, und das Wurzelsystem verträgt die Überwinterung gut und die Temperatur fällt unter Null. Schutz ist nur für junge Triebe im ersten und zweiten Jahr nach dem Pflanzen notwendig.

Lage und Beleuchtung

Die Blume ist absolut nicht wählerisch in Bezug auf das Beleuchtungsniveau. Wächst gut im Halbschatten, der von Hecken, größeren Bäumen, Sträuchern und Hauswänden geworfen werden kann. Aber auch in der strahlenden Sonne wächst es intensiv und begeistert Blumenzüchter mit guter Blüte und Dekorativität.

Wenn es möglich ist, einen Pflanzort zu wählen, pflanzen Sie ihn auf die nach Süden und Südosten gerichteten Beete und Blumenbeete. In diesem Fall erhält die Kultur tagsüber genügend Licht.

Zu viel Sonnenlicht führt zu einer intensiven Verdunstung der Feuchtigkeit, was sich nachteilig auf die Pflanze auswirkt. Wenn Helone in strahlender Sonne wächst, achten Sie darauf, die Häufigkeit der Bewässerung und die zusätzliche Befeuchtung des Bodens zu erhöhen.

Bodenanforderungen

Eine der wichtigsten agrotechnischen Anforderungen ist die Auswahl des Bodens, der den Anforderungen der Pflanze entspricht. Der Boden sollte lehmig und fast ständig feucht sein, da in freier Wildbahn Pflanzen an den Ufern von Stauseen und Teichen leben. Bei regelmäßiger und häufiger Bewässerung kann es bei strahlender Sonne intensiv wachsen.

Optimale Bodenzusammensetzung:

  • Lehmgartenboden - 2 Teile
  • Kompost - 1 Teil
  • grober Flusssand - 0,5 Teile.

Beim Pflanzen können Sie dieser Mischung 80-100 g komplexen Dünger in Granulat hinzufügen. Achten Sie auch auf die Entwässerung. Die Schicht sollte klein sein, da die Pflanze keine Angst vor Staunässe hat. Verwenden Sie zerbrochene Ziegel, Kieselsteine ​​und andere Materialien, um die Entwässerung zu organisieren.


Arten und Sorten von Geliprterum

Es sind ungefähr 100 Sorten dieser Blume bekannt, aber nur wenige von ihnen werden in unserer Region angebaut. Es sind diese Arten und Sorten, die nachstehend ausführlicher beschrieben werden.

Helipterum pink - Eine Pflanze dieser Art kann bis zu 1,5 Meter hoch werden. Die Stängel der Blume sind dünn, aber sehr stark und stark. Die Blätter sind klein, dunkelgrün mit einer grauen Blüte, rau. Die Blüten sind groß genug, hellrosa, die Blütenblätter sind in mehreren Reihen angeordnet, idealerweise symmetrisch um die hellgelbe Mitte.Die besten Sorten der Art: Red Boni, Album, Round Dance, Goliath.

Humbolds Helipterum - Die Pflanze kann eine Höhe von 40 cm erreichen. Die Blüten sind klein, haben einen Durchmesser von etwa 3 cm, sammeln sich aber in kleinen Schilden. Die Blätter sind länglich und dunkelgrün mit einer bläulichen Blüte. Die Blüten haben eine Farbe von hellgelb bis leuchtend orange. Am häufigsten wird die Sorte Baby San zum Pflanzen verwendet. Ihre Blüten können einen Durchmesser von bis zu 6 cm erreichen und gelten als die größten dieser Art.

Helipterum Mengles - Pflanzen dieser Art sind sehr kurz, sie werden maximal 30 cm hoch, aber sie sind sehr buschig und üppig. Die Blüten sind klein, nicht mehr als 3 cm im Durchmesser, die Farbe der Blütenblätter reicht von hellrosa bis burgundrot, die Mitte ist hellgelb und groß.

Es gibt viel mehr Arten von Geliterum, so dass Gärtner diejenige auswählen können, die am besten zu ihnen passt. Dank dieser Vielfalt können Sie eine originelle und außergewöhnliche Landschaftsgestaltung des Gartens gestalten, die Sie mit ihrer außergewöhnlichen Schönheit und einzigartigen Komposition begeistern wird.

Um gesunde, kraftvolle und starke Pflanzen zu züchten, müssen die Regeln für die Pflege und den Anbau von Helipterum auf freiem Feld eingehalten werden. Und dann wird die Pflanze mit ihrer reichlichen und lang genug blühenden, entzückenden Schädlinge und Krankheiten unheimlich sein.


Schau das Video: Udplantning og pasning af citrontræ - Plantorama guide


Vorherige Artikel

Architekt 3D-Landschaftsdesign 2017 Rückblick

Nächster Artikel

Enzo Landschaften und Design Corp ny