Wie man wächst und sich um Coryphantha kümmert


Coryphantha, allgemein bekannt als Bienenstockkaktus, ist eine Gattung von kleinen bis mittelgroßen, kugelförmigen oder säulenförmigen Kakteen. Sie sind in trockenen Teilen Mittelamerikas, Mexikos, über Arizona, New Mexico und Westtexas sowie von Norden nach Südwesten, Zentral- und Südosten von Montana beheimatet. Mit 57 Arten und 20 Unterarten ist es eine der größten Kaktusgattungen. Der Name "Coryphantha" stammt aus dem Griechischen und bedeutet "Blüte oben".

Die meisten Arten waren zu einer Zeit in der Gattung enthalten Mammillaria, aber sie unterscheiden sich hauptsächlich darin Coryphantha Blüte ab dem ersten Jahr Wachstum an der Spitze der Pflanze, während Mammillaria Blühen Sie nicht aus neuem Wachstum, sondern blühen Sie in Ringen weiter unten in der Pflanze, meistens im zweiten Jahr.

In der Kultivierung ist diese Gattung überhaupt nicht selten, aber oft existieren Pflanzen ohne ausreichende Identifizierung. Dies ist besonders problematisch, weil Coryphanthas sind vom Sämling bis zu reifen Pflanzen sehr unterschiedlich. Ebenso ist das Vorhandensein einer zentralen Wirbelsäule und / oder extrafloraler Nektarien auch bei reifen Pflanzen variabel. Auf diese Weise können mehrere Pflanzen derselben Art je nach Alter oder Ausdrucksmerkmalen sehr unterschiedlich aussehen.

Wachstumsbedingungen und allgemeine Pflege

Wenn Sie Kakteen und Sukkulenten erfolgreich anbauen können, können Sie wahrscheinlich wachsen Coryphantha ohne zu viel Mühe. Coryphantha liebe es, in einer sehr hellen Belichtung zu sein, aber im Allgemeinen nicht direktes Sonnenlicht. Das Risiko, insbesondere in den heißesten Stunden des Tages und im Sommer, besteht darin, einen Sonnenbrand zu bekommen.

Die durchschnittliche Winterminimaltemperatur sollte im Allgemeinen nicht unter 5 ° C fallen, es sei denn, es handelt sich um einzelne Ausnahmen. Erwachsene Pflanzen (mindestens 2 Jahre alt) können auch sehr starken Frösten standhalten, allerdings nur, wenn die Temperatur schnell wieder ansteigt. Lassen Sie die Pflanzen im Winter eine Abkühlphase genießen und die Bewässerung unterbrechen, um eine bessere Blüte zu fördern.

Lassen Sie die Bodenmischung zwischen den Bewässerungen fast trocken werden, gießen Sie sie dann gründlich. Eine einwandfreie Entwässerung ist unerlässlich. Lassen Sie die Töpfe daher niemals im Wasser stehen. Im Winter die Bewässerung unterbrechen, aber gelegentlich nebeln.

Diese Kakteen sind sehr anfällig für Fäulnis und benötigen daher einen gut durchlässigen Boden. Verwenden Sie eine Blumenerde, die für Kakteen oder Sukkulenten gekennzeichnet ist.

Coryphantha Kaktus wächst langsam und braucht nicht wirklich viel Dünger. Nur ein paar Mal pro Jahr reicht aus. Wenn Sie Ihren Kaktus jedoch regelmäßig düngen möchten, tun Sie dies im Frühjahr und Sommer mit einem Allzweckdünger, der für die Verwendung bei Zimmerpflanzen entwickelt wurde. Befolgen Sie die Anweisungen auf der Verpackung.

Umtopfen

Nach Bedarf umtopfen, vorzugsweise während der warmen Jahreszeit. Umtopfen CoryphanthaStellen Sie sicher, dass der Boden trocken ist, bevor Sie umtopfen, und entfernen Sie dann vorsichtig den Topf.

Vermehrung

Coryphantha werden normalerweise durch Samen vermehrt.

Links

  • Zurück zur Gattung Coryphantha
  • Sukkulenten: Durchsuchen Sie Sukkulenten nach wissenschaftlichem Namen, gebräuchlichem Namen, Gattung, Familie, USDA-Winterhärtezone, Herkunft oder Kakteen nach Gattung

Melden Sie sich jetzt an und bleiben Sie über unsere neuesten Nachrichten und Updates auf dem Laufenden.





Coryphantha Blume

Die Blütenfarbe kann sein: Weiß, Creme, Lila, Rosa, Gelb oder mehr als eine Farbe. Die Blüten wachsen oben und bilden wie eine Krone eine Blume in Trompetenform

Coryphantha zu verkaufen - Samen oder Pflanzen zu kaufen

Wie man Coryphantha wächst und pflegt:

Was ist der beste Weg, um zu wachsen?
Pflanzen- / Samen- / vegetative Vermehrung

Wie zu verbreiten:
Tochterpflanzen müssen meistens vorsichtig sein, wenn sie aus dem Boden gezogen werden. Sie nehmen alle Wurzeln, nehmen einen Plastikspatel oder etwas Härteres, hängen vom Boden ab und decken die Wurzeln auf, graben um die Pflanze herum und verwenden besser eine Luftgebläsemaschine oder waschen sie mit Strom (aber danach trocknen lassen)

Schneiden - besser, Sie nehmen den ganzen Kaktus und schneiden ihn in Stücke, sonst sieht er nur in der Mitte geschnitten aus. Schneiden Sie ihn anschließend mit einem sterilen Messer. Lassen Sie den geschnittenen Teil im Schatten bleiben, um zu heilen. Es kann einige Wochen und sogar Monate dauern es auf dem Boden mit Unterstützung (Stock oder etwas, das nicht herunterfällt) leicht und leicht von der Seite abdecken und es mit einer kleinen Menge Wasser gießen.

Ist es notwendig, vegetative Fortpflanzung zu transplantieren oder zu verwenden?
Nein

Schwierigkeiten oder Probleme beim Wachsen:
Stachelpflanze

Empfohlene Pflanzsaison?
Frühling Sommer

Wie man pflanzt:
Hauptproblem ist, dass die Stacheln in die Haut gelangen und es schwierig ist, neben den Kaktus zu gelangen. Sie müssen den Kaktus so weit verschieben, dass die Stacheln nicht in Ihre Hände gelangen. Um den Boden mit einem Löffel oder einer kleinen Schaufel zu versorgen Schieben und ziehen Sie den Boden fest, auch von Hand, aber nicht zusammendrücken.

Schädlinge und Krankheiten:
Schnecken, Wurzelfäule

Schnittzeit:
Ganzjährig

So beschneiden Sie:
Toter Stielteil und Blüten

Größe der Pflanze:
5-20 cm, 2-8 Zoll

Wachstumsgeschwindigkeit in optimalem Zustand:
Langsam wachsend

Wasserbedarf:
Kleine Menge Wasser, lassen Sie es trocknen, bevor Sie es erneut gießen

Lichtverhältnisse in optimalen Wachstumsbedingungen:
Volle Sonne

Kann man als Zimmerpflanze wachsen?
Nein

Das Wachsen ist auch in einem Topf, Pflanzgefäß, Blumentopf, Behältern möglich:
Ja, Behälter oder Tontopf, der 20-50% größer sein wird (muss nicht tief sein, da die Wurzel flach ist) für eine gute Drainage, die im Boden des Behälters mit kleinen Steinen wie Kies, Lavasteinen oder Kieselsteinen, Erde, wichtig sein sollte Kaktus-Blumenerde, machen Sie Löcher in den Behälter für eine gute Drainage, müssen Sie den Boden nach einigen Jahren wechseln, die Kakteen aus ihren Töpfen entfernen, Papier nehmen und die Pflanze langsam auf das Papier legen, um dem Kaktus mit den Händen zu „helfen“ Besser mit Papieren oder Plastikfolie abdecken, danach die „kleinen Steine“ im Boden wieder vorbereiten, einen Teil der Kaktus-Blumenerde einlegen, die Pflanze mitnehmen und an der neuen Stelle platzieren, wenn sie klein ist, die Bodenmischung mitnehmen Löffel und organisieren Sie es (um die Stacheln nicht in die Hände zu bekommen), wenn es größer ist, verwenden Sie eine kleine Gartenschaufel und drücken Sie den Boden zusammen, damit der Kaktus stabil ist und nicht fällt, manchmal, wenn es nicht stabil ist, fügen Sie einen Stock hinzu, der die Stacheln hält Kaktus.

Blühende Informationen

Blütezeit:
Sommer

Allgemeine Informationen zur Blume
Blume in Trompetenform, die Blüten wachsen in Kronenform in folgenden Farben: Weiß, Creme, Lila, Rosa, Gelb oder mehr als eine Farbe,

Wie man Coryphantha aus Samen züchtet

Aussaatvoraussetzung:
Die Aussaat in halber Sonne oder im Vollschatten, besser sandigen Boden oder gut belüfteten Boden wie Kaktus-Blumenerde und gute Drainage ist wichtig

Samen sparen und bis zur Aussaat pflegen:
Trockener und dunkler Ort bei Raumtemperatur

Aussaatzeit:
Frühling aber möglich im Herbst und Winter bei heißem Klima, im Sommer im Halbschatten, in Winterhärtezone 10 Frühling bis Sommer, Winterhärtezone 11 Frühling bis Herbst, Winterhärtezone 12 das ganze Jahr

Wie man pflanzt:
Gut durchlässiger Boden und Blumenerde oder sandiger Boden

Pflanzabstand:
10 * 20 cm (4-8 Zoll) oder zum Umpflanzen von 2 * 2 cm (1 * 1 Zoll)

Aussaattiefe:
0,5 cm (0,25 Zoll)

Bedingungen für Samen keimen:
Feuchter Boden, aber nicht über Wasser und nicht trocknen lassen

Bewässerung erfordert für Samen:
Kleine Menge Wasser, leicht feuchte Erde und nicht trocknen lassen

Keimzeit:
2-6 Wochen

Zustand des Sämlings:
Halbe Sonne oder voller Schatten und nicht über Wasser

Wissenschaftlicher Name:

Kategorien des Wachstums

Anforderungen an die Belichtung: Pflanzen mit voller Sonne

Wachstumsgeschwindigkeit der Pflanze: Langsam wachsende Pflanzen

Voraussetzungen für die Bewässerung der Pflanze: Kleine Mengen Wasser


Archivos

Jardinero Marbella, Jardinero Estepona, Jardinero Sotogrande. Jardinería Marbella, Jardinería Estepona, Jardinería Sotogrande. Jardinero Málaga, Jardinería Málaga, Jardinero Benahavís, Jardinería Benahavís, Jardinero Fuengirola, Jardinería Fuengirola, Jardinero Torremolinos, Jardinería Torremolinos, Jardinero Benalmádena, Jardinería Benalmádena, Jardinero Mijas, Jardinería Mijas, Jardinero San Pedro Alcántara, Jardinería San Pedro de Alcántara, Jardinero Hotel Jardinero Comunidad, Jardinero Hoteles, Jardinería Comunidades, Jardinero Parques, Jardinero Jardines, Jardinería Parques, Jardinería Jardines, Jardinero Provincia de Málaga, Jardinería Provincia de Málaga, Mantenimiento Piscinas Málaga, Mantenimiento Jardines Marbella, Mantenimiento Jardines Estepona, Mantenimiento Jardines Sotogrande. Mantenimiento de Jardines und Piscinas Marbella, Mantenimiento de Jardines und Piscinas Estepona, Mantenimiento de Jardines und Piscinas Sotogrande. Jardinero Costa del Sol, Jardinería Costa del Sol, Mantenimiento de Jardines und Piscinas Costa del Sol. Jardinero Málaga, Jardinería Málaga, Mantenimiento de Jardines und Piscinas Málaga, Gärtner Marbella, Gärtner Estepona, Gärtner Sotogrande. Garten Marbella, Garten Estepona, Garten Sotogrande. Gärtner Málaga, Gärtner Málaga, Gärtner Benahavís, Gärtner Benahavís, Gärtner Fuengirola, Gärtner Fuengirola, Gärtner Torremolinos, Gärtner Torremolinos, Gärtner Benalmádena, Gärtner Benalmádena, Gärtner Mijas, Gärtner Mijas, Gärtner San Pedro Gärtnergemeinschaft, Gärtnerhotels, Gärtnergemeinschaften, Gärtnerparks, Gärtnergärten, Gartenparks, Gartengärten, Gärtnerbezirk von Málaga, Gärtnerbezirk von Málaga, Wartungspools Estepona, Wartungspools Marbella, Wartungspools Málaga, Wartungspool Estepona, Wartungspool Marbella, Wartung Málaga, Wartungsgärten Marbella, Wartungsgärten Estepona, Wartungsgärten Sotogrande. Pflege von Gärten und Pools Marbella, Pflege von Gärten und Pools Estepona, Pflege von Gärten und Pools Sotogrande. Gärtner Costa del Sol, Gartenbau Costa del Sol, Pflege von Gärten und Pools Costa del Sol. Gärtner Málaga, Gärtner Málaga, Pflege von Gärten und Pools Málaga, Gärtner Marbella, Gärtner Estepona, Gärtner Sotogrande. Das Gärtnern von Marbella, das Gärtnern von Estepona, beim Gärtnern von Sotogrande. Gärtner Málaga, gärtnernder Málaga, Gärtner Benahavís, gärtnernder Benahavís, Gärtner Fuengirola, gärtnernder Fuengirola, Gärtner Torremolinos, gärtnernder Torremolinos, Gärtner Benalmádena, gärtnernder Gärtnergemeinde, Gärtnerhotels, gärtnernde Gemeinden, Gärtnerparks, Gärtnergärten, Gartenarbeitsparks, gärtnernde Gärten, Gärtnercounty von Málaga, die Grafschaft von Málaga Erkennen gärtnert Marbella, wissen gärtnert Estepona, wissen gärtnert Sotogrande. Kunden der Gärten und legt Marbella, betrifft der Gärten und Pools Estepona, führt von Gärten und Pools Sotogrande, zusammen. Gärtner Costa del Sol, Gartenarbeit Costa del Sol, Beziehungen von Gärten und Pools Costa del Sol. Gärtner Málaga, Gärtnernder Málaga, Interessen der Gärten und legt Málaga zusammen, Jardinier Marbella, Jardinier Estepona, Jardinier Sotogrande. Jardinage Marbella, Jardinage Estepona, Jardinage Sotogrande. Jardinier Málaga, Jardinage Malaga, Jardinier Benahavís, Jardinage Benahavís, Jardinier Fuengirola, Jardinage Fuengirola, Jardinier Torremolinos, Jardinage Torremolinos, Jardinier Benalmádena, Jardinage Benalmáina , Jardinier Comunidad, Jardinier Hotels, Jardinage Communautés, Jardinier Parques, Jardinier Jardines, Jardinage Parcs, Jardinage Jardins, Jardinier Provincia de Malaga, Jardinage Provinz Malaga, Subsistenz Piscines Estepona, Subsistenz Piscines Marista Subsistenz Malaga, Subsistenz Jardins Marbella, Subsistenz Jardins Estepona, Subsistenz Jardins Sotogrande. Subsistenz von Jardins und Piscines Marbella, Subsistenz von Jardins und Piscines Estepona, Subsistenz von Jardins und Piscines Sotogrande. Jardinier Costa del Sol, Jardinage an der Costa del Sol, Subsistenz von Jardins und Piscines an der Costa del Sol. Jardinier Málaga, Jardinage Malaga, Subsistance de Jardins und Piscines Malaga
MAPA DEL SITIO - SITEMAP


Gartenwürdige Arten

Echinocereus

Die größte Gattung kälteresistenter Kakteen ist Echinocereus, allgemein bekannt als "Igelkaktus". Wichtige Zierarten in der Gattung sind E. triglochidiatus, E. viridiflorus, E. reichenbachii, und E. fendleri. Es gibt jedoch viele andere Arten in der Gattung, die auch kälteresistente Mitglieder haben.

Dies ist eine meiner Lieblingsgattungen wegen der großen Anzahl von Unterarten und Varianten, die gefunden werden können. Tatsächlich gibt es viele Sammler, die sich ausschließlich auf diese riesige Gruppe konzentrieren.

In den High Country Gardens finden Sie:

Der Regenbogen-Igelkaktus (Echinocereus Rigidissimus) ist ein atemberaubender einheimischer Fasskaktus aus dem Südwesten, der für seine riesigen magentafarbenen und gelben Frühsommerblüten und die dicht wachsenden rosa und weißen Stacheln bekannt ist. Es erfordert schnell abfließenden sandigen oder felsigen Boden und einen heißen, sonnigen Platz im Garten. Für Gärtner, die in feuchteren Gebieten außerhalb des Südwestens der USA leben, ist es besser als Kübelpflanze zu wachsen, die in glasierten, hart gebrannten Töpfen gepflanzt wird. Gute Begleiterpflanzen sind Fame Flowers (Phemeranthus), andere kalte winterharte Kakteen und kleiner wachsende Penstemon.

Die orange blühende Art Echinocereus triglochidiatus (USDA-Zonen 5-10) umfasst eine Vielzahl von Unterarten und geografischen Varianten. Ihre Form reicht von riesigen 3 Fuß breiten Klumpen mit Hunderten von stacheligen Stielen bis zu kleinen, fast rückgratlosen Arten, die in den Bergen von Zentral-New Mexico und auf den Hochebenen von West-Colorado zu finden sind. Echinoereus triglochidiatus 'White Sands' (USDA-Zonen 5-9) ist ein ähnlicher Kaktus mit roten Blüten. 'White Sands' ist zu einem Liebling der Kunden von High Country Gardens geworden.

Echinocereus reichenbachii v. Albispinus

Ein anderer der Igel, der ein entgegenkommender Gartenbewohner ist, ist Echinocereus reichenbachii (USDA-Zonen 5-10). Die auffälligsten Formen bilden Klumpen und befinden sich in den felsigen Hügeln von Süd-Zentral- und West-Oklahoma. Die engen, attraktiven, kammartigen Stacheln gehören zu den gärtnerfreundlichsten der Kaktusfamilie und variieren in der Farbe von reinem Weiß bis rosa-braun. Die Massen von rosa bis magentafarbenen Blüten sind extrem auffällig. Echinocereus reichenbachii ist ein schneller Züchter (für einen Kaktus) und blüht in einem frühen Alter. Es ist auch eine fertige Nachsämaschine, wenn es seinen Platz im Garten mag.

Echinocereus viridiflorus (Grünblumiger Igel) ist eine weitere weit verbreitete Art, die in den kurzen Graswiesen und Ausläufern des nordöstlichen New Mexico nördlich von Colorado, Oklahoma, Kansas, Nebraska und in Wyoming heimisch ist. Die gelbgrünen bis grünen Blüten sind einzigartig und manchmal leicht duftend. Die Stacheln von Pflanzen für ausgewählte Orte können sehr farbenfrohe, leuchtend rote und weiße Stacheln aufweisen, die einen schönen Kontrast zu den grünen Blüten bilden. Diese Art ist sehr winterhart (USDA-Zonen 4-9), leicht zu züchten und eine gute Wahl für Gebiete mit höherem Niederschlag. Echinocereus fendleri (Fendlers Igel) ist ein weiterer Favorit von mir mit seinen riesigen magentafarbenen Blüten im späten Frühling. Die Wirbelsäule dieser Pflanze kann auch ziemlich auffällig sein. Fendlers Igel ist extrem hitzebeständig, erfordert jedoch eine hervorragende Drainage und sollte vor übermäßiger Winterfeuchtigkeit geschützt werden.

Escobaria

Zwei weitere große Gattungen, die taxonomisch sehr eng miteinander verbunden sind, sind Escobaria und Coryphantha. Hier finden wir eine weitere faszinierende Artenvielfalt.

Escobaria vivipara (USDA-Zonen 4-9) ist die breiteste Palette aller Arten. Diese Cluster-Art blüht lange und passt sich leicht an die Kultivierung an. Es ist eine gute Starterart, wenn man nicht viel Erfahrung im Gartenbau mit Kakteen hat.

Aufgrund des breiten Spektrums dieser Art haben wir auch eine große Anzahl interessanter Unterarten, die wir unserer Gartenpalette hinzufügen können. Einige meiner Favoriten sind die magentafarbenen Blütenarten E. vivipara v. Rosea aus den Bergen von Nevada mit seiner riesigen lila Blume und dem kleinen Stiel E. vivipara v. bisbeeana aus dem Südosten von AZ mit seinen engen weißen Stacheln und blassrosa Blüten.

Eine weitere extrem winterharte Art, Escobaria missouriensis (USDA-Zonen 4-9) stammt aus den westlichen Great Plains. Diese Art sammelt sich typischerweise im späten Frühjahr mit einer Fülle von grünlich-gelben Blüten. Es ist auch leicht an die Gartenkultur anpassbar und lässt sich gut mit anderen nicht saftigen Präriewildblumen mischen.

Coryphantha

Von der Gattung Coryphantha, einer meiner Favoriten müsste die wenig bekannte Art aus West-Texas sein, Coryphantha echinus (USDA-Zonen 6-10). Es erweist sich als langlebiger und zuverlässig kalter, robuster Edelstein. Die weiße, sehr symmetrische Wirbelsäule bildet einen schönen Hintergrund für die leuchtend gelb und orange zentrierten Blüten. C. echinus blüht lange in der Hitze des Frühsommers.

In den High Country Gardens führen wir derzeit Coryphantha sulcata (Ananaskaktus), einen langblühenden Eingeborenen aus Texas. Coryphantha sulcata wächst und bildet kleine Hügel mit abgerundeten Stielen, die mit engen weißen Stacheln bedeckt sind. Die Pflanze blüht den ganzen Sommer mit auffälligen gelben Blüten. Unsere Form ist außergewöhnlich kälteresistent für die Art und stammt wahrscheinlich aus einer Population im Norden von Texas.

Echinocactus texensis

Eine andere faszinierende Art, die ein ähnliches Verbreitungsgebiet hat wie Coryphantha echinus ist Echinocactus texensis (USDA-Zonen 5-9), in Texas allgemein als Horse Crippler bekannt. Leider kann es aufgrund seiner kräftigen Stacheln einen Huf stechen, so dass die Viehzüchter diese Art unerbittlich vom Weideland entfernen, damit ihr Vieh nicht auf sie tritt. Als Gartenexemplar wird diese Art vom Fass jedoch viel mehr geschätzt. Es kann bis zu einem Fuß oder mehr im Durchmesser wachsen. Die dicken klauenartigen Stacheln sind sehr dekorativ, ebenso wie die großen verbrannten orangefarbenen Blüten, die die Oberseite des flachen Stiels umringen. Später im Sommer krönen die großen auffälligen Orangenfrüchte die Pflanze.

Ferocactus hamatacanthus

Ferocactus hamatacanthus (USDA-Zonen 6-10) ist die kälteste der Ferocactus Gattung, die am besten für ihre Whopper-Exemplare bekannt ist, die in den Wüsten von Sonora und Mojave gefunden wurden. Ferocactus hamatacanthusEs stammt jedoch aus West-Texas und ist erheblich kleiner. Es wird 15 Zoll hoch und hat einen Durchmesser von mindestens einem Fuß. Es hat lange (oft 3 bis 4 Zoll) Haken rosa oder strohgelbe Stacheln und große auffällige gelbe Blüten.

Pediocactus

Das Pediocactus sind eine kleine Gattung von Kakteen mit Pediocactus simpsonii (USDA-Zonen 4-7) und seine Unterarten Pediocactus simpsonii v. geringer am weitesten verbreitet sein. Es ist eine subalpine Art, die am häufigsten in den höheren Lagen der vielen Gebirgszüge in New Mexico, Colorado, Utah, Nevada und Süd-Idaho vorkommt. Wie man erwarten könnte Pediocactus simpsonii ist am glücklichsten in Gärten, die sich über 5.000 Fuß in der Höhe befinden. Diese Art, deren Größe von winzigen Einzelpflanzen bis zu großen Gruppen hoher Stängel variiert, hat nichts gegen Halbschatten, insbesondere in tieferen Lagen. Beachten Sie, dass es feuchte Hitze verabscheut. Wenn Sie sich jedoch glücklich im Garten befinden, sind die rosa, weißen und manchmal gelben Blüten im Frühjahr ein willkommener Anblick. (Beachten Sie, dass die Blütenfarbe für diese Art durch ihr Verbreitungsgebiet variabel ist.) Pediocactus simpsonii blüht oft, solange noch Schnee auf dem Boden liegt.

Opuntie

Obwohl die Gattung Opuntie enthält einige sehr schwer zu handhabende Arten, ich empfehle die Verwendung Opuntia basilaris (USDA-Zonen 5-10) oder Beavertail-Kaktus aus der Mohave-Wüste. Die nackten Pads sind für sich genommen dekorativ, aber die doppelblumigen rosa oder gelben Blüten sind atemberaubend. Platzieren Sie es dort, wo es Backwärme für bestes Wachstum und Blüte erhält. Geben Sie dieser Art etwas Raum, um sich auszubreiten, da sie eine Fläche von 2 x 2 Zoll abdecken kann. Zögern Sie nicht, es zurückzuschneiden, wenn es anfängt, die kleineren Pflanzen um es herum zu überwachsen.

Nachdruck aus der März / April-Ausgabe von The American Gardener mit Genehmigung der American Horticulture Society. 7931 E Blvd Dr., Alexandria, VA 22308 oder im Internet unter www.ahs.org.


Coryphantha Species, Elefantenzahn, Sternenkugel

Familie: Cactaceae (kak-TAY-see-ee) (Info)
Gattung: Coryphantha (kor-ry-FAN-tha) (Info)
Spezies: Elefantiden (el-ef-FANT-id-enz) (Info)
Synonym:Mammillaria recurvispina
Synonym:Coryphantha recurvispina

Kategorie:

Wasserbedarf:

Trockenheitstolerant geeignet für Xeriscaping

Durchschnittlicher Wasserbedarf Wasser überschwemmt regelmäßig nicht

Sonnenaussetzung:

Laub:

Laubfarbe:

Höhe:

Abstand:

Widerstandsfähigkeit:

USDA Zone 9a: bis -6,6 ° C (20 ° F)

USDA Zone 9b: bis -3,8 ° C (25 ° F)

USDA Zone 10a: bis -1,1 ° C (30 ° F)

USDA Zone 10b: bis 1,7 ° C (35 ° F)

USDA Zone 11: über 4,5 ° C (40 ° F)

Wo man wachsen kann:

Kann einjährig angebaut werden

Achtung:

Die Pflanze hat Stacheln oder scharfe Kanten. Seien Sie beim Umgang äußerst vorsichtig

Blütenfarbe:

Blütenmerkmale:

Blütengröße:

Blütezeit:

Andere Details:

PH-Anforderungen des Bodens:

Patentinformation:

Vermehrungsmethoden:

Lassen Sie die Schnittfläche vor dem Pflanzen schwielig werden

Aus Samen direkt nach dem letzten Frost säen

Samen sammeln:

Lassen Sie makellose Früchte saubere und trockene Samen reifen

Makellose Früchte müssen vor der Ernte sauberer und trockener Samen deutlich überreif sein

Bei ordnungsgemäßer Reinigung kann das Saatgut erfolgreich gelagert werden

Regional

Diese Pflanze soll in folgenden Regionen im Freien wachsen:

Vista, Kalifornien (9 Berichte)

Anmerkungen der Gärtner:

Am 12. Februar 2015 schrieb Poeciliopsis aus Phoenix, AZ:

Zentral-Phönix - Coryphantha-Elefanten scheinen mehr Sonne zu mögen als viele der kleinen Kakteen. Ich habe zwei Pflanzen im Boden im Schatten. Der im dichten Schatten ist klein, länglich und niedergeschlagen. Der in mäßigem Schatten ist mittelgroß und die Köpfe sind etwas länglich. Eine alte Topfpflanze, die stark im Topf gebunden ist und im hellen Schatten wächst, hat kurze, abgerundete Köpfe. Alle diese Pflanzen erhalten sehr wenig Wasser und keinen Winterschutz. Sie wurden nie durch Einfrieren beschädigt, auch nicht bis in die unteren 20er Jahre.

Am 31. Dezember 2007 schrieb Distelsifter aus Vista, CA:

Elephantidens ist bei weitem der Favorit aller Coryphanthas. Wenn es einen Kaktus gibt, der für das Aussehen üppig werden darf, ist dies derjenige.

Wenn Sie es üppig wachsen lassen, füllen die besten Klone alle Spalten zwischen den Tuberkeln vollständig mit dicker Schneewolle.

Die Art scheint sich leicht durch ihre Areolen zu versetzen und zu verpuppen.

Es gibt viele Synonyme für diese Pflanze, die nicht in der obigen Liste enthalten sind. Xenomorph hat sie in seiner Beschreibung aufgelistet.

Am 4. Oktober 2004 schrieb Xenomorf aus Phoenix, AZ (Zone 9b):

Weitere Synonyme sind: Coryphantha garessii, Mammillaria retusa, Cactus recurvispinus, Cactus elephantidens und Echinocactus elephantidens.

Am 14. Juli 2004 schrieb Palmbob aus Acton, CA (Zone 8b):

dunkelgrüner kugelförmiger Saugkaktus mit leuchtend rosa bis mattrosa Blüten im Spätsommer bis Herbst. Ich habe seit 7 Jahren einen im Boden und er hat viele kleine Saugnäpfe hervorgebracht. Sehr attraktive Arten und Stacheln sind kein wirkliches Problem. Keine Ahnung, warum es Elelphan'ts Zahn heißt.



Vorherige Artikel

Pflege für Currypflanzen

Nächster Artikel

Die Kulturlandschaft